Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Deadline | 14.02.2019
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien
xhibitE, Eschenbachgasse 11/Ecke Getreidemarkt, 1010 Wien

Das Vizerektorat für Kunst | Forschung der Akademie der bildenden Künste Wien nimmt ab sofort Vorschläge für Ausstellungsprojekte entgegen, welche im Jahr 2020 im xhibitE realisiert werden sollen.

Der Call betrifft Projekte, die im xhibitE – dem neuen Ausstellungsraum der Akademie der bildenden Künste Wien –  präsentiert werden, der Ende Jänner 2019 in der Eschenbachgasse 11/Ecke Getreidemarkt, 1010 Wien eröffnet.

Der Call richtet sich sowohl an Personen außerhalb der Akademie als auch an Mitarbeiter_innen, Studierende, Absolvent_innen und Institute des Hauses. Kenntnisse in der Ausstellungspraxis bzw. kuratorische Erfahrung werden ebenso wie ein Bezug des eingereichten Projektes zur Akademie der bildenden Künste vorausgesetzt. So werden Projekte bevorzugt behandelt, welche Anknüpfungspunkte zur an der Akademie stattfindenden künstlerischen Praxis bzw. der künstlerisch-wissenschaftlichen Forschung aufweisen oder welche sich mit den allgemeinen Werten und Zielen der Institution (u. a. Gendermainstreaming, Antidiskriminierung, etc.) beschäftigen. Auch Vorschläge zu Kooperationsprojekten zwischen den Instituten bzw. zwischen Instituten und Sammlungen der Akademie werden angenommen. Geplant sind maximal drei Ausstellungsprojekte. 

Bis 14. Februar 2019 sind Konzepte für Ausstellungsprojekte mit einem detaillierten Kosten- und Finanzierungsplan über https://calls.akbild.ac.at/ einzureichen.

Den Call finden Sie hier


Permalink