Skip to content. Skip to navigation.

Wahlpflichtfächer sind aus einem festgelegten Pool an Lehrveranstaltungen zu wählen. Studierende haben außerdem im Rahmen der Vertiefungsfächer (2. Studienabschnitt) die Möglichkeit sich wahlweise im künstlerisch-gestalterischen Bereich, kunst- und kulturwissenschaftlichen Bereich oder auch pädagogisch-didaktischen Bereich zu vertiefen.

Für Studierende mit interner Fächerkombination gilt: Lehrveranstaltungen, die in beiden Unterrichtsfächern Pflichtfächer sind, werden nur einmal absolviert und für das zweite Unterrichtsfach durch so genannte Ersatzstunden ersetzt. Als KKP-Ersatzstunden können alle Lehrveranstaltungen absolviert werden, sofern sie nicht Pflichtlehrveranstaltungen in der gewählten Fächerkombination sind. Jede Lehrveranstaltung kann im Sinne des Gesamtausmaßes der Stunden bzw. ECTS nur einmal angerechnet werden: als Wahlpflichtfach, Vertiefungsfach ODER als Ersatzstunden!

Bestimmte Lehrveranstaltungen von anderen Wiener Kunstuniversitäten können als Wahlpflichtfächer oder Ersatzstunden absolviert werden, siehe Menüpunkt „PWB-Lehrveranstaltungspool anderer Kunstuniversitäten“

WPF,VTF,ES_2016/17


Permalink