Skip to content. Skip to navigation.

25.10.2012

In seiner gestrigen Sitzung vom 24.10.2012 hat der Senat der Akademie der bildenden Künste Wien die beiden neuen Mitglieder Karin Gmeiner und Matthias Herrmann in den Universitätsrat für die nächste fünfjährige Funktionsperiode ab 1. März 2013 gewählt. Bereits in einer vorangehenden Sitzung des Senats wurde beschlossen, das Gremium von bisher sieben auf fünf Mitglieder zu verkleinern. Das Ministerium wird in Folge zwei weitere Personen für den Universitätsrat der Akademie nominieren - zur Konstituierung werden die vier Mitglieder gemeinsam ein Fünftes ernennen und eine/n Vorständin/Vorstand wählen.
 
Karin Gmeiner
leitet als selbständige Rechtanwältin ihre Kanzlei, sie berät u.a. die IG Bildende Kunst und ist als Mediatorin tätig.
 
Matthias Herrmann
ist Künstler, lebt und arbeitet in Wien, permanente internationale Ausstellungstätigkeit. Von 1999-2005 war er Präsident der Wiener Secession, von 2006-2012 lehrte er an der Akademie der bildenden Künste Wien Kunst und Fotografie und war ebenda Institutsvorstand für bildende Kunst.
 
Martina Pfingstl
Vorsitzende des Senats