Skip to content. Skip to navigation.
Deadline | 30.04.2016

Die Margaretha Lupac-Stiftung vergibt 2016 zum siebenten Mal den Demokratiepreis. Im Mittelpunkt der Arbeit der Antragsteller_innen (Einzelperson oder Institution) muss außergewöhnliches zivilgesellschaftliches Engagement sowie die Stärkung des Dialogs in der politischen Auseinandersetzung, in der Kunst wie auch allgemein in gesellschaftlichen Fragen stehen. Anknüpfungspunkte sind z.B. die aktive Beteiligung und/oder Auseinandersetzung im Sinne der Stärkung der Demokratie und des Parlaments, der Einsatz für Toleranz und Integration in der Gesellschaft genauso wie Beiträge für die Stärkung der Minderheitenrechte oder auch der Geschlechterdemokratie. Der Preis beträft insgesamt 15.000 Euro und kann auf bis zu drei Bewerbungen aufgeteilt werden.

Details siehe: https://www.parlament.gv.at/WWER/MLST/DPR/2016/index.shtml


Permalink