Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
]a[ Ausstellungsraum
Datum | 17.05.2019, 17.00 h
Ort | Exhibit Eschenbachgasse, Akademie der bildenden Künste Wien, Exhibit Eschenbachgasse, Eschenbachgasse 11 | Ecke Getreidemarkt, 1010 Wien

Im Rahmen der Ausstellung DUNKLE ENERGIE. Feministisch organisieren, kollektiv arbeiten.

 

Annette Krauss and the shifting team at Casco Art Institute, Unlearning Exercises, 2016, Installationsansicht We Are the Time Machines: Time and Tools for Commoning, Casco
Art Institute, Utrecht, 2016, Foto: Niels Moolenaar

 

Fr, 17.05., 17.00 h
Kuratorinnenführung mit Andrea Haas und Julia Wieger

Fr, 17.05., 18.00 h
Buchpräsentation Unlearning Exercises:
Art Organizations as Sites for Unlearning
, hrsg. von Binna Choi, Annette Krauss, Yolande van der Heide, Liz Allan, Valiz/Casco Art Institute: Working for the Commons, 2018
Mit einer Einführung von Annette Krauss und Yolande van der Heide im Gespräch mit Stephanie Misa.

Lernen ist häufig auf Fortschritt ausgerichtet, institutionell gesteuert und auf die Anhäufung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Verhaltensformen konzentriert. Im Gegensatz dazu beschäftigt sich Verlernen mit verkörperten Formen des Wissens und (un)bewussten Denkoperationen und Handlungsweisen. Verlernen bedeutet ein aktives kritisches Hinterfragen normativer Strukturen und Praktiken mit dem Ziel, sich als selbstverständlich angenommener „Wahrheiten“ der Theorie und Praxis bewusst zu werden und zu entledigen. Dieses Buch lässt seine Leserinnen und Leser am Prozess des Verlernens teilhaben, indem es Kunst und Kunstinstitutionen als Orte des Verlernens und Casco Art Institute: Working for the Commons als einen experimentellen Fall begreift.


Permalink