Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 10.12.2012, 18.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Atelierhaus, Lehargasse 6-8, 1060 Wien, 1. Stock

Ausstellung kuratiert von Ulrike Putzer im Rahmen von Chambre d'amis – Raum für aktuelle Kunst, organisiert vom Institut für bildende Kunst, Video und Videoinstallation.

 

"Elefantenhaut" (Ö 2009, Ulrike Putzer/Severin Fiala, 35 Min)

 

Bei Werner Herzogs "How much wood would a woodchuck chuck" wird eine Viehauktion im mittleren Westen der USA zu einem dadaistischen Countrysong, In "Elefantenhaut" geht Elvis-Imitator Ricardo in einer Technodisco im niederösterreichischen Waldviertel glücklos auf Aufriss. Beide Filme versuchen, Ausschnitte des Landlebens mit dokumentarischem Gestus zu zeigen.

"How much wood would a woodchuck chuck" (USA 1978, Werner Herzog, 45 Min)

"Elefantenhaut" (Ö 2009, Ulrike Putzer/Severin Fiala, 35 Min)