Skip to content. Skip to navigation.

Mit dem Artist-in-Residence Programm ermöglicht die Akademie der bildenden Künste Wien Künstler_innen aus so genannten "Drittstaaten" (nicht-EU Ländern), die Möglichkeit eine dreimonatige Residency wahrzunehmen. Insbesondere Künstler_innen aus Ländern, die der Schwerpunktsetzung der Internationalisierungsstrategie der Akademie entsprechen, sind angedacht. Die Residency wird in Kooperation mit magdas HOTEL, dem social business Hotel der Caritas, umgesetzt. Finanziert wird das Programm durch einen Teil der Gelder, die über die Verkäufe der Akademie-Auktion lukriert werden konnten. Die Residency Künstler_innen halten Workshops für Studierende der Akademie und jeweils einen Artist Talk.

Die Gastkünstler_innen im Studienjahr 2018/19 sind Helen Zeru und Roberto Winter (beide Wintersemester 2018/19) sowie Cecilia Traslaviña González (Sommersemester 2019).


Permalink