Skip to content. Skip to navigation.
Date | 06.05.2010, 19.00 h
Venue | Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Gastvortrag | Kerstin Polzin | FB Kunst Universität Dortmund und Stefan Krüskemper | Kulturwerk Berlin
Respondenz | Elisabeth Mayerhofer | FOKUS-Forschungsgesellschaft für kulturökonomische und kulturpolitische Studien
Veranstaltet vom Institut für das künstlerische Lehramt und dem Institut für Wissenschaft und Kunst. Eine Kooperation der Akademie der bildenden Künste Wien mit dem Ring Österreichischer Bildungswerke, dem Verband Österreichischer Volkshochschulen und dem Österreichisches Institut für Erwachsenenbildung.

 
© Stefan Palaver
 

Der Kunstwettbewerb „common berlin“ zielt auf modellhafte Projekte, die sich mit Veränderungen im öffentlichen Raum, mit gesellschaftlichen Fragen und alternativen Lebensweisen im urbanen Raum Berlins auseinandersetzen: Die Stadt soll zu einem Bürgercampus im Sinne einer Gesellschaftsuniversität werden, in dem Kommunikationsprozesse initiiert und aktiviert werden, Kooperationen angestoßen und verwirklicht werden. BürgerInnen und KünstlerInnen, die kaum Kontakt miteinander hatten, arbeiten ergebnisorientiert zusammen und setzen Bewusstseinsprozesse sowie Veränderungen in Gang.