Skip to content. Skip to navigation.

Das Lehrveranstaltungsfeedback ist eines der zentralen Instrumente für die Qualitätssicherung und -entwicklung im Bereich Studien und Lehre an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Durch das LV-Feedback erhalten die Lehrenden Rückmeldungen zu ihren Lehrveranstaltungen aus der Perspektive der Studierenden. Ziel ist es, Qualitäten in der Lehre bzw. in Lehrveranstaltungen sichtbar zu machen und Änderungswünsche oder Verbesserungsvorschläge der Studierenden aufzuzeigen. Es soll beleuchtet werden, was für Studierende hilfreich und förderlich ist. Insbesondere geht es auch darum, den Dialog zwischen Lehrenden und Studierenden zu stärken und zu selbstkritischem und reflektiertem Handeln anzuregen. Dieser Anspruch gilt gleichermaßen für Lehrende und Studierende.

Das Feedback-Verfahren ist alle drei Studienjahre für sämtliche Lehrveranstaltungen eines Instituts im Winter- und Sommersemester verpflichtend durchzuführen. Freiwilliges Feedback ist immer möglich.

Die eingesetzten Verfahren werden den vielseitigen Formen des Lernens und Lehrens an der Akademie der bildenden Künste Wien gerecht und sind keine standardisierten, von den tatsächlichen Lehr- und Lernbedingungen isolierten Instrumente. Angeboten werden zwei Feedback-Verfahren, aus denen die entsprechende Studierendengruppe gemeinsam mit der_dem Lehrenden wählen kann: Feedback über einen Fragebogen und über eine Feedback-Runde. Ersteres wird beim verpflichtenden LV-Feedback über eine Online-Befragung mit einer von AkademieOnline bereitgestellten Applikation durchgeführt. Beim freiwilligen LV-Feedback wird ein qualitativer Paper-&-Pencil-Fragebogen eingesetzt. Die Feedback-Runde stellt eine 45-minütige Gruppendiskussion unter Studierenden dar, die in Abwesenheit der_des Lehrenden im Rahmen der Lehrveranstaltung mitten im Semester stattfindet. Die Diskussionsergebnisse werden in einem Protokoll zusammengefasst.

An der Akademie der bildenden Künste Wien ist das LV-Feedback als begleitendes Instrument zur Qualitätssicherung und -verbesserung der Lehre implementiert. Es wird laufend verbessert und ausgebaut. In diesem Sinne wird durch Metaevaluationen systematisch die Rückbindung der Verfahren an die Interessen der Studierenden und Lehrenden sichergestellt.

Laufende Projekte

  • WiSe 2015/16: LV-Feedback am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften - IKW
  • SoSe 2015: LV-Feedback am Institut für Kunst und Architektur - IKA (freiwillig)
  • WiSe 2014/15: LV-Feedback am Institut für Kunst und Architektur - IKA (freiwillig)

Abgeschlossene Projekte

  • SoSe 2014: LV-Feedback am Institut für Kunst und Architektur - IKA (freiwillig)
  • WiSe 2013/14: LV-Feedback am Institut für Kunst und Architektur - IKA (Pilotprojekt)