Skip to content. Skip to navigation.

Plattform für junge Kunst
Kanal 8 (VHFIII, 196,25 MHZ) via Wiener Telekabel und chello
Redaktionsteam: Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien und der Universität für angewandte Kunst

 
© kit TV
 

Sendetermine:
29. November 2005, 21.00 h
27. Dezember 2005, 21.00 h
24. Jänner 2006, 21.00 h
21. Februar 2006, 21.00 h
21. März 2006, 21.00 h
18. April 2006, 21.00 h

Sendungsdauer: 27 min.

»kit« ist ein interaktiver »Medienbaukasten«, eine Mischung aus Reportage, Interview, Diskussion, und Videokunst sowie anderer über das Medium Fernsehen transportabler Kunstformen. »kit« lässt die Kunst für sich selbst sprechen und bietet eine offene Plattform für junge, engagierte Kunstschaffende.

In den weit verzweigten Strukturen der etablierten Wiener Kunstwelt, deren Dominanz scheinbar unvermeidlich zu Reizüberflutung und Abstumpfung führt, ist es vor allem für junge Künstlerinnen und Tendenzen abseits des Mainstream schwierig, mediales Interesse auf sich zu ziehen. Die Sendung »kit« ist Display und Kommunikationsplattform für die junge Kunstszene Wiens, wobei der Fokus auch auf das Geschehen jenseits der Stadt- und Landesgrenzen erweitert wird.
Auf diese Art und Weise wird einmal jedes Monat ein Kontaktabzug junger, (noch) nicht etablierter Kunst entwickelt.

Die »kit« Redaktion setzt sich aus Studierenden der Akademie der bildenden Künste Wien und der Universität für angewandte Kunst zusammen.

Redaktionsteam: Eva Beierheimer, Judith Gruber, Gudrun Gruber, Miriam Laussegger, Stefan Pani, Christian Seifried, Anna Zwingl