Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 20.01.2011 - 23.01.2011

Do, 20.01.2011, 16.00–24.00 h
Fr, 21.01.2011, 10.00–20.00 h
Sa, 22.01.2011, 12.00–20.00 h
So, 23.01.2011, 12.00–20.00 h

 

Rundgang 2010,
Einblick in das Ordinariat Grafik und druckgrafische Techniken, Prof. Gunter Damisch
Foto: Lisa Rastl

 

Die Akademie der bildenden Künste Wien lädt zum Rundgang durch die Sammlungen und die Ordinariate und Ateliers des Instituts für Bildende Kunst, des Instituts für Kunst- und Kulturwissenschaften, des Instituts für Kunst und Architektur, des Instituts für das künstlerische Lehramt, des Instituts für Konservierung-Restaurierung sowie des Instituts für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst.

Von 20. bis 23.01.2011 besteht die Möglichkeit, an der Akademie der bildenden Künste Wien auf einem Rundgang en universitären Betrieb kennen zu lernen und Einblick in die laufenden Arbeitsprozesse zu gewinnen. Lehrende und Studierende aller Institute freuen sich auf Dialog und Auseinandersetzung mit den BesucherInnen.

Inhaltsverzeichnis/Programm:

Sonderveranstaltungen
Hauptgebäude | Schillerplatz 3 | 1010 Wien
Atelierhaus | Lehárgasse 8 | 1060 Wien
Bildhauerateliers | Kurzbauergasse 9 | 1020 Wien
Institutsgebäude | Karl Schweighofergasse 3 | 1070 Wien
Extern
Vermittlungsprogramm/Führungen

Standorte
(Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken)

Plan_Erreichbarkeit  

Sonderveranstaltungen

Do, 20.01.2011, ab 18.00 h
Zum Eröffnungsfest lädt die Gruppe Kunst im öffentlichen
Raum: "Mit persönlichen Beziehungen, regelmäßigen
Zusammenkünften und Geselligkeiten arbeiten wir dagegen."
Buffet.
Veranstaltet von Kunst im öffentlichen Raum | a.o. Prof. Mona Hahn
Atelierhaus, EG, Atelier Süd, Galerie

Do, 20.01.2011, 18.00 h
"Big! Bad? Modern:", Eröffnung der Ausstellung zum Architektur-Jahresthema
Das Ende der Moderne klingt weiter nach. Seit dem zweiten Weltkrieg bestimmen Rationalismus, Effizienz- und Universalitätsbestreben sämtliche Bauprozesse. Trotzt erneuten Versuchen die vorherr-schenden Regeln der Moderne herauszufordern, kratzen Architekten jedoch weiter an der Oberfläche und haben lediglich die Formen von Architektur, Städtebau und Landschaft ersetzt. Die großen Retorten-projekte der Nachkriegszeit, welche flächendeckend und unabhängig von regionalen Einflüssen in Ost- und Westeuropa errichtet wurden, gelten heute oft als das "Biest" der modernen Architektur: Hässlich, überwältigend und seelenlos. Dennoch stellen sie einen unwiderruflichen Teil unserer zeitgenössischen Umwelt dar, welchem wir als Ebenbild unserer Zeit entgegentreten müssen. Fünf Wiener Fallstudien stehen daher im Zentrum unserer diesjährigen Untersuchungen: Die Wirtschaftsuniversität, das Allgemeine Krankenhaus, das Hauptquartier des ORF, die Wohnanlage in Alt Erlaa und die Donauinsel. Jedes dieser Projekte ist einzigartig und doch teilen sie bestimmte Eigenschaften, die großen Gebäuden und Retorten zu Eigen sind. Einige von ihnen stehen vor einer möglichen Umnutzung, Sanierung oder sogar dem Abriss und werden so eine unausweichliche Debatte um das Kulturelle Erbe der Moderne auslösen. Eine Veranstaltung aller Plattformen des Instituts für Kunst und Architektur
Atelierhaus, EG, Prospekthof
[Zugang über Ausstellungsraum Nord]

Do+Fr, 20.+21.01.2011, 18.00 h, Sa, 22.01.2011, 17.00 h
Decolonizing Knowledge and Life through Theory and Art,
Workshop konzipiert und organisiert von Ivana Marjanovic;
Präsentation von Texten/Positionen von Autor_innen
des Klassenbuchprojekts "The Vocabulary of Decoloniality",
einem Versuch das Klassenprogramm auszuweiten und
Fragen des Wissens, der Verbreitung und der Aktivierung
durch Kunst und Theorie zu kontextualisieren.
Gastpräsentationen: Rubia Salgado/maiz, Linz (20.01.),
Njideka Stephanie Iroh sowie die Studentinnen Lisa Lnenicka
und Annalisa Cannito (21.01.), Tatiana Kai-Browne, Verena
Melgarejo Weinandt und Niki Kubaczek (Studierende, 22.01.).
Veranstaltet von Konzeptuelle Kunst | Prof. Marina Gržinic
Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Süd

Rundgang 2010_07_kl.jpg   Präsentation der Bildhauerateliers,
Einblick Mehrzwecksaal, Rundgang 2010
Foto: Lisa Rastl
 

Do, 20.01.2011, 19.00 h
Gülsün Karamustafa: The Monument and the Child
Eröffnung der Ausstellung durch Andreas Spiegl, Vizerektor
für Lehre und Forschung der Akademie
Mit Unterstützung des British Council, das im Rahmen des
Projekts "My City" einen Dialog von Künstler_innen
aus der EU und der Türkei fördert, konnte die Akademie der
bildenden Künste Wien die in Istanbul lebende Künstlerin
Gülsün Karamustafa als Artist-in-Residence einladen.
In ihrer Ausstellung stützt Karamustafa sich auf eine autobio-grafische Notiz in Form zweier Fotos ihres Vaters, die sie
als Kind vor einer monumentalen Skulptur Anton Hanaks,
die Teil einer Platzgestaltung von Clemens Holzmeister ist,
in Ankara zeigen. Holzmeister und Hanak waren beide
Professoren an der Akademie in Wien und unterstreichen
mit ihren Arbeiten in der Türkei die engen politischen und
kulturellen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.
Karamustafa, die nun an der Akademie diese Konstellation
aus autobiografischen, politischen, kulturellen und
künstlerischen Spuren aufgreift, entwickelt räumlich wie
thematisch ein Narrativ, das den Dialogen zwischen den
Ländern, den Städten, den Repräsentationen von privaten
und öffentlichen Sphären nachgeht. (bis 27.02.2011)
xhibit, 1. Stock, Hauptgebäude der Akademie

ABGESAGT WEGEN KRANKHEIT: Do, 20.01.2011, 19.00 h
"Imperfecting Practice, Implicating Theory", ein Vortrag
in englischer Sprache von Adrian Rifkin im Rahmen des
WWTF-Forschungsprojektes "Troubling Research. Performing
Knowledge in the Arts"
Adrian Rifkin wird sich mit der Geschichte von Kunstproduktion
und -theorie sowie von Kunstproduktion als Forschung
in verschiedenen, vor allem britischen Institutionen in den vergangenen vier Jahrzehnten beschäftigen. Anekdotisch,
historisch und kritisch wird er die sonderbaren Beziehungen zwischen Absicht und Ergebnis, theoretischen
Annahmen und schließlich verfolgten Formen der Praxis,
innovativen Programmen und der Ausbildung bürokratischer
Normen im weiteren Zusammenhang der Entwicklung
der internationalen Kunstszene behandeln. Der Vortrag wird
auf bestimmte beispielhafte Dissertationsprojekte und
didaktische Programme sowie auf allgemeinere Fragen der
philosophischen Kohärenz eingehen.
Eine Veranstaltung des Instituts für Kunst- und Kulturwissenschaften
DG 12 [Zugang über 2. Stock], Hauptgebäude der Akademie

Do, 20.01.2011, 20.00 h
Ljubomir Bratic: Politischer Antirassismus. Selbstorganisation,
Historisierung als Strategie und diskursive Interventionen
(Löcker, Wien 2010): Buchpräsentation
Welche sind die Möglichkeiten eines solchen Kampfes in
einer rassistisch strukturierten Gesellschaft? Was muss getan
und womit soll angefangen werden?
Ljubomir Bratic, Philosoph und freier Publizist, lebt in Wien.
Die Buchpräsentation wird organisiert in Kooperation
mit dem Seminar  "Kritische künstlerische Praxis als Dissens"
von Petja Dimitrova und "Emancipatory interventions as
artistic strategy" von Can Gülcü.
Veranstaltet von Konzeptuelle Kunst | Prof. Marina Gržinic
Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Süd

Do, 20.01.2011, 20.01 h
Katharina Ernst, Bartosz Sikorski: 82gcy - Ein Konzert, das sich selbst dokumentiert
82gcy, zugleich Logo und Name des Projekts, ist ein sogenanntes
captcha (engl. Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart). Zur Unterscheidung von Computern und Menschen. Von Computern und Menschen. Unterscheidung. Dieses Projekt funktioniert wie ein musikalisches Äquivalent zu einem Skype-Chat. Eine Musikerin und ein Musiker spielen ein Konzert in voneinander getrennten Räumen. Bild und Ton von Raum A werden
nach Raum B übertragen und umgekehrt. Wie wirken sich
Möglichkeiten wie Video-Chat auf die Kommunikation,
den Moment und die Körperlichkeit aus? Wie wird in diesem
Zusammenhang menschliche Präsenz abstrahiert?
Veranstaltet von Abstrakte Malerei | Prof. Erwin Bohatsch
Atelierhaus, 2. Stock, Mehrzwecksaal

Do, 20.01.2011, ab 17 h
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 14.00-18.00 h
"Farbenfest"
Das Institut für Naturwissenschaften und Technologie in
der Kunst | Prof. Dr. Manfred Schreiner lädt zum Genuss der
Farben. Erleben Sie neue - bunte - Erfahrungen.
Für bunte Brötchen und bunte Getränke ist gesorgt.
Vor dem Farbenfest findet im Zuge der Vortragsreihe ChemArt eine Präsentation statt
E 10/EA 1 [Sitzungssaal] Erdgeschoss, Hauptgebäude der Akademie

Fr, 21.01.2011, 18.00 h
Stephan Lugbauer: "The Mackeys", Filmscreening und
Vortrag zu seinem in Los Angeles entstandenen Film- und
Performanceprojekt
Stephan Lugbauer (geb. 1976 in Feldkirch, lebt und arbeitet in Wien. Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien und Diplom an der Akademie der bildenden Künste Wien. Ausstellungen und Performance-Projekte in Wien, Peking, Hong Kong, Los Angeles, Bern, New York, Köln, Las Palmas, Sofia etc. Mitbegründer des Saprophyt Project Space in Wien. Veranstaltet von Kunst und digitale Medien | Prof. Constanze Ruhm
Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Nord

Fr, 21.01.2011, 18.00 h
Konzert "Übungen“
Alejandro del Valle-Lattanzio, Live – Electronik
Camilo Latorre, Stimme
in Zobernigs Zimmer, Kurzbauergasse 1, 1020 Wien
(wo die Party später stattfindet)

Fr, 21.01.2011, ab 21.00 h
Rundgangsdiskothek
Bildhauereiateliers, Kurzbauergasse 9, 1020 Wien

Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 19.30 h
Over under and around | next week bring in a new piece
Live-Performances
Ausgangspunkt war das Symposium "This Sentence is Now
Being Performed" (19.-20.11.2010). Anhand von Vorträgen
und Workshops (u. a. mit Simone Forti, Phillip Auslander)
beschäftigten wir uns mit Fragen von Forschung in der
Performativen Kunst. Zum Rundgang selbst präsentieren wir
die Ergebnisse dieser Auseinanderssetzung in künstlerischräumlichen Interventionen sowie Live-Performances an zwei Abenden.
Veranstaltet von Performative Kunst | a.o. Prof. Carola Dertnig
EA 3 [hinter Aula] Erdgeschoss, Hauptgebäude der Akademie

Sa, 22.01.2011, 13.30-21.00 h
"Colonial Modern: Aesthetics of the Past, Rebellions for
the Future", Internationale Tagung und Buchpräsentation
im Rahmen des Forschungsprojekts "Model House -
Mapping Transcultural Modernisms" (Leitung: Marion von
Osten) mit Vorträgen von Kobena Mercer (14.00 h) und
Mark Crinson (15.00 h) sowie einer Diskussion (16.30 h) mit
Lukas Stanek (Zürich), Forscher des "South of East West" -
Projektes, und Forscher_innen von "Model House - Mapping
Transcultural Modernisms". Veranstaltet von Kunst und Kommunikation (UF BE) | Prof. Marion von Osten
 M13 Mezzanin, Hauptgebäude der Akademie

Sa, 22.01.2011, 18.30 h
"Iron Mask - White Torture", Präsentation der Installation
von Marissa Lôbo im Dialog mit Alessandra Klimpel:
Der Legende nach eine blauäugige Bantu, wurde Anastácia
versklavt und nach Brasilien transportiert und von ihren
Besitzer_innen mit einem eisernen Knebel zum lebenslangen
Schweigen gebracht. Die metallene Maske repräsentiert
sehr viele sadistische Aspekte des Kolonialismus, innerhalb
dessen Gewalt notorisch legitimiert wird durch das
machtvolle Begehren des Weißen (Mannes) über den sexualisierten
und entsubjektivierten Schwarzen Körper.
Veranstaltet von Konzeptuelle Kunst | Prof. Marina Gržinic
Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Süd

So, 23.01.2011, 15.00-20.00 h
Live-DJ-Sessions, Projektionen, Webstream via Radio RTS.
FM Vienna.
Line up und Programmierung: Maria Aleinikova und Denis
Yashin, www.myspace.com/ourbandnameisbelki/.
Weitere Veranstaltungstermine: Do, 20.01.2011, 16.00-20.00
+20.00-22.00 h (Live-Studiokonzerte von Greedy Kids,
Ervin Tahirovic, Johanna Fléchaire) + Fr+Sa, 21.+22.01.2011,
15.00-20.00 h.
Veranstaltet von Soundstudio Lounge und Soundstudio
Radio | Franz Pomassl
Atelierhaus, Untergeschoss

Hauptgebäude der Akademie der bildenden Künste Wien
Schillerplatz 3, 1010 Wien

Plan SP   Plan Hauptgebäude
Zu Vergrößerung bitte auf das Bild klicken
 

Hauptgebäude | Souterrain [-01]

Bildende Kunst

Grafik und druckgrafische Techniken | Prof. Gunter Damisch
Präsentation der Grafikwerkstätten für Siebdruck,
Radierung, Lithografie sowie von Druckgrafiken von Studierenden
S 13, Gang

Kontextuelle Malerei | Prof. Hans Scheirl
jeweils 14.00-18.00 h: "knirsch! boing! bumm! spritz",
Videos, Performances, Installationen und Malerei
Anatomiesaal

Hauptgebäude | Erdgeschoß [0]

Bildende Kunst

Grafik und druckgrafische Techniken | Prof. Gunter Damisch
Mark Fridvalski: Techno-Escape, "F: Geo and Friends meet
the Cosmic Shelter"
Eine psychedelisch-technoide Kooperation von Daniela Auer, Matthias Bernhard, Mark Fridvalszki und Alexander Hengl
Eröffnung am 20.01.2011, 18.00-24.00 h
Musik Lineup: Theclosing (live+djset), Jajdejo! (live), DJ Dork (djset), David Peschka (djset).
Aula (the Box)

Performative Kunst | a.o. Prof. Carola Dertnig
Over under and around | next week bring in a new piece
Künstlerisch-räumliche Interventionen
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 19.30 h: Live-Performances
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 18.30 h: "It's called no title
yet or make your f*ing own one", Live-Performance von
Johanna Fléchaire
EA 3 [hinter Aula]

this space had to be emptied: alles muss alles umfassen,
augenblicklich (2). revistited, eine Installation von Bernadette Anzengruber
Abgang Souterrain rechts

Abstrakte Malerei | Prof. Erwin Bohatsch
E 4, E 11

Grafik und druckgrafische Techniken | Prof. Gunter Damisch
(siehe auch extern)
E 12 [R 5, R 4]

Gegenständliche Malerei | Prof. Amelie von Wulffen
E 17

ÖH
Do, 20.01.2011, 18.00-22.00 h: ÖH-Vodka-Umtrunk
Fr, 21.01.2011, 18.00 h: Open Dinner hosted by Globaltutorium
and International Office
Sa, 22.01.2011, 13.00-16.00 h: Maturant_innenberatung
E 5

Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst
Achtung! Gesonderte Öffnungszeiten: Do, 20.01.2011,
17.00-21.00 h | Fr, 21.01.2011, 10.00-18.00 h |
Sa, 22.01.2011, 12.00-18.00 h | So, 23.01.2011, 12.00-16.00 h

Prof. Manfred Schreiner
"Kunst und Naturwissenschaften". Präsentation der am
Institut durchgeführten Forschungsarbeiten.
Posterpräsentationen zu den Forschungsschwerpunkten:
Digitale Bildverarbeitung und Visualisierung von Unterzeichnungen
(Konzepte der Künstler_innen) mit Infrarot-, UV und Röntgen-techniken: Gustav Klimt, Rueland Frueauf, Rudolf von Alt, Egon Schiele, Francesco Guardi etc. Zerstörungsfreie Materialbestimmung mit Röntgenfluoreszenzanalyse und Infrarot-Spektroskopie von Goldobjekten aus dem Artemision, Ephesos/Türkei, glagolytischen Manuskripten aus dem Katharinenkloster am Berg Sinai / Ägypten,
Triumphzugminiaturen für Kaiser Maximilian etc.
Beständigkeit von Materialien in der Kunst - Metallkorrosion,
Verwitterung von mittelalterlicher Glasmalerei und Emailarbeiten, zeitgenössische moderne Materialien.
PowerPoint-Präsentationen
Do, 20.01., ab 17 h, Fr+Sa, 21.+22.01.2011, 14.00-18.00 h: "Farbenfest"
(siehe Sonderveranstaltungen)
E10 / EA 1 [Sitzungssaal]

Hauptgebäude | Mezzanin [M]

Künstlerisches Lehramt
Kunst und Kommunikation (UF BE) | Prof. Marion von Osten
Nur Sa, 22.01.2011, 13.30-21.00 h: Internationale Tagung
und Buchpräsentation "Colonial Modern: Aesthetics
of the Past, Rebellions for the Future" im Rahmen des Forschungsprojekts "Model House - Mapping Transcultural
Modernisms" (Leitung: Marion von Osten)
(siehe Sonderveranstaltungen)

Universitätsbibliothek
Achtung! Gesonderte Öffnungszeiten: Do, 20.01.2011,
9.30-18.00 h | Fr, 21.01.2011, 9.30-17.00 h
Fr, 21.01.2011, 10.00 h: "NS-Provenienzforschung an österreichischen Bibliotheken", Vortrag von Markus Stumpf
Trotz größtenteils fehlender gesetzlicher Verpflichtung werden
an zahlreichen österreichischen Bibliotheken Provenienz-forschungsprojekte betrieben, die folgende Ziele verfolgen:
die Identifizierung von Beständen, die während der
NS-Zeit widerrechtlich enteignet worden sind; die Ermittlung
ihrer ursprünglichen Besitzer_innen bzw. deren Erb_innen
sowie die Restitution der geraubten Bücher. Längst überfällig
wird sich auch die Universitätsbibliothek der Akademie
diesen Aufgaben widmen. Der Vortrag gibt einen kurzen
Einblick in die Provenienzforschungstätigkeit der österreichischen
Bibliotheken und dient gleichzeitig als Kick off20 Event für das Akademie-eigene Projekt.
Mag. Markus Stumpf MSc ist Leiter der Fachbereichsbibliotheken
für Zeitgeschichte und Osteuropäische Geschichte an der Universitätsbibliothek Wien und Vorsitzender der Arbeitsgruppe NS-Provenienzforschung, einer Kommission der Vereinigung österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare,
die im Jahre 2008 als bibliothekarische Anlaufstelle für den Informationsaustausch über die Querschnittsmaterie
Provenienzforschung gegründet wurde.
M 7, Lesesaal

Kupferstichkabinett
Achtung! Nur Fr, 21.01.2011, 16.00 h: "Architektonische
Struktur versus malerisches 'Genie'. Die Entwürfe von
Theophil Hansen und Anselm Feuerbach für die Akademie-
Aula im Kupferstichkabinett". Ein Vortrag von Cornelia
Reiter mit anschließender Besichtigung der Aula
M 20

Hauptgebäude | 1. Stock [1]

Bildende Kunst

Grafik und druckgrafische Techniken | Prof. Gunter Damisch
Anemona Crisan: Rauminstallation, "Pimp the Gang"
114, Gang

Gegenständliche Malerei | Prof. Amelie von Wulffen
Film- und Videoprogramm
115

Kontextuelle Malerei | Prof. Hans Scheirl
116

Abstrakte Malerei | Prof. Erwin Bohatsch
Fr, 21.01.2011, 10.30 h: Studieninformation beim Frühstück
mit Interessent_innen, Studierenden und Lehrenden
117, Gang

Konservierung und Restaurierung

Konservierung und Restaurierung | Prof. Wolfgang Baatz,
Prof. Gerda Kaltenbruner (Schwerpunkt Moderne und
zeitgenössische Kunst)
PowerPoint-Präsentationen zu studentischen Arbeiten aus
den Bereichen: Wandmalerei / Architekturoberfläche,
Moderne und Zeitgenössische Kunst, Objekt Holz, Gemälde,
Papier, Polychrome Skulptur.
Videos: "Refer - Relate - Memory" (Beitrag zum Kurator_
innenprojekt 2006), "Konservierung-Restaurierung"
(Beitrag zum Kurator_innenprojekt 2009), Sequenzen zu
einem beweglichen Papiertheater (19. Jh.), Vergoldungstechniken,
Dokumentation zum Aufbau einer Rauminstallation, Palais Epstein.
103, Gang

Ausstellung bzw. Dokumentation und Poster zu aktuellen
Restaurierungen
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 16.30 h:
Führungen des Instituts für Konservierung-Restaurierung
durch die Ateliers für Gemälde, Papier, Moderne und
Zeitgenössische Kunst, Polychrome Skulptur, Holz sowie
Wandmalerei
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 15.00-17.00 h:
Demonstration von Freilegearbeiten an einem Gemälde

x hibit
Achtung! Gesonderte Öffnungszeiten: Do, 20.01.2011,
19.00-22.00 h | Fr+Sa, 21.+22.01.2011, 10.00-20.00 h |
So, 23.01.2011, 10.00-18.00 h
Do, 20.01.2011, 19.00 h: Eröffnung der Ausstellung "Gülsün
Karamustafa: The Monument and the Child" (bis 27.02.2011)
(siehe Sonderveranstaltungen)
108

Gemäldegalerie
Achtung! Gesonderte Öffnungszeiten: Do, 20.01.2011,
10.00-22.00 h | Fr+Sa, 21.+22.01.2011, 10.00-20.00 h |
So, 23.01.2011, 10.00-18.00 h
Eintritt: Ermäßigter Eintritt Eur 4,-, Student_innen und
Schüler_innen mit Ausweis frei
Sa+So, 22.+23.01.2011, jeweils 14.30 und 15.30 h:
"Hieronymus Bosch, Tizian, Rubens", Kurzführung durch
die Sammlung (kostenfrei)
108

Kupferstichkabinett
Präsentation des Kupferstichkabinetts der Akademie der
bildenden Künste Wien mit einem Ausblick auf die für
Frühjahr 2011 geplante Ausstellung und Tagung zu Joseph
Anton Koch (1768-1839).
Gang

Hauptgebäude | 2. Stock [2]

Bildende Kunst

Kontextuelle Malerei | Prof. Hans Scheirl
215, 217-219, 221, Gang

Abstrakte Malerei | Prof. Erwin Bohatsch

222

Architektur

Fr, 21.01.2011, 12.00-14.00 h:
Studieninformation für Interessent_innen 11 | 12
210

Ausstellung "DonauInsel Re-visited"
Semesterprojekt 1st Year Studierende
Gang

Kunst- und Kulturwissenschaften

ABGESAGT WEGEN KRANKHEIT: Do, 20.01.2011, 19.00 h: "Imperfecting Practice, Implicating
Theory" ein Vortrag in englischer Sprache von Adrian Rifkin
(London) im Rahmen des WWTF-Forschungsprojektes
"Troubling Research. Performing Knowledge in the Arts"
(siehe Sonderveranstaltungen)
Fr, 21.01.2011, 16.00-17.30 h: Studieninformation zum PhD
in Practice
mit Prof. Tom Holert
DG 12

Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien
Lehargasse 8, 1060 Wien

  Plan Atelierhaus
Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken
 

Atelierhaus | Untergeschoß

Bildende Kunst

Soundstudio | Franz Pomassl
Präsentation aktueller Arbeiten von Studierenden, Eröffnung
der neuen Soundstudio Lounge - entstanden in einer
Zusammenarbeit des Forschungslabors mit dem Institut für
Kunst und Architektur, Stefan Gruber, Entwurf Lounge:
Christian Friess / Maximilian Müller - mit Studiokonzerten,
AV-Projektionen, Vorstellung des Soundstudio-Webradio-
Teams und Live-Webstream.
Programmdetails sind ab Jänner 2011 über
http://sound.akbild.ac.at/ abrufbar.

Do, 20.01.2011, 16.00-20.00 h + Fr+Sa+So, 21.+22.+23.01.2011, 15.00-20.00 h:
Live-DJ-Sessions, Projektionen, Webstream via Radio RTS.
FM Vienna, http://www.rts.fm/#points/vienna
(siehe Sonderveranstaltungen)
Do, 20.01.2011, 20.00-22.00 h: Live-Studiokonzerte
Greedy Kids (Max Rumpler, Adam Cohen, Georgy Melnikov,
Miki Rosenberg), http://greedykids.com/
Ervin Tahirovic', www.myspace.com/ervintahirovic
Johanna Fléchaire
Soundstudio Lounge und Soundstudio Radio

CD-Hörterminal, aktuelle Audio-Arbeiten für Tonträger von
Studierender verschiedener Ordinariate.
Abgang Soundstudio

Atelierhaus | Erdgeschoß [0]

Bildende Kunst

Kunst und Fotografie | Prof. Matthias Herrmann

Projektpräsentationen bei Kaffee und Kuchen
Atelier Süd

Rundgang 2010_06_kl.jpg   Präsentation der Bildhauerateliers,Einblick Mehrzwecksaal, Rundgang 2010
Foto: Lisa Rastl
 

Kunst im öffentlichen Raum | a.o. Prof. Mona Hahn
"Mit persönlichen Beziehungen, regelmäßigen Zusammenkünften
und Geselligkeiten arbeiten wir dagegen."
(siehe auch extern)
Achtung! Nur Do, 20.01.2011, ab 18.00 h: Gruppe Kunst im
öffentlichen Raum lädt zum Eröffnungsfest.
(siehe auch Sonderveranstaltungen)
Atelier Süd, Galerie

Art in Practice | a.o. Prof. Judith Huemer
Weitere Information unter www.artinpractice.net
Objekt-Bildhauerei | Prof. Pawel Althamer
Performative Kunst - Bildhauerei | Prof. Monica Bonvicini
Textuelle Bildhauerei | Prof. Heimo Zobernig
Ausstellungsraum Nord

Architektur
"Big! Bad? Modern:", Ausstellung aller Plattformen zum
Jahresthema
Do, 20.01.2011, 18.00 h: Ausstellungseröffnung
(siehe Sonderveranstaltungen)
(Ausstellung bis 13.02.2011)
Fr+Sa, 21.+22.01.2011: Projektpräsentation und Diskussion
Atelierhaus, EG, Prospekthof
[Zugang über Ausstellungsraum Nord]

Atelierhaus | 1. Stock [1]

Bildende Kunst

Konzeptuelle Kunst | Prof. Marina Gržinic
Do, 20.01.2011, 16.00 h: Ausstellungseröffnung und Arbeitspräsentationen
18.00 h: Decolonizing Knowledge and Life through Theory
and Art, Workshop konzipiert und organisiert von Ivana
Marjanovic, Gastpräsentation: Rubia Salgado / maiz, Linz.
(siehe Sonderveranstaltungen)
19.30 h: Interventionen und Führungen der Gruppe "Emancipatory
interventions as artistic strategy" in Kooperation
mit "Projekt Kunst und Kommunikation" von Nora Sternfeld.
20.00 h: Buchpräsentation Ljubomir Bratic: Politischer
Antirassismus. Selbstorganisation, Historisierung als Strategie
und diskursive Interventionen (Löcker, Wien 2010).
(siehe Sonderveranstaltungen)
22.00 h: "The darker side of the Academy", Interventionsveranstaltung
mit Musik und Getränken, Soli-Küche und
Diskussionen.
Fr, 21.01.2011, 16.00 h: Lecture-Performance des Studenten
Miltiadis Gerothanassis: "Greece, democracy, strategies
of commemoration" (Arbeitstitel eines Work-in-progress-
Projekts).
18.00 h: Decolonizing Knowledge and Life through Theory
and Art, Workshop konzipiert und organisiert von Ivana
Marjanovic, Präsentationen: Njideka Stephanie Iroh sowie
Lisa Lnenicka und Annalisa Cannito (Studierende).
(siehe Sonderveranstaltungen)
Sa, 22.01.2011, 16.00 h: Interventionen und Führungen der
Gruppe "Emancipatory interventions as artistic strategy"
in Kooperation mit "Projekt Kunst und Kommunikation"
von Nora Sternfeld.
17.00 h: Decolonizing Knowledge and Life through Theory
and Art, Workshop konzipiert und organisiert von Ivana
Marjanovic, Präsentationen: Tatiana Kai-Browne, Verena
Melgarejo Weinandt und Niki Kubaczek (Studierende).
(siehe Sonderveranstaltungen)
18.30 h: Präsentation der Installation "Iron Mask - White
Torture" von Marissa Lôbo im Dialog mit Alessandra Klimpel
(siehe Sonderveranstaltungen)
Aktuelle Arbeiten | Animation I, III, LV von Thomas Renoldner
Präsentation im "Animationsfilm-Käfig"
Atelier Süd

Video und Videoinstallation | Prof. Dorit Margreiter
Studierende präsentieren aktuelle Arbeiten und Arbeitsentwürfe
sowie eine Programmschiene, die sich mit dem
Themenkomplex "Arbeitsbedingungen" auseinandersetzt.
Nähere Information zu Filmprogramm und Vorträgen
unter http://vivi.akbild.ac.at/Video_und_Videoinstallation

Kunst und digitale Medien | Prof. Constanze Ruhm
"Das heißt, der Traum eines wachen Menschen, eines Menschen,
der weiß, dass er träumt, und der deshalb weiß,
dass er nicht träumt; der weiß, dass er im Kino ist, der weiß,
dass er nicht schläft: Wenn nämlich ein Mensch, der
schläft, ein Mensch ist, der nicht weiß, dass er schläft, dann
ist ein Mensch, der weiß, dass er nicht schläft, ein Mensch,
der nicht schläft." (Christian Metz, Traum und Film)
Studierende präsentieren Projekte und Projektentwürfe, die
im WS 10|11 entstanden sind. Informationen zu Vorträgen,
Filmprogramm und Performances, die im Rahmen
des Rundgangs stattfinden, sind ab Jänner 2011 unter
http://kdm.akbild.ac.at abrufbar.
Fr, 21.01.2011, 18.00 h: Stephan Lugbauer: "The Mackeys",
Filmscreening und Vortrag zu seinem in Los Angeles
entstandenen Film- und Performanceprojekt
(siehe Sonderveranstaltungen)
Atelier Nord

Atelierhaus | 2. Stock [2]

Bildende Kunst

Erweiterter malerischer Raum | Prof. Daniel Richter
Atelier Süd

Abstrakte Malerei | Erwin Bohatsch
Nur 20.01.2011, 20.00 h: Katharina Ernst, Bartosz Sikorski:
82gcy - Ein Konzert das sich selbst dokumentiert.
(siehe Sonderveranstaltungen)
Mehrzwecksaal

Film- und Fernsehstudio - LV Video II | Doz. Bettina Henkel
"Boomerang": Ausgehend von frühen "klassisch" anmutenden
Videoarbeiten aus den 70er Jahren - wie "Boomerang" von Richard Serra und Nancy Holt, 1974 -, die in unterschiedlicher Art und Weise im Spannungsverhältnis von Bild und Ton arbeiteten, stellten sich einige Studierende die Frage, wie diese heute umgesetzt werden könnten, da sich die künstlerischen, sozialen und technischen
Parameter grundlegend verändert hatten.
Film- und Fernsehstudio - LV Video I | Doz. Bettina Henkel
Studierende zeigen (erste) künstlerisch-dokumentarische
Videoarbeiten.
Mehrzwecksaal

Kunst und Film | Prof. Harun Farocki
Video II, LV | Ludwig Löckinger
Studierende präsentieren Film- und Videoarbeiten.
Mehrzwecksaal

Rundgang 2010_12_kl.jpg   Einblick in das Ordinariat für Kunst und Fotografie,
Prof. Matthias Herrmann, Rundgang 2010,
Foto: Lisa Rastl
 

Atelierhaus | 3. Stock [3]

Bühnenbild

Szenografie | Prof. Erich Wonder
Präsentation aktueller Arbeiten von Studierenden
Präsentation des Projekts "Food for Everyone":
Ein Forschungs-Diagramm in der Diskussion mit Student_innen
der Akademie der bildende Kunst Wien, Abteilung
Szenografie, und Gästen: Eine systematisch nachvollziehbare
Wirtschaftskrise hat den Kunstmarkt scheinbar zwischenzeitlich
vom postfordistischen Weg hin zum sich selbst
regulierenden verleitet.
Unsere Werte-Diskussion über Bildung und Demokratie
erreicht ermüdende - von manipulationsverdächtigen
Wirtschafts-Gremien beeinträchtigte - fast food ventures.
Atelier und Galerie

Bildhauerateliers
Kurzbauergasse 9, 1020 Wien

Fr, 21.01.2011, ab 21.00 h
Rundgangsdiskothek

Fr, 21.01.2011, 18.00 h
Konzert "Übungen“
Alejandro del Valle-Lattanzio, Live – Electronik
Camilo Latorre, Stimme
in Zobernigs Zimmer, Kurzbauergasse 1, 1020 Wien
(wo die Party später stattfindet)

Bildende Kunst
Art in Practice | a.o. Prof. Judith Huemer
Weitere Information unter www.artinpractice.net
Objekt-Bildhauerei | Prof. Pawel Althamer
Performative Kunst - Bildhauerei | Prof. Monica Bonvicini
Textuelle Bildhauerei | Prof. Heimo Zobernig

Institutsgebäude
Karl-Schweighofergasse 3

Künstlerisches Lehramt

Themen- und fachbereichsübergreifende Präsentation aller
Bereiche in sämtlichen Räumen und auf allen 4 Stockwerken
des IKLs.
Kunst und Kommunikation (UF BE) | Prof. Marion von Osten
Ausstellung von künstlerischen Arbeiten der Studierenden
des Instituts. Neben individuellen künstlerischen Projekten
und Installationen sind Studierendenarbeiten aus den LVen
der künstlerischen Praxis wie z. B. Video, Fotografie, Graphik
und Reproduktionstechnik, Visuelle Grammatik sowie den
Projekten aus Kunst & Öffentlichkeit und der Werkstatt
Kunst & Kommunikation zu sehen. Das Themenspektrum
reicht vom Redesign der graphischen Typologien von Filmplakaten
und der fotografischen Untersuchung von Arbeitsverhältnissen,
oder eines performativen Abwandern des Naschmarkts entlang den Kriterien Akademie-Kunst-Markt sowie eines künstlerischen Zeitschriftenprojekts der Studierenden, welches sich mit den Intersektionen von Kunst & Bildung beschäftigt, bis hin zu künstlerischen Recherchen und Projekten, die sich mit Fragestellungen von privat/öffentlich, Urbanismus und des
politischen öffentlichen Raums im Allgemeinen, sowie des lokalen sozialen Raums am Institut im Speziellen auseinandersetzen.

Fr, 21.01.2011, 19.00-21.00 h: Öffentliches Videoscreening
von Arbeiten der Studierenden aus den LVen Video I + II
Sa, 22.01.2011, 12.00-16.00 h: Informationstisch zu Studium
und Berufsbild mit Gabriele Prasch (3. Stock)
(weitere Veranstaltungen siehe Hauptgebäude Mezzanin, extern und Vermittlungsprogramm)

Moden und Styles (UF TG) | Prof. Elke Gaugele
Moden und Styles arbeitet in Praxis und Theorie zum Begriff
der Moden in Kunst und Alltagskultur; zu den Auswirkungen
neuer Technologien auf Moden, Körper und Subjekte;
an einer kritischen Reflexion textiler Praktiken im
Kontext aktueller DiY und Radical Crafting Aktivismen; sowie
an der Vermittlung und Kommunikation von Moden in
der Schule und in anderen sozialen Aktionsbereichen.
Salon "Neuübernahme": Critical Crafting Activism, Videoscreening,
Diskussionen, Präsentationen aus den LVen,
Speedführungen - und alles mit Buffet.
Vienna Zocalo: Zwölf Künstler_innen der Akademie der
bildenden Künste Wien werden gemeinsam einen Zocalo,
einen zentralen Ort des sozialen Austauschs, Treffens
und gemeinsamen Lesens in Lateinamerika einrichten. Dabei
werden sie sich mit dem postkolonialen mexikanischen
Diskurs auseinander setzen und auch der österreichischen
Kolonialgeschichte Beachtung schenken. Das Projekt ist
auf ein Jahr angelegt und wird in ortsspezifischen Interventionen,
einer Ausstellung, sowie einem Blog und einer
Publikation münden, die im Mai 2011 bei der Internatio38
nalen Textilbiennale in Jalapa, Mexiko, vorgestellt werden.
Das Projekt wird von Khadija Carroll La, Sabina Muriale
und Ruby Sircar gemeinsam mit Studierenden kuratiert. Während
des Rundgangs werden erste Ideen und Skizzen
zum Projekt zu sehen sein.

Kontextuelle Gestaltung (UF WE) | Prof. Martin Beck
Der Fachbereich Kontextuelle Gestaltung präsentiert Arbeiten
aus unterschiedlichen Lehrzusammenhängen: In der
LV Display und Kommunikation formierte sich die Künstlergruppe
BAND, deren Arbeiten sich mit Kollektivität in den
Feldern Kunst und Rock and Roll auseinandersetzen.
Gezeigt wird das Videodokument einer Performance in der
Fluc Wanne, sowie eine Reihe von Arbeiten, die diese
auf medialer Ebene begleiteten.
In den Werkstätten entstand Musique Mécanique, Musikobjekte
aus recycelten Fahrradteilen, die im Rahmen des
Vermittlungsprojekts Musik zum Anfassen entstanden sind.
Eine Exkursion zu Gebäuden von Le Corbusier in der
Schweiz und in Frankreich wird präsentiert als künstlerisch
gestaltete Publikation, die die vielfältigen Begegnungen
der Teilnehmer_innen mit der Architektur von Le Corbusier
dokumentiert.
Weiters werden Lampenobjekte gezeigt, die in der LV
Didaktik/Vermittlung der Produktkultur entstanden sind;
Architekturprojekte in der Form von Publikationen und
Zeichnungen aus Architektur, Raum, Umwelt; temporäre Sitzmöglichkeiten aus Wellpappe und experimentelle Sitzmöbelstücke aus der Produktgestaltung; sowie eine
Reihe von Tischobjekten aus Gestaltung und Produktion,
die sich mit Fragen der Ornamentierung beschäftigen.

Kunst- und Kulturpädagogik | Prof. Agnieszka Czejkowska
Pädagogische Praxis in Wissenschaft, Kunst und Kultur:
Präsentationen von ausgewählten pädagogisch-wissenschaftlichen
und schulpraktischen Arbeiten von Studierenden;
Schule meets Akademie, die von Anna Pritz organisierte,
etwas andere Berufsinformationsveranstaltung
für Schüler_innen; Einblicke in künstlerische Beiträge der
Buchreihe Arts & Culture & Education.

Lulu - Kindergarten an der Akademie der bildenden
Künste Wien
Achtung! Nur Fr, 21.01.2011, 16.00-18.00 h: Betreuer_innen
und Eltern geben Einblick in Konzeption, Arbeitsweise
und Struktur des elternverwalteten Kindergartens.
Erdgeschoß, Straßeneingang

Extern

Grafik und Druckgrafische Techniken | Prof. Gunter Damisch
Galerie am Schillerplatz, 1010 Wien, Makartgasse 1 |
allg. Rundgangsöffnungszeiten
"KoppaKoppa-into the wild" mit Christian Bazant, Theresa
Eipeldauer, Pirmin Hagen, Christine Katscher, Sebastian
Koch, Matthias Peyker, Luz Olivares Capelle

Kunst und Kommunikation (UF BE) | Prof. Marion von Osten
Do, 20.01.2011, 10.00-15.00 h: Kunst Akademie Markt/
Markt Kunst Akademie/Akademie Kunst Markt Naschmarkt
vor Ort: Ein öffentlicher Spaziergang mit Elke Krasny (im
Rahmen der LV Kunst & Öffentlichkeit III)
Treffpunkt: 10.00+12.00+14.00 h, Nordsee (Naschmarktbeginn
/ Getreidemarkt)

Künstlerisches Lehramt
Fr, 21.01.2011, ab 21.00 h: RUND-Tanz
Marea Alta, 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 28
Semesterabschluss des Instituts für das künstlerische Lehramt
Werkzeug- und Kleidertauschparty, Critical Crafting Cafe
Djs: die üblichen Verdächtigen

Kunst und Kommunikation (UF BE) | Prof. Marion von Osten
Sa, 22.01.2011, 13.30-15.30 h: Public Walk: Begehbare
Stadtforschung mit Elke Krasny (im Rahmen der LV Kunst &
Öffentlichkeit IV)
Treffpunkt: Architekturzentrum Wien - Alte Halle
Von den Manifestationen der weißen Sklavinnen über den
ersten Frauenstreik, bis zu den Muttertagsdemonstrationen,
vom Lichtermeer über die Donnerstags-Demonstrationen
bis zu antifaschistischen Spaziergängen, von Hörsaalbesetzungen
über Universitätsverbarrikadierungen bis zum
Mediencamp. Manifestationen besetzen den Raum der
Öffentlichkeit. Sie erzeugen Konflikte, fordern politische
Veränderung, kämpfen um Gerechtigkeit.
In Zusammenarbeit mit dem Architekturzentrum Wien

Kunst im öffentlichen Raum | a.o. Prof. Mona Hahn
Sa, 22.01.2011, 19.00 h: His Highness Sheikh Mohammed
Bin Rashid Al Maktoum lädt zur feierlichen Eröffnung der
Ausstellung "Flucht in die Sachwerte"
1200 Wien, Jägerstraße 59-63
Shuttleservice am 22.01.2011, Abfahrt vom Atelierhaus,
Lehárgasse 6, Abfahrtszeiten siehe Aushang bei den Portieren
Dauer der Ausstellung: bis 29.01.2011, jeweils 15.00-19.00 h
Sa, 29.01.2011, 19.00 h: Finissage

Vermittlungsprogramm/Führungen

Allgemeine Führungen durch das Hauptgebäude
Do, 20.01.2011, 17.00+19.00 h
Fr, 21.01.2011, 14.00+16.00+19.00 h
Sa, 22.01.2011, 16.00 h
So, 23.01.2011, 14.00+16.00 h
Führung in englischer Sprache by Globaltutorium
Sa, 22.01.2011, 14.00 h
Treffpunkt: Aula (Anmeldung nicht erforderlich)

Konzeptuelle Kunst | Prof. Marina Gržinic
Interventionen und Führungen der Gruppe "Emancipatory
interventions as artistic strategy" in Kooperation mit
"Projekt Kunst und Kommunikation" von Nora Sternfeld.
Do, 20.01.2011, 19.30 h + Sa, 22.01.2011, 16.00 h
Treffpunkt: Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Süd (Anmeldung
nicht erforderlich)

Führungen für Schulklassen
Fr, 21.01.2011, 10.00-12.00 h
Anmeldung unter T +43 (1) 588 16-1300

Abstrakte Malerei | Prof. Erwin Bohatsch: Studieninformation
beim Frühstück mit Interessent_innen, Studierenden und
Lehrenden
Fr, 21.01.2011, 10.30 h
Treffpunkt: Raum 117 (Anmeldung nicht erforderlich)

Studieninformation der Architektur für Interessent_innen 11|12
Fr, 21.01.2011, 12.00-14.00 h
Treffpunkt: Raum 210 (Anmeldung nicht erforderlich)

Demonstration von Freilegearbeiten an einem Gemälde am
Institut für Konservierung-Restaurierung
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 15.00-17.00 h
Treffpunkt: Raum 103 (Anmeldung nicht erforderlich)

"Architektonische Struktur versus malerisches 'Genie'. Die
Entwürfe von Theophil Hansen und Anselm Feuerbach für
die Akademie-Aula im Kupferstichkabinett". Ein Vortrag
von Cornelia Reiter mit anschließender Besichtigung der Aula
Fr, 21.01.2011, 16.00 h
Treffpunkt: M 20 (Anmeldung nicht erforderlich)

Studieninformation zum PhD in Practice mit Prof. Tom Holert
Fr, 21.01.2011, 16.00-17.30 h
Treffpunkt: DG 12 (Zugang über den 2. Stock, Anmeldung
nicht erforderlich)

Führungen des Instituts für Konservierung-Restaurierung
durch die Ateliers für Gemälde, Papier, Moderne und
Zeitgenössische Kunst, Polychrome Skulptur, Holz sowie
Wandmalerei
Fr+Sa, 21.+22.01.2011, jeweils 16.30 h
Treffpunkt: Raum 103 (Anmeldung nicht erforderlich)

Kunst und Kommunikation (UF BE) | Prof. Marion von Osten
Informationstisch zu Studium und Berufsbild mit Gabriele
Prasch
Sa, 22.01.2011, 12.00-16.00 h
Treffpunkt: Institutsgebäude, Karl Schweighofer-Gasse 3,
3. Stock (Anmeldung nicht erforderlich)

"Hieronymus Bosch, Tizian, Rubens"
Kurzführung durch die Sammlung der Gemäldegalerie
Sa+So, 22.+23.01.2011, jeweils 14.30 und 15.30 h
Treffpunkt: Foyer, Raum 108 (Anmeldung nicht erforderlich,
ermäßigter Eintritt, Führung kostenfrei)


Permalink