Skip to content. Skip to navigation.

11.09.2009

Heuer wird zum zweiten Mal der BC21 BostonConsulting & BelvedereContemporary Art Award auf Initiative der Boston Consulting Group Wien in Zusammenarbeit mit dem Belvedere verliehen. Mit 20.000 Euro stellt der Preis die höchstdotierte von der Privatwirtschaft vergebene Auszeichnung für zeitgenössische Kunst in Österreich dar.

Der Preis fördert junge, innovative Künstler und wird alle zwei Jahre verliehen. Die KünstlerInnen müssen jünger als 40 Jahre und in Österreich geboren oder seit mindestens fünf Jahren in Österreich tätig sein. Die Mitglieder der diesjährigen Vorjury - Adam Budak (Kunsthaus Graz), Philipp Kaiser (Museum of Contemporary Art, Los Angeles), Hemma Schmutz (Salzburger Kunstverein) und Barbara Steiner (Galerie für zeitgenössische Kunst Leipzig) - haben jeweils eine/einen KünstlerIn nominiert. Der Preisträger wird in weiterer Folge durch die Auswahljury - Agnes Husslein-Arco (Belvedere, Wien), Angelika Nollert (Neues Museum, Nürnberg), Bartomeu Mari (Museu d'Art Contemporani de Barcelona) und Hans-Peter Wipplinger (Kunstmeile Krems) - bestimmt.

Eine Werkauswahl der für den BC21 Art Award 2009 nominierten KünstlerInnen Catrin Bolt, Andreas Fogarasi, Anita Leisz und Nadim Vardag - alle AbsolventInnen der Akademie der bildenden Künste Wien - wird im Augarten Contemporary präsentiert. Der Preisträger wird im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung bekannt gegeben.

Augarten Contemporary
Scherzergasse 1a
1020 Wien
Donnerstag bis Sonntag 11-19 Uhr

Eröffnung und Preisverleihung: 1.10.2009, 19.30 Uhr