Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 10.10.2011, 18.00 h
Ausstellungsdauer | 04.10.2011 - 16.10.2011
Venue | Akademie der bildenden Künste Wien, Atelierhaus, Lehargasse 8, 1060 Wien, Mehrzwecksaal

 

Das Institut für Kunst und Architektur lädt in Kooperation mit dem Alumniverein zu einer  Führung durch die Ausstellung  Big!Bad?Modern ein.

Führung mit Univ.Prof. Angelika Schnell, Lehrende der Plattform: HTC - History Theory Criticism

Big!Bad?Modern:


Im Rahmen des Forschungsprojektes Big!Bad?Modern: haben alle Plattformen des Institutes für Kunst und Architektur ein Jahr lang gemeinsam anhand der Großbauten AKH, ORF-Zentrum, Wirtschaftsuniversität

und Wohnpark Alt Erlaa die oft umstrittene Architektur der Nachkriegsmoderne aus der Perspektive der Gegenwart und der Zukunft erforscht. Entsprechend der Plattformen haben die Studierenden sich mit Fragen von Konstruktion, Ökologie, Theorie, Städtebau oder Darstellung beschäftigt. Die resultierenden Analysen und Projekte sind nach acht Themen geordnet: Von Happiness zu Wellness. Von Utopie zu Geschichte. Von Zentralisierung zu Bigness. Von Funktion zu Programm. Von Energie zu Umwelt. Von Flexibilität zu Recycling. Vom freien Grundriss zu Urbanscape. Von Prozess zu Access. Diese strukturieren die Ausstellung und verweisen darauf, dass die Themen, die uns heute beschäftigen, schon in den sechziger und siebziger Jahren diskutiert wurden. Verändert hat sich jedoch die Ausrichtung des Diskurses.

Diese Ausstellung wird unterstützt durch den ORF, Kooperation mit BIG Entwicklungs- und Verwertungs GmbH und ÖBB-Immobilienmanagement GmbH,
Materialpartner: Naporo Dämmstoffe und SWAP Sachsen