Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

Gemeinsames Lehrangebot der Akademie der bildenden Künste Wien, der Universität für angewandte Kunst Wien und der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in den Gender Studies Kunst

Poster1 

Lehrveranstaltungen Studienjahr 2021_22:

Wintersemester

  • Marlene Rutzendorfer, Den Kanon Dekolonisieren – Counter Archive und Architektonische Praxis LVNr. 020.004
  • Anna Tzini, Über Spaß: Humor als Werkzeug für sozialen Wandel LVNr. 030.000

    Sommersemester

  • Catarina Bond / Naomi Fitzsimmons, Hexen, Kapitalismus und zeitgenössische künstlerische Praxis LVNr. 050.349
  • Anke Dyes / Anna Voswinckel, Im Internet weiss niemand, dass du ein Hund bist - Gender, Hybridität und Anonymität im digitalen Raum LVNr. 060.147
  • Lona Gaikis, Von Cyborgs, Prothesen und Crip_tonite: Die Bedeutung des Pathologischen für Ästhetik, Kunst und Technologie LVNr. 060.307
  • Sabine Marte, "Sprache aufführen - Uneindeutigkeit ernten" LVNr. 010.030
  • Denise Palmieri, Abschweifende akademische Wege: Die binäre Wissensproduktion hinterfragen LVNr. 050.325
  • Adriana Qubaiova, Queer Theory im Kontext der arabischen Welt LVNr. 040.116

Lehrangebot Universität für angewandte Kunst Wien
Lehrangebot der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Die Kooperation zwischen den drei Universitäten stellt eine Erweiterung des Angebots an genderspezifischer Lehre dar und erleichtert die gegenseitige Anrechnung von Lehrveranstaltungen.
Die Absolvierung einer Lehrveranstaltung an einer der Partneruniversitäten umfasst folgende Schritte:

  • Für Studierende der Universität für angewandte Kunst Wien gilt: für das Belegen von Lehrveranstaltungen an der Akademie der bildende Künste Wien ist eine Anmeldung als Mitbeleger_in in der Studien- und Prüfungsabteilung der Akademie innerhalb der allgemeinen Zulassungsfrist notwendig (Studienausweis vorweisen!). Das Lehrveranstaltungszeugnis wird dann in Folge an der Universität für angewandte Kunst im Vizerektorat für Lehre angerechnet. Zur Anrechnung an der Universität für angewandte Kunst ist vorab im zuständigen Studiendekanat ein Antrag auf Vorausbescheid einzubringen. Der Antrag ist per Mail an kurt.wallner@uni-ak.ac.at oder studiendekan@uni-ak.ac.at zu richten.
  • Für Studierende der mdw - Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien - gilt: für das Belegen von Lehrveranstaltungen an der Akademie der bildende Künste Wien ist eine Anmeldung als Mitbeleger_in in der Studien- und Prüfungsabteilung der Akademie innerhalb der allgemeinen Zulassungsfrist notwendig (Studienausweis vorweisen!). Das Lehrveranstaltungszeugnis kann dann in Folge an der mdw von der_dem Studiendirektor_in auf Antrag angerechnet werden.
  • Für Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien gilt: für das Belegen von Lehrveranstaltungen an der Universität für angewandte Kunst Wien und/oder mdw - Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien- ist eine Anmeldung als Mitbeleger_in an der Angewandten und/oder mdw innerhalb der allgemeinen Zulassungsfrist notwendig (auch online möglich unter:http://dieangewandte.a/zulassung, StudienCenter der mdw ). Das Lehrveranstaltungszeugnis kann dann in Folge an der Akademie der bildenden Künste von der_dem Vorsitzenden der für Ihr Studium zuständigen Curricularkommission [laut Studienplan] angerechnet werden.

Eine Anrechnung als freies Wahlfach bzw. Freifach ist in jedem Fall möglich. Sollten Sie eine andere Anrechnung wünschen, kontaktieren Sie bitte rechtzeitig (vor Beginn der Lehrveranstaltung) an der Akademie  die_den für Ihr Studium zuständige_n Vorsitzende*n der Curriculakommission, an der Angewandten die_den Studiendekan_in und an der mdw die_den Studiendirektor_in.


Permalink