Skip to content. Skip to navigation.

Dieses Konvolut von insgesamt ca. 600 Stück an Zeichnungen und Druckgraphiken der bedeutendsten österreichischen Künstler_innen der Zeit von ca. 1970 bis 2002 schliesst eine große Lücke der Sammlung. Es handelt es sich um große Werksblöcke von Künstler_innen wie: Gunter Damisch, Herbert Brandl, Tone Fink, Jürgen Messensee, Roman Scheidl, Franz Schwarzinger, Hans Staudacher, Helmut Rusche etc. Bemerkenswert ist weiters eine große Anzahl von Katalogen, die von den jeweiligen Künstler_innen überarbeitet wurden.