Skip to content. Skip to navigation.

Das Doktoratszentrum versteht sich als Supportstruktur für alle Doktoratsstudien, die an den Kunstuniversitäten Akademie der bildenden Künste Wien und Kunstuniversität Linz angeboten werden, und richtet sich an Dissertant_innen wie Dissertationsbetreuer_innen. Es wurde im März 2014 im Rahmen der Hochschulraum-Strukturmittel des BMWFW für eine einstweilige Projektlaufzeit von drei Jahren neu errichtet und ist im Vizerektorat für Kunst | Forschung an der Akademie der bildenden Künste Wien angesiedelt. Die steigende Zahl an Doktorand_innen an österreichischen Kunstuniversitäten sowie die in den letzten Jahren enorme Entwicklung des Doktoratsstudiums an diesen Universitäten machen strukturierende und flankierende Maßnahmen im Umfeld des Doktoratsstudiums notwendig. Im Doktoratszentrum werden bereits bestehende Aktivitäten und Angebote im Rahmen des Doktorats organisatorisch gebündelt. Darüberhinaus entwickelt das Zentrum neue Angebote, leitet strukturierende Maßnahmen ein und koordiniert die gemeinsamen Initiativen mit der Kunstuniversität Linz im Bereich Doktoratsstudium.

Die Aktivitäten im Einzelnen:

1. Informationsverbreitung rund um das Doktoratsstudium

Das Doktoratszentrum baut ein Online-Informationsportal auf, in dem Interessierte typische Fragen und Antworten rund um das Doktoratsstudium an der Akademie der bildenden Künste studieren können.

2. Kompetenzentwicklung für Doktorand_innen, Sichtbarmachung, Integration und Vernetzung von Dissertant_innen

Im Sinne der Kompetenzentwicklung für Doktorand_innen, der Sichtbarmachung und Integration sowie der Vernetzung der Nachwuchswissenschafter_innen untereinander und mit den Forscher_innen und Künstler_innen der Akademie der bildenden Künste Wien werden die bereits etablierten Veranstaltungsschienen der Graduiertenkonferenzen und der International Spring Symposien weitergeführt und im Doktoratszentrum gebündelt.

Bei den zweimal jährlich stattfindenden Graduiertenkonferenzen der Akademie der bildenden Künste Wien haben Nachwuchswissenschafter_innen der Akademie die Möglichkeit, ihre Dissertation oder einen Aspekt dieser in einem öffentlichen Vortrag zu präsentieren und zu diskutieren. Diese Präsentationen leisten einen wichtigen Beitrag zur Diskussionsförderung von Dissertationsthemen und -projekten sowie zum Anstoß von Debatten zwischen Disziplinen, die im Akademiealltag nicht selbstverständlich im steten inhaltlichen Austausch stehen.

Das International Spring Symposium der Akademie der bildenden Künste Wien fand erstmalig im Sommersemester 2013 statt und hat sich zum Ziel gesetzt, Räume für den inhaltlichen Austausch mit Kolleg_innen an thematisch nahe stehenden Universitäten zu eröffnen. Promovierende internationaler Kunst-Universitäten haben die Möglichkeit, ihre Promotionsprojekte vorzustellen und über die Grenzen der je eigenen Universitäten hinweg zu diskutieren. Das International Spring Symposium hat den Charakter eines Workshops, bei dem es mehr um den inhaltlichen Austausch und das gemeinsame Bearbeiten von inhaltlichen, text-organisatorischen, methodischen etc. Fragen geht, als darum, Endergebnisse zu präsentieren oder gar zu verteidigen. Das International Spring Symposium findet alle zwei Jahre statt, das nächste Symposium ist für Frühjahr 2015 geplant.

Des Weiteren arbeitet das Doktoratszentrum an der Entwicklung neuer innovativer Workshop-Angebote für Dissertant_innen, die auf den Erwerb von akademischen Schlüsselkompetenzen und die bestmögliche Förderung und Qualifizierung der Nachwuchsforscher_innen zielen.

3. Betreuer_innen Peer Workshops

Das Doktoratszentrum organisiert regelmäßige Arbeitstreffen der Dissertationsbetreuer_innen sowie bedarfsorientiert begleitende Veranstaltungen, die das Doktorat sowie die Betreuung im Doktorat betreffen. Die Treffen, Seminare und Veranstaltungen zielen auf die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses von good practice in der Doktoratsbetreuung an Kunstuniversitäten, teilweise in Zusammenarbeit mit der Kunstuniversität Linz.

4. Vergabe von Förderungen für Dissertant_innen

Im Zuge des Hochschulraumstrukturmittel-Projekts werden zwei neue Förderungsschienen für die Dauer der Projektlaufzeit eingerichtet und zum ersten Mal im Herbst 2014 für das Studienjahr 2014/15 ausgeschrieben: die Dissertationsstipendien für die Abschlussphase und die Reisekostenzuschüsse für Dissertant_innen. Beantragt können die Förderungen von ordentlichen Studierenden eines Doktorats- oder PhD-Studiums an der Akademie der bildenden Künste Wien oder an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz werden. Für detailliertere Informationen klicken Sie bitte hier.

5. Unterstützung von Doktorand_innen bei der Erstellung von Stipendienanträgen

Das Doktoratszentrum unterstützt Dissertant_innen der Akademie der bildenden Künste Wien bei der Erstellung von Stipendien- und Forschungsanträgen in Zusammenarbeit mit dem Kunst | Forschung | Service. Beratungstermine während der office hour können vereinbart werden.

6. Publikation des Leitfadens "Handbuch Doktorat an der Akademie der bildenden Künste Wien"

Im Doktoratszentrum wird im Zuge der dreijährigen Projektlaufzeit ein "Handbuch Doktorat an der Akademie der bildenden Künste" erstellt und publiziert, das als good-practice-Leitfaden für Dissertant_innen wie Dissertationsbetreuer_innnen dienen soll.