Skip to content. Skip to navigation.
Deadline Wettbewerb | 01.02.2016

Die Abteilung für Differentielle Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz freut sich, gemeinsam mit dem künstlerischen Forschungsprojekt von Ruth Anderwald und Leonhard Grond Der Taumel – eine Ressource, FWF-PEEK, Akademie der bildenden Künste Wien, und in Kooperation mit dem Kunsthaus Graz, zur Teilnahme am Wettbewerb Die Welt im Taumel einzuladen. Die Teilnehmer_innen (Künstler_innen und Studierende) werden gebeten, ein zeitbasiertes Kunstwerk (Film, Video) mit einer Dauer von 2 bis 10 Minuten zu erschaffen. Den Wettbewerb begleitet eine Umfrage, deren Ziel es ist, Einblick in den künstlerischen Prozess zu gewinnen.

Der Hauptpreis ist die Teilnahme an einer internationalen Gruppenausstellung im Kunsthaus Graz, die im Frühjahr 2017 stattfinden wird und auf dem Motiv Der Taumel – eine Ressource basiert. Die mit dem zweiten bis vierten Preis ausgezeichneten Werke werden im Herbst 2016 im Rahmen eines Künstler_innen-Gesprächs im Kunsthaus Graz präsentiert. Die zehn besten Werke werden auf einer Webseite veröffentlicht.

Wettbewerbstext | Die Welt im Taumel (pdf)

Anmeldung (15. Dezember 2015 bis 14. Jänner 2016) und weitere Informationen zum Wettbewerb (18. Jänner bis 1. Februar 2016) bei: Kevin Kerschenbauer und Mathias Benedek, dips@uni-graz.at

Blog: http://on-dizziness.com/survey/


Permalink