Datum und Beginn | 23.01.2013, 11.00 h
Venue | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, M13

Eröffnungsvortrag: 11.00 h, M13
"Verfahrensfragen. Zur Produktivität kulturwissenschaftlicher Methoden"
Andrea Seier, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien

Keine, eine, meine Methode? Die Graduiertenkonferenz 2012I13 stellt Methodenfragen ins Zentrum. Über die Notwendigkeit von methodischen Grundlagen von Dissertationen soll ebenso diskutiert werden, wie über das Verhältnis von Forschungsfrage(n) einerseits und dem materialen Korpus andererseits.

Ziel der Graduiertenkonferenz ist die Stärkung der Dissertant_innen an der Akademie, die Diskussion von Dissertationsthemen und -projekten steht daher im Vordergrund. Der Austausch und das Netzwerken - auch zwischen Disziplinen, die im Akademiealltag nicht selbstverständlich sind - sollen gefördert werden.

Die Graduiertenkonferenz der Akademie der bildenden Künste Wien findet einmal im Semester statt. Die Jännerkonferenz hat Workshopcharakter und kann nur von Dissertant_innen nach Anmeldung besucht werden. Die Junikonferenz ist öffentlich und präsentiert Dissertant_innen und ihre Projekte in Form von Vorträgen.

Die Graduiertenkonferenz 2012|13 "Keine, eine, meine Methode?" findet am 23. Jänner 2013 an der Akademie der bildenden Künste Wien statt und wird um 11.00 h mit einem öffentlichen Vortrag von Andrea Seier, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien, eröffnet.

Zu den anschließend stattfindenden internen Methoden-Workshops konnten sich alle Dissertant_innen der Akademie im Rahmen des Calls zur Graduiertenkonferenz 2012 I 13 um die Teilnahme bewerben.

Die Graduiertenkonferenz 2012|13 "Keine, eine, meine Methode?" findet am 23. Jänner 2013 an der Akademie der bildenden Künste Wien statt und wird um 11.00 h mit einem öffentlichen Vortrag von Andrea Seier, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien, eröffnet.