Skip to content. Skip to navigation.
Deadline | 31.01.2016

Das TISCHE-Stipendium des Bundeskanzleramts Österreich wurde konzipiert für junge, österreichische oder seit drei Jahren in Österreich lebende Architekt_innen mit Studienabschluss innerhalb der letzten drei Jahre (Studienabschluss nicht vor dem 31.01.2013) und freiberuflicher Stellung. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind Student_innen, bzw. Personen, die das Stipendium bereits erhalten haben.

Zweck des Stipendiums ist die Sammlung von künstlerischen bzw. berufspraktischen Erfahrungen in einem kleineren, international aber bereits bekannten Architekturbüro bzw. einer Einrichtung auf dem Gebiet der Baukultur. Der Begriff "Baukultur" wird als Sammelbezeichnung für die gestaltete Umwelt verstanden und umfasst neben Gebäuden, insbesondere auch den Freiraum, Energieeffizienz, Raum- und Stadtplanung sowie die für die Entstehung von Baukultur relevanten Prozesse, etwa partizipative Verfahren. Die Stipendiendauer beträgt 6 Monate (das Stipendium ist noch im Jahr 2016 anzutreten). Die Stipendienhöhe ist mit 1.500 Euro monatlich festgelegt (plus einmalige Reisekosten auf Antrag). Es werden bis zu 10 Stipendien vergeben.

Details siehe: BKA - Ausschreibung TISCHE-Stipendium 2016


Permalink