Skip to content. Skip to navigation.
]a[

Ein bisschen wie du / A little like you, gestaltet von Frederik Marroquín (studiert Bildhauerei | Raumstrategien am IBK), wurde als eines der schönsten Bücher Österreichs ausgezeichnet. Verlegt wurde das Buch von Nicole Suzuki, PhD-in practice Studentin an der Akademie (Zaglossus Verlag).

 

Das Bundeskanzleramt der Republik Österreich (BKA) und der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB) richten gemeinsam den Wettbewerb „Die schönsten Bücher Österreichs“ aus. Eine Fachjury bewertet die eingereichten Bücher und wählt 15 davon als „Die schönsten Bücher Österreichs“ aus. Das Bundeskanzleramt übernimmt die Patronanz über den Bewerb und stiftet drei Staatspreise, die mit jeweils € 3.000,- dotiert sind.

"Das Buch Ein bisschen wie du / A little like you erzählt von den Konsequenzen des Verlusts. »Ein bisschen wie du« irritiert. Muster, Flächen, Schraffur, variierende Schriftgrößen und -farben, Dunkelheit und unruhige Kombinationen zeigen, dass etwas fehlt – Mom Chioma fehlt. Wie sehr, erzählt dieses Buch mit all seinen Elementen. Verbindungen lassen sich oft erst auf den zweiten oder dritten Blick entdecken. Ein bisschen wie du ist kein schnelles Buch. Es verlangt Zeit und Mut zu akzeptieren, dass unsere ewige Ordnung an manchen Tagen nicht gilt. An manchen Tagen kippt die Welt und wir fallen. Die Schönheit dieses Buches, seine Einzigartigkeit und seine Besonderheiten liegen im Mut der GestalterInnen, das Unverständliche zu erzählen, das Fehlende zu Wort kommen zu lassen, ja sogar darin, zu zeigen, dass genau das mit unseren herkömmlichen Mitteln nicht möglich ist. Trauer und Verlorenheit sind spür-, sicht- und greifbar. Allein die Kompetenz in der Gestaltung gibt dem Buch die sensible, leise und tröstliche Stabilität, die das Erzählen, Rezipieren und Verarbeiten eines solchen Verlusts so dringend braucht."


Permalink