Skip to content. Skip to navigation.

Wann ist es für Sie sinnvoll, eine Beratung bei der Arbeitspsychologin in Anspruch zu nehmen?

Wenn Sie an folgenden Symptomen oder Bedingungen leiden, oder Fragen zu folgenden Themen haben:

  • Konfliktsituationen im beruflichen oder privaten Bereich
  • Beratung zu schwierigen Arbeitsaufgaben oder Entscheidungen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung wichtiger Sitzungen oder Kundenbesprechungen
  • Beratung zu Kommunikationsproblemen oder Konfliktsituationen mit Kolleg_innen / Vorgesetzten / Mitarbeiter_innn / Studierenden
  • Beratung zur persönlichen Arbeitsorganisation und Zeitmanagement
  • Begleitung von Teamprozessen
  • Psychosomatische Probleme, wie z.B. Schlafstörungen, Magen/Darmbeschwerden
  • Überforderungszustände, "Burnout"-Syndrom
  • Stressbewältigung und Entspannungstechniken
  • Befindlichkeitsstörungen, wie z.B. Angstzustände, depressive Verstimmungen
  • Suchtverhalten
  • Mobbingverdacht
  • Außergewöhnliche Ereignisse wie z.B. ein Arbeitsunfall
  • Persönlichkeitsentwicklung im Job
  • Auskünfte über Psychotherapie

Die arbeits- und gesundheitspsychologische Beratung ist anonym und unterliegt der gesetzlich vorgeschriebenen, psychologischen Verschwiegenheitspflicht!