Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Datum | 22.09.2016 - 25.09.2016
Ort | Marx Halle, Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

Vom 22. bis 25. September versammelt die viennacontemporary herausragende österreichische, osteuropäische und internationale Galerien, die tausende Kunstwerke von über fünfhundert jungen und etablierten Künstler_innen sowie weltweit bekannte Namen präsentieren werden.

 

Mit 112 Galerien aus 28 Ländern ist viennacontemporary die größte und bedeutendste Kunstmesse der Region mit dem umfangreichsten Angebot von zeitgenössischer Kunst aus Österreich, der weltweit höchsten Anzahl an vertretenen osteuropäischen Galerien und einer stetig wachsenden internationalen Reichweite mit spezieller Fokussierung auf aufstrebende Kunstmärkte.

Folgende Künstler_innen (Lehrende, Alumni, Studierende) der Akademie der bildenden Künste Wien werden mit ihren Arbeiten im Rahmen des umfangreichen Sonderprogramms auf der Messe präsentiert:

ZONE1: Einzelpräsentationen junger österreichischer Künstler_innen
Die ZONE1 als Format für Einzelpräsentationen junger österreichischer Kunst stellt Newcomer und Talente vor. Die Auswahl der Künstler_innen erfolgte durch Severin Dünser, Kurator für zeitgenössische Kunst, 21er Haus, Wien.

Anna-Maria Bogner / GALERIE LINDNER
Benjamin Eichhorn / bäckerstrasse4
Sebastian Koch / KROBATH
Ulrike Königshofer / Galerie Reinthaler
Constantin Luser / Galerie CRONE
Philipp Fleischmann, Christoph Meier, Sarah Pichlkostner, Stefan Reiterer / One Work Gallery

Solo Expanded: Einzel- und Kooperationsprojekte von Künstler_innen und Galerien
Mit Solo Expanded, kuratiert von Abaseh Mirvali, zeigt die vienacontemporary 2016 zum ersten Mal Einzel- und Doppelpräsentationen zum Thema zeitgenössische Kunstsprachen. Zu sehen sind aktuelle Klassiker ebenso wie neuere und jüngste Arbeiten.

Heimo Zobernig (AT) / Galerie Meyer Kainer (AT)

Film- und Videopräsentationen 2016
Cinema präsentiert zum Thema Me, Myself and I Filme und Videos von österreichischen und internationalen Künstler_innen, die von den an der viennacontemporary teilnehmenden Galerien eingereicht wurden. Das von Olaf Stüber entwickelte und kuratierte Format setzt sich dieses Jahr mit der künstlerischen Selbstdarstellung in Film und Video auseinander.

Žarko Aleksić: A Self-Portrait of the Artist as a Young Man, 00:39 min
Iris Borovčnik: HYPER HYPER ICH-Id., 16:36 min
Ahu Dural: Birlikte I Zusammen, 19:28 min
Johannes Gierlinger: The Fortune You Seek is Another Cookie, 1:21:00 min
Daniela Grabosch: 48.2082° N / 16.3738° E 38.4442° N / 09.1015° W, 07:07 min
Camila Rhodi: HOPE, 03:11 min
Patrick Schabus: Zerrspiegel, 11:58 min
Siegmund Skalar: Der Tunnel, 10:03 min
Martina Stapf: MARTINASTAPF, 04:23 min

Programm

tunnel Siegmund Skalar: Der Tunnel, 10:03 min

Talk
Das in Kooperation stattfindende Format  curated by_vienna, bei dem seit 2009 Wiener Galerien zeitgenössischer Kunst mit internationalen Kurator_innen zusammenarbeiten, wurde heuer vom Journalist und Kulturkritiker Diedrich Diederichsen konzipiert und geht der Frage nach den Beweggründen nach, warum sich Künstler_innen wieder verstärkt Vorbildern zuwenden und welche Hommagen, Referenzen, Zitate und Aneignungen im jeweiligen Werk damit einhergehen.

Curated by Talk – Samstag, 24. September 2016, 15:00 – 16:00 Uhr, Talks Area
curated by_vienna: „Meine Herkunft habe ich mir selbst ausgedacht [My Origins? I Made Them Up]“
Diedrich Diederichsen im Gespräch mit Sabeth Buchmann

viennacontemporary
22.–25. September 2016
Marx Halle
Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 22. September 2016: 11:00–19:00 Uhr
Freitag, 23. September 2016: 11:00–19:00 Uhr
Samstag, 24. September 2016: 11:00–18:00 Uhr
Sonntag, 25. September 2016: 11:00–18:00 Uhr

Eintritt & Preise:

€ 12,50 Tageskarte Vollpreis
€ 9 Ermäßigte Tageskarte für Senior_innen mit gültigem Senioren_innenausweis
€ 5 After Work Ticket am Donnerstag und Freitag ab 15:00 Uhr
DUO: 2 x € 9 (Ersparnis von € 7 Euro beim Ticketkauf für 2 Personen)
€ 9 pro Person für Gruppen ab 9 Personen
€ 5 Early Bird Tageskarte

Eintritt frei:

Für Studierende mit gültigem Studierendenausweis ab 15:00 Uhr
Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren

Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn: U3 (Erdberg, Ausgang Nottendorfer Gasse)
Straßenbahn: 71 (St. Marx), 18 (Viehmarktgasse oder St. Marx)
Bus: 74A (Viehmarktgasse oder St. Marx)
S-Bahn: S7 (St. Marx)

Information:
www.viennacontemporary.at


Permalink