Skip to content. Skip to navigation.
Bewerbungsfrist | 27.04.2011

im vollen Beschäftigungsausmaß (VwGr IIIa).

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Bibliothekar_in für den Hauptarbeitsbereich Formalerschließung I Benützung

im vollen Beschäftigungsausmaß (VwGr IIIa).

Neben mehrjähriger praktischer Erfahrung im Bereich der Formalerschließung sowie in einer Benützungsabteilung (unter anderem Informationsservice, Benützer_innenverwaltung, Mahnwesen, Benützer_innenschulungen) verfügen Sie über Kenntnisse in Aleph 500 (insbesondere die Module Katalogisierung/Exemplarverwaltung und Entlehnung). Voraussetzung ist der Abschluss eines entsprechenden Katalogisierungskurses.

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden. Gleichfalls verpflichtet sich die Akademie der bildenden Künste Wien zu antidiskriminierenden Maßnahmen in der Personalpolitik.

Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.