Skip to content. Skip to navigation.
]a[

 

Am Montag 27. Oktober 2014 wurden die Ergebnisse der Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz den Mitarbeiter_innen der Akademie präsentiert. Die erfragten Themenbereiche waren Arbeitsumfeld, Aufgabenanforderung, Organisation, Sicherheit, Handlungsspielraum und Sozialklima.

Die Ergebnisse, basierend auf einem Fragebogen gemäß den standarisierten Richtlinien bzw. Befragungsverfahren der AUVA vom Dezember 2013, stehen Ihnen nun auch online zu Verfügung. Viele von Ihnen haben die Gelegenheit genützt und sich an der Umfrage beteiligt und so konnten auf der Basis psychische Belastungen herausgearbeitet werden. Ziel ist es durch konkrete Maßnahmen eine bestmögliche gesundheitsförderliche Umgebung zu schaffen.

Der Prozess sieht nun vor die Befragungsergebnisse im Rahmen von moderierten Kurzworkshops, Gruppen-, Expert_inneninterviews, etc. in den einzelnen Tätigkeitsgruppen zu vertiefen (Belastungskonkretisierung) und Ideen für weitere Maßnahmen zu entwickeln, die dann nach Abstimmung mit dem Rektorat umgesetzt werden und zu einer ständigen Verbesserung der Arbeitsbedingungen führen sollen.

Die Steuerungsgruppe informiert sie demnächst über die weitere Vorgangsweise.

Projektteam / Steuerungsgruppe:

Elisabeth Prusa, Projektleitung / Arbeitsmedizin
Martin Leupold, interne Projektleitung /Personalentwicklung Susanne Soukup, Arbeitspsychologie
Christoph Rodler, Vorsitzender des Betriebsrat für das künstlerisch-wissenschaftliche Universitätspersonal
Ingrid Schmalzl, Vorsitzende des Betriebsrats für das allgemeine Universitätspersonal


Permalink