Skip to content. Skip to navigation.
Einsendeschluß | 15.10.2008

Die Galerie Schloss Parz lädt junge Kunststudentinnen und -studenten dazu ein, ihre Arbeiten zum Thema „Randzone“ in einer Verkaufsausstellung (von 30. Jänner bis 15. März 2009) zu zeigen.
 
Zur Teilnahme zugelassen sind Arbeiten in den Medien Malerei, Graphik und Skulptur. Aus den eingereichten Bewerbungen wird eine Auswahl von 15 Künstlerinnen und Künstlern getroffen, die ihre Werke in der Galerie zeigen dürfen. Eine Jury ermittelt im Anschluss vor den Originalen einen ersten Preis, der mit € 3.000,-- dotiert ist. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der alle teilnehmenden Arbeiten dokumentiert. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Homepage www.galerieschlossparz.at

An einem besonderen Ort der Kunst, im restaurierten Wasserschloss Parz in Grieskirchen bieten Jacinta M. Mössenböck und Laurenz Pöttinger der Kunst in ihrer Galerie im 1. Stock auf 400 m2 einen musealen, großzügigen und gleichzeitig schlichten Rahmen. Die Galerie Schloss Parz lädt ab sofort junge Kunststudentinnen und -studenten dazu ein, ihre Arbeiten zum Thema „Randzone“ in einer Verkaufsausstellung zu zeigen. Bewerbungskriterien und -verfahren: Die Künstlerinnen und Künstler müssen StudentInnen an einer Kunsthochschule in Österreich sein. Die Zusendung einer Kopie des Studentenausweises ist Voraussetzung. Zur Teilnahme zugelassen sind Arbeiten in den Medien Malerei, Graphik und Skulptur. Installationen, Fotos und Videoarbeiten können nicht eingereicht werden. Pro KünstlerIn werden zwei bis drei Arbeiten gezeigt, die zum Thema „Randzone“ angefertigt wurden und aus dem Jahr 2007 oder 2008 stammen. Die Arbeiten werden während der Ausstellungsdauer zum Verkauf angeboten und müssen daher noch am Markt verfügbar sein. Aus den eingereichten Bewerbungen wird eine Auswahl von 15 Künstlerinnen und Künstlern getroffen, die ihre Werke in der Galerie zeigen dürfen. Eine Jury (Namen werden noch bekannt gegeben) ermittelt im Anschluss vor den Originalen einen ersten Preis, der mit € 3.000,-- dotiert ist. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der alle teilnehmenden Arbeiten dokumentiert.

Bewerbungsmodalitäten:  Bitte keine Originale einreichen, die Unterlagen werden nicht retourniert! Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2008, gültig ist das Datum des Poststempels. Alle Bewerber werden im Laufe des November 2008 schriftlich (per E-Mail) verständigt.

-  ausgefülltes Bewerbungsformular www.galerieschlossparz.at
-  Kopie des aktuellen Studentenausweises
-  Lebenslauf (inkl. Ausbildung und Ausstellungsgeschichte)
-  kurzer Text zur Arbeit (nicht verpflichtend)
-  2-3 Werkabbildungen - Angaben zu den Werken: Titel, Jahr, Technik, Größe, Verkaufspreis
-  Kopie des aktuellen Studentenausweises
-  Lebenslauf (inkl. Ausbildung und Ausstellungsgeschichte)
-  kurzer Text zur Arbeit (nicht verpflichtend)
-  2-3 Werkabbildungen - Angaben zu den Werken: Titel, Jahr, Technik, Größe, Verkaufspreis