Skip to content. Skip to navigation.
IKL

Online-Anmeldung:
14. Jänner 2019 – 21. Februar 2019

 

Am Institut für das künstlerische Lehramt können Sie die Zulassungsprüfung für folgende Studienrichtungen absolvieren:

Bachelor Kunst und Bildung – Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung
Bachelor Gestaltung im Kontext – Unterrichtsfach Technisches und Textiles Werken

Kunst und Bildung* – Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung

Im Bachelorstudienfach Kunst und Bildung lernen Studierende, künstlerische Praxis, Kunstdidaktik, Unterrichtspraxis und Gestaltungsgrundlagen mit Geschichte und Theorie von Kunst und Gesellschaft zu verbinden.

Zu den Schwerpunkten des Curriculums zählen Fragen von Geschlechterverhältnissen, Geschichtspolitik, Migrationsgesellschaft und urbanen Transformationsprozessen. Ziel des Studiums ist die Vermittlung der Zusammenhänge von künstlerischer, kunstvermittelnder und theoriegeleiteter wissenschaftlicher Praxis.

Gestaltung im Kontext* – Unterrichtsfach Technisches und Textiles Werken

Das Bachelorstudienfach Gestaltung im Kontext bildet Lehrer_innen für das neue Unterrichtsfach Technisches und Textiles Werken in der Sekundarstufe aus, welches aus den zwei Unterrichtsfächern Technisches Werken und Textiles Werken entstanden ist.

Schwerpunkt des Studiums ist das Verhältnis von Menschen und Dingen, wobei Gestaltungs- und Herstellungsprozesse aus der Perspektive von fünf Arbeitsfeldern verhandelt werden:

  • Architektur | Raum | Körper
  • Alltags- und Jugendkulturen
  • Produkt | Design | Konsum
  • Technik | Nachhaltigkeit
  • Moden | Styles | Identitäten

* Lehramtsstudien sind kombinationspflichtig, d.h. das Bachelor-Lehramtsstudium erfordert die Kombination von zwei Studienfächern. Studierende können zwei Studienfächer am Institut für das künstlerische Lehramt der Akademie der bildenden Künste Wien studieren oder ein Studienfach an der Akademie mit einem Lehramtsstudienfach an einer anderen Universität kombinieren.

Portfoliofeedback:
Während des Akademierundgangs 24.1.–26.1.2019 gibt es wieder die Möglichkeit für ein Portfoliofeedback, der Termin findet voraussichtlich am 26.1.2019 von 14.00–16.00h statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zulassungsprüfung Studienjahr 2019/20:

Die Prüfung zur Feststellung der Eignung besteht aus zwei Teilen: einem künstlerisch-gestalterischen und einem pädagogischen. Für den künstlerisch-gestalterischen Teil ist ein Portfolio mit künstlerischen und/oder gestalterischen Arbeiten abzugeben. Dieses kann persönlich abgegeben oder digital hochgeladen werden.

Die Anmeldung zur Zulassungsprüfung ist in der Zeit vom 14. Januar–21. Februar 2019 unter www.akbild.ac.at/zulassung möglich. Die Online Anmeldung ist für alle verpflichtend, auch für jene, die ihr Portfolio persönlich abgeben. Digitale Portfolios können während der laufenden Anmeldungsfrist hochgeladen werden.

Künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung:

Das Portfolio beinhaltet Ihre künstlerischen und/oder gestalterischen Arbeiten und gibt Einblick in Ihre Interessensschwerpunkte. Die Auswahl der Arbeiten im Portfolio sowie dessen Gestaltung und Format obliegen Ihnen. Die Portfolios werden in Hinblick auf die Zulassung gemäß der inhaltlichen Ausrichtung der jeweiligen Studienfächer beurteilt (ohne Teilnahme der Bewerber_innen).

An den für die jeweiligen Studienfächer definierten Prüfungstagen erarbeiten Sie konkrete fachspezifische Aufgabenstellungen.

Ein ca. 10-minütiges Einzelgespräch mit der Prüfungskommission behandelt Fragen zu Ihrer künstlerisch-gestalterischen Position, Ihren Interessen an Kunst und Gestaltung, Ihrem Portfolio sowie zu den Arbeiten, die Sie während der Prüfungstage gemacht haben.

Pädagogische Eignungsprüfung:

Da Sie sich für ein Lehramtsstudium bewerben, das Sie zum Unterricht in der Sekundarstufe qualifiziert, umfasst die Zulassungsprüfung auch einen pädagogischen Teil. Dieser findet im Rahmen von Kleingruppengesprächen statt, die pro Gruppe jeweils max. 45 Minuten dauern. Sie kommen hier mit anderen Studienbewerber_innen und Mitgliedern der pädagogisch-bildungswissenschaftlichen Kommission über pädagogische Fragestellungen und Themenbereiche ins Gespräch. Ausgangspunkt hierfür sind u.a. kurze Videosequenzen mit Unterrichtsszenen.

Zeitlicher Ablauf der Zulassungsprüfung:

Persönliche Abgabe des Portfolios
18.–22. Februar 2019 von 9.00–13.00 Uhr
1070 Wien, Karl-Schweighofer-Gasse, 4. Stock, Sekretariat, oder beim Check-In am 25. Februar 2019 von 8.30–9.30 Uhr im 3. Stock, Raum 3.06

Check-In
Montag, 25. Februar 2019 von 8.30–9.30 Uhr
1070 Wien, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 3. Stock, Raum 3.04

Erarbeitung der konkreten fachspezifischen Aufgabenstellung
Montag, 25. Februar 2019, von 10.00–17.00 Uhr: Bachelor Kunst und Bildung
Dienstag, 26. Februar 2019, von 10.00–17.00 Uhr: Bachelor Gestaltung im Kontext

Pädagogische Zulassungsprüfung
Dienstag, 26. Februar 2019, bis Donnerstag, 28. Februar 2019, von 9.30–16.30 Uhr

Einzelgespräche mit dem Zulassungsprüfungssenat
Mittwoch, 27. Februar 2019, bis Freitag, 1. März 2019, von 9.00–18.00 Uhr

Bekanntgabe der Ergebnisse:

Dienstag, 5. März 2019, ab ca. 12.00 Uhr.
Die Verständigung über das Ergebnis der Zulassungsprüfung erfolgt per E-Mail.


Permalink