Skip to content. Skip to navigation.
]a[

 

Hans Kruckenhauser wurde am 09.04.1940 in Bregenz geboren. 1959 bis 1964 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1960 besuchte er "Die Schule des Sehens" an der Salzburger Sommerakademie, wo er sich der Aktmalerei widmete. 1965 bis 1967 Studium in Paris und Assistent bei Kurt Moldovan an der Internationalen Sommerakademie in Salzburg. 1968 bis 1979 Assistent an der Akademie der bildenden Künste in Wien, Meisterschule für Grafik bei Prof. Maximilian Melcher.

Ab 1980 war er als freischaffender Künstler tätig. Es folgten zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Zu seinen Ehrungen zählen u. a. der Ehrenpreis des Salzburger Kunstvereins für Graphik (1964) und die Medaille d’or de l’Ecole des Beaux-Arts por peinture des nus, Paris (1966). Studienaufenthalte führten ihn nach Paris, Venedig und London.

1990 bis 2005 war er wieder Assistent in der Meisterschule für Grafik an der Akademie der bildenenden Künste Wien, zuletzt in der Meisterschule für Grafik und druckgrafische Techniken bei Prof. Gunter Damisch.

Seine Bedeutsamkeit als Lehrer wurde u.a. kürzlich (2016) in der Ausstellung in der Stadtgalerie Lehen, Salzburg, Wahlverwandtschaften, mit Siegfried Anzinger und Hubert Schmalix, gewürdigt.

Von Hans Kruckenhauser haben wir viel gelernt, was wir heute versuchen in den druckgrafischen Werkstätten anzuwenden.

Er lebte und arbeitete in Oslip im Burgenland. Am 29.03.2017 ist er verstorben.

Deine (über)natürliche Fähigkeit, Komplexitäten und Zusammenhänge, nicht nur in Fragestellungen zur Kunst, mit der Dir eigenen Geistesklarheit sprachlich vereinfachend wahrnehmbar zu machen, fehlen uns.

In Gedanken sind wir bei Dir lieber Hans, bei Deiner Familie und Deinen Freunden.

Im Namen des Fachbereiches Grafik und druckgrafische Techniken und der druckgrafischen Werkstätten

Veronika Dirnhofer - Theresa Eipeldauer - Philip Patkowitsch

Michael Hedwig - Norbert Wimmer - Nobuhiko Numazaki

Die Verabschiedung findet am Freitag 07.04.2017 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Oslip/Burgenland statt.


Permalink