Skip to content. Skip to navigation.
Bewerbungsfrist | 27.04.2011

im vollen Beschäftigungsausmaß (VwGr IIIa).

An der Akademie der bildenden Künste Wien gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:

Bibliothekar_in

im vollen Beschäftigungsausmaß (VwGr IIIa).

Aufgabenbereich:

  • Formalerschließung in RAK-WB mit Bibliothekssoftware ALEPH 500, für die nächsten drei Jahre vor allem im Retroprojekt
  • Entlehndienst (Schalterdienst, Bücher ausheben, Rechercheauskunft)
  • Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Mithilfe bei der Depot- und Lesesaaladministration
  • Mithilfe bei Projekten

Fachliche Qualifikation:
  • Katalogisierungskenntnisse in RAK-WB
  • Kenntnisse im Bibliothekssystem Aleph erwünscht
  • Gute Kenntnisse im Bereich Betriebssysteme (Windows XP bzw. 7) und Anwendersoftware (Excel, Word usw.)
  • Bibliotheksausbildung und/oder Bibliothekserfahrung erwünscht
  • Idealerweise gute Englischkenntnisse

Persönliche Anforderungen:

  • Bereitschaft sich mit der Bibliothek fachlich zu verändern, d.h. sich eventuell in andere bibliothekarische Bereiche einzuarbeiten
  • Bereitschaft, Abenddienste zu verrichten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und zum Selbststudium
  • Soziale Kompetenz im Umgang mit dem Publikum und den Kolleg_innen
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und Selbstinitiative

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden. Gleichfalls verpflichtet sich die Akademie der bildenden Künste Wien zu antidiskriminierenden Maßnahmen in der Personalpolitik.

Die Bewerber_innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.