Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.

Kulturgüter, insbesondere Kunstgegenstände, sind permanent der Gefahr ausgesetzt, durch äußere Einflüsse als Folge eines intensiven Ausstellungswesens aber auch durch Umweltverschmutzung und Klimaänderungen irreparable Schäden zu erleiden. Dies kann vor allem bei Objekten im Freien zu einer gänzlichen Zerstörung führen.

Die Langzeitbeständigkeit von Materialien in der bildenden Kunst wird durch systematische Untersuchungen und Bewitterungs- oder Lichttests geprüft. Dabei werden vor allem Methoden der modernen Oberflächenanalyse eingesetzt, die es ermöglichen, Materialveränderungen bereits im Nanometerbereich zu detektieren. In derartigen systematisch durchgeführten Studien können letztlich auch Möglichkeiten zur Erhaltung des kulturellen Erbes vorgeschlagen und getestet werden.

 Bewitterungszelle mit Beschriftung und drei mikroskopische Aufnahmen Selbstgebaute Bewitterungszelle und rasterkraftmikroskopische (AFM) Aufnahmen von korrodierten Silberproben, Foto © INTK 

Detail des Blattes mit schwarzen Flecken Mittelalterliche Handschrift auf Pergament mit Tintenfraß, Foto © INTK 

Drei Ansichten von Pergamentoberflächen vor und nach der Behandlung unter verschiedenen Bedingungen. UV- und Temperaturalterung von Pergamentproben, Foto © INTK 

Drei Ansichten von Acryloberflächen vor und nach der Behandlung mit UV-Licht je nach Dauer Acrylmalschicht mit dem Phthalocyaninpigment PB16: nicht gealtert (links), 2 Monate (Mitte) und 4 Monate (rechts) unter UV-Licht künstlich gealtert, Foto © INTK 

2 Proben von Knetmassen vor und nach dem Alterungsprozeß und eine schematische Darstellung der Alterung je nach Wellenlänge der UV-Bestrahlung Quantifizierung von durch künstliche Lichtalterung hervorgerufenen Farbveränderungen bei einer Knetmasse-Probe, © INTK 

T +43(1)58816-8620
F +43(1)58816-8699
T +43(1)58816-8680
F +43(1)58816-8699
T +43(1)58816-8614
F +43(1)58816-8699
Permalink