Skip to content. Skip to navigation.

10.9.2009

 
Christoph Meier, ohne Titel, 2009, 35mm-Film, 4.20 min
 

Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis der Karl-Anton Wolf-Stiftung, der im Rahmen  des Ö1 Talentestipendiums vergeben wird, geht heuer an Christoph Meier von der Akademie der bildenden Künste Wien.

Mit dem Ö1 Talentestipendium, das mit 10.000 Euro dotiert ist und 2008 erstmals vergeben wurde, hat Ö1 einen Meilenstein gesetzt. Auch 2009 wird diese in Österreich bisher einzigartige Nachwuchs-Förderung, die durch Unterstützung der Bank Austria ermöglicht wird, fortgesetzt.

Um diese Förderung für Studierende der vier österreichischen Kunst-Universitäten in Wien, Linz und Salzburg haben sich heuer insgesamt 113 Student/innen beworben.

Die Jury des Ö1 Talentestipendiums 2009

Der Fachjury für die Vergabe des Ö1 Talentestipendiums für bildende Kunst 2009, die am 9. September tagte, gehören an:

  • Hemma Schmutz, Direktorin des Kunstvereins Salzburg, Juryvorsitz,
  • Martin Hochleitner, Leiter der OÖ. Landesgalerie,
  • Bernhard Leitner, ehem. Institutsvorstand für Medienkunst an der Angewandten Wien,
  • Angelika Katzlberger, Kunsthistorikerin,
  • Ariane Neuberger, Leiterin der Kunstsammlung der Bank Austria,
  • Alfred Treiber, Ö1 Kultur- und Senderchef, sowie
  • Sabine Oppolzer, Aktuelle Kultur ORF-Hörfunk.

Verleihung in der Akademie am 19. Oktober 2009

Die Verleihung des Ö1 Talentestipendiums für bildende Kunst findet am 19. Oktober 2009 in der Akademie der bildenden Künste in Wien statt.