Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

Elektromagnetische Strahlung im sichtbaren (Vis) und unsichtbaren Bereich (Infrarot, UV und Röntgen) ermöglicht die Gewinnung von Informationen über Aufbau und Zustand eines Kunstobjektes. Die Dokumentation erfolgt entweder mit geeignetem Filmmaterial oder heute vielfach mit Hilfe digitaler Aufnahmetechniken.

Die Skizze zeigt die Eindringtiefen von UV-Strahen, sichtbaren Strahlen, IR-Strahlen und Röntgenstrahlen in einen Querschnitt einer Malerei. Eindringtiefe von elektromagnetischer Strahlung bei einem Gemälde © INTK 

Untersuchungen unter Verwendung von UV-Strahlung ermöglichen Aussagen über vorhandene Überzüge, z.B. Firnis (grüne Fluoreszenz) oder Ölretuschen (dunkle Bereiche).

Dasselbe Gemälde wird einmal mit Normallicht und einmal unter UV-Licht dargestellt.  Hieronymus Bosch: Das Jüngste Gericht, Triptychon, Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Normallicht- und UV-Fluoreszenz-Aufnahme © INTK 

Infrarote Strahlung ist in der Lage, selbst deckende Malschichten in vielen Fällen zu durchdringen und Unterzeichnungen (Konzepte des Künstlers) bei Gemälden sichtbar zu machen.

Gegenüberstellung des Details unter Normallicht und unter Infarotstrahlung Detail aus dem Gemälde von Gustav Klimt, Der Kuss, Belvedere, Foto © INTK 

Röntgenstrahlung kann ein Objekt vollständig durchdringen und den kompletten Aufbau und die einzelnen Bestandteile sichtbar machen.

Gegenüberstellung von Skulptur seinem Röntgenbild Leidender Christus, Detail: Normal- und Röntgenaufnahme (Diplomarbeit J. Amann, Akademie der bildenden Künste Wien, IKR) 

T +43(1)58816-8665
F +43(1)58816-8699
T +43(1)58816-8680
F +43(1)58816-8699
T +43(1)58816-8614
F +43(1)58816-8699
Permalink