Skip to content. Skip to navigation.
Bewerbungsfrist | 07.06.2010

Der Kunstraum Niederoesterreich schreibt im Jahr 2010 zum vierten Mal den H13 - Niederoesterreich Preis für Performance aus. H13 steht für die Adresse Herrengasse 13, den Standort des Kunstraum Niederoesterreich. Performance ist eine Darstellungsform - ebenso vielfältig wie unterschiedlich in Inszenierung und Inhalt -, die in der österreichischen Kunst bereits eine lange Tradition hat und in den letzten Jahren einer zunehmenden kunsthistorischen Aufarbeitung unterzogen wird. Mit dem Kunstpreis H13 soll den performativen Arbeiten der jüngeren Generation spezielle Aufmerksamkeit zuteil werden.

Neben einem Preisgeld von € 2.000,- für die Gewinnerin / den Gewinner der Ausschreibung wird die prämierte Performance am 09.09.2010 im Kunstraum Niederoesterreich zur Aufführung kommen. Die Realisierung der Performance wird zusätzlich mit € 2.000,- unterstützt. Bei den eingereichten Konzepten sollen daher auch die räumlichen Gegebenheiten des Kunstraum Niederoesterreich mitbedacht werden.

Dotierung

  • Der H13 2010 ist mit € 2.000,- dotiert.
  • Die Siegerperformance wird am 09.09.2010 im Kunstraum Niederoesterreich zur Aufführung kommen. Für die Produktion der Performance steht ein Budget von € 2.000,- (exkl. Ust.) zur Verfügung.

Teilnahmekriterien

  • Die Ausschreibung richtet sich an alle Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens zwei Jahren in Österreich leben und arbeiten.
  • Die Bewerberin/der Bewerber darf zum Zeitpunkt der Preisvergabe (09.09.2010) das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Jury

Der Jury des Jahres 2010 gehören an:
Christa Benzer, Kunstkritikerin
Elke Krystufek, Künstlerin
Stefanie Seibold, Künstlerin
Christiane Krejs, Direktorin, Kunstraum Niederoesterreich
Verena Kaspar-Eisert, Ausstellungsmanagerin/Kuratorin, Kunstraum Niederoesterreich

Die Siegerin/der Sieger wird bis zum 30.06.2010 benachrichtigt.

Bewerbungsunterlagen