Skip to content. Skip to navigation.

Bewerbungsfrist: 27.12.2002

An der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien ist eine Vertragsbediensteten-Planstelle VB v4/1 voraussichtlich ab Jänner 2003 zu besetzen. Tätigkeit: MuseumsaufseherIn in der Gemäldegalerie.

Aufnahmebedingungen: österreichische Staatsbürgerschaft bzw. Staatsbürgerschaft eines EWR-Staates.

Sonstige Erfordernisse: Abgeschlossene Schulbildung.

Erwünscht: Verantwortungsbewusstsein gegenüber den kulturellen Werten Österreichs, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit, handwerkliche Geschicklichkeit.

Die Akademie der bildenden Künste strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.
Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Schriftliche Bewerbungen sind samt Lebenslauf bis 27.12.2002 an die Personalabteilung der Akademie der bildenden Künste, 1010 Wien, Schillerplatz 3, zu richten. Auf dem Bewerbungsschreiben ist die Kennzahl Nr. 1106/02 anzugeben.

Rektor:
Prof. Dr. Stephan Schmidt-Wulffen