Skip to content. Skip to navigation.
]a[ xᴱ
Datum | 16.05.2015, 16.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, xhibit

Roland Fischer-Briand, Kunsthistoriker und Herausgeber von Streulicht, führt durch die Ausstellung.

Programm vom 21.03. - 16.05.2015 im Rahmen der Ausstellung Atlas von Arkadien (13.03. - 17.05.2015).

  Anna Artaker und Meike S. Gleim, aus der Serie PENDANTS für den ATLAS VON ARKADIEN, 2012–2015 Links: Atombetriebenes U-Boot USS Greeneville im Trockendock in Pearl Harbor Naval Shipyard, Pearl Harbor, Hawaii/USA. Foto: DoD photo, commons.wikimedia.org, Februar 2001 Rechts: Luftschiff LZ-127 Graf Zeppelin vor seinem ersten Flug am 18. September 1928. Foto: onlyhdwallpapers.com  

Vergangene Programmpunkte:

Sa, 21.03.2015, 16.00 h
Führung
Roland Fischer-Briand, Kunsthistoriker und Herausgeber von Streulicht, führt durch die Ausstellung.

Fr, 10.04.2015,14.00-19.00 h +
Sa, 11.04.2015, 13.40-18.30 h
DIE WELT LESEN. Was ist visuelle Erkenntnis?
Symposium im Rahmen der Austellung ATLAS VON ARKADIEN in deutscher und englischer Sprache.

Fr, 10.04.2015
14.00 h: Karin Riegler (Vizerektorin für Lehre | Nachwuchsförderung, Akademie der bildenden Künste Wien), Begrüßung
14.20 h: Anna Artaker und Meike S. Gleim (Akademie der bildenden Künste Wien), Einführung zum Symposiums-Thema
14.30 h: Arno Gisinger (Université Paris 8), Vorstellung der Ausstellung NOUVELLES HISTOIRES DE FANTÔMES (mit Georges Didi-Huberman); Chair: Marc Berdet
15.30 h: Anna Artaker und Meike S. Gleim: MONTAGE ALS HISTORIOGRAFIE; Chair: Isolde Charim
16.30 h: Pause
16.45 h: Lia Perjovschi (CCA Contemporary Art Archive and Centre, Bukarest), WERKPRÄSENTATION; Chair: Anamarija Batista
17.45 h: Anselm Franke (Haus der Kulturen der Welt, Berlin); Chair: Sabine Folie

Sa, 11.04.2015
13.40 h: Esther Leslie (Birbeck College, University of London), MONTAGE AND MILK; Chair: Marina Grzinic
14.40 h: Marc Berdet (Universidad Autonoma de México): DEAD MALLS OF AMERICA; Chair: David Quigley
15.40 h: Pause
16.00 h: Batia Suter (Künstlerin, Amsterdam, www.batiasuter.org), WERKPRÄSENTATION; Chair: Roland Fischer-Briand
17.00 h: Antonia von Schöning (Universität Basel), PAPIERSTADT PARIS. MONTAGE UND LESBARKEIT DES URBANEN; Chair: Eva Kernbauer

Sa, 11.04.2015, 11.00 h
Künstlerinnenführung
mit Anna Artaker und Meike S. Gleim in englischer Sprache


Permalink