Skip to content. Skip to navigation.

Allgemeine Informationen zur Teilnahmeberechtigung der Studierenden der Akademie:

  • Gemeldet als ordentlich studierend an der Akademie der bildenden Künste Wien
  • Der Austausch ist im Rahmen von Einzelkursen oder im Rahmen der Vorbereitung der Diplomarbeit möglich.
  • Bei Zusage eines Austauschplatzes durch eine Partneruniversität der Akademie besteht ein Anspruch auf den Erasmuszuschuss in der Höhe zwischen monatlich € 282,- und € 333,- (die Höhe des Zuschusses ist abhängig von den Lebenshaltungskosten im Gastland und wird tageweise abgerechnet).
  • Der Austausch muss mindestens drei Monate und kann maximal ein Studienjahr betragen. Wobei nur das Wintersemester ins Sommersemester mit Zustimmung der Gastinstitution verlängerbar ist.

Einreichfristen für das Studienjahr 2017/2018:
Montag, 09. Jänner 2017 bis Freitag, 03. März 2017
Die Austauschperiode kann ev. vom Winter- in das Sommersemester verlängert werden.

Für Restplätze im Sommersemester 2017: Montag, 26. September bis Freitag, 07. Oktober 2016

Restplätze im Sommersemester 2017

Unterlagen zur Einreichung einer Erasmus Bewerbung im International Office:

  • künstlerisches Portfolio
  • Inskriptionsbestätigung
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben

Formular zur Nominierung:

Nominierung Auslandsstipendium

Auswahlverfahren

  1. fristgerechte Abgabe der Nominierung und des Portfolios sowie Lebenslauf und Motivationsschreiben im International Office
  2. Auswahl der Bewerbungen für die speziellen Partneruniversitäten durch die Fachbereichskoordinator_innen der Akademie
  3. Versand der Portfolios an die Partneruniversitäten
  4. Warten auf die Zu- oder Absage der Partneruniversität
  5. bei Zusage: weitere Erasmus Formulare zur Beantragung des Erasmuszuschusses und der Feststellung der Gleichwertigkeit von zu belegenden Kursen oder zur Bekanntgabe des Austausches im Rahmen der Diplomarbeit für die Studienabteilung am International Office

Auswahlkriterien der Fachbereichskoordinator_innen zum internationalen Austausch der Akademie für eine Erasmus-Bewerbung an einer Partneruniversität der Akademie

  1. Erfüllung der Teilnahmebedingungen lt. den Richtlinien zur Erasmus Mobilität (des EU Programms für Lebenslanges - Lernen der Europäischen Kommission, verfasst von der ÖAD-GmbH, Nationalagentur Lebenslanges Lernen im laufenden Vertragsjahr, www.oead.ac.at).
  2. Künstlerische und fachliche Qualität (Portfolio)
  3. vollständige und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungsunterlagen
  4. die Anzahl der absolvierten Studiensemester wird berücksichtigt

Zur Erläuterung

  • Ein Erasmus+ Studienaufenthalt ist im BA, MA, Doktorats- und im Diplomstudium innerhalb einer maximalen Aufenthaltsdauer mehrmals möglich. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 12 Monaten pro Studienniveau BA, MA und Doktoratsstudium und 24 Monate im Diplomstudium. Der Erasmus+ Austausch ist nur zu Erasmus+ Partneruniversitäten der Akademie möglich. Bereits Absolvierte Mobilitätsmonate aus dem Erasmus Programm 2007–2014 werden berücksichtigt.
  • Studierende müssen sich bei Antritt des Auslandsaufenthaltes mind. im 3. Semester der für den Erasmus+ Studienaufenthalt relevanten Studienrichtung befinden (zumindest das 1. Jahr ihres Grundstudiums muss absolviert sein). D. h., dass Studierende bei Antritt des Studienaufenthaltes mind. 60 ECTS-Anrechnungspunkte erfolgreich absolviert haben müssen.
  • Gemeldet als ordentlich studierend an der Akademie der bildenden Künste Wien.

Weiters ist zu beachten:

  • Die Mobilität in das Herkunftsland ist möglich, hat jedoch bei der Auswahl der zu vergebenden Studienplätze an den Partneruniversitäten niedrigste Priorität
  • Die Mobilität in das Herkunftsland ist nicht zulässig, wenn die Studierenden im Herkunftsland wohnsitzlich gemeldet sind (Studierende mit Pendlerstatus).

Die endgültige Zusage eines Erasmus Studienplatzes zum Austausch erfolgt durch die Partneruniversitäten.

Sprachkurse

Erasmus + Austauschstudierende  sind verpflichtet sich am Online Linguistic Assessment (OLS) vor und nach der Austauschperiode zu beteiligen. Liegt das Sprachniveau in der Hauptunterrichtssprache unter B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen, steht automatisch ein kostenloser Online Sprachkurs zur Verfügung.

Die Auszahlung der letzten Rate des Erasmus+ Finanzzuschusses ist von der verpflichtenden Teilnahme des abschließenden, verpflichtenden Sprachassessments abhängig.

Die Kosten für vorbereitende Sprachkurse können durch das International Office gegen Vorlage einer informellen Absichtserklärung  (vor Kursantritt) per e-mail an international@akbild.ac.at. mit der Angabe der Höhe der Kurskosten und gegen Vorlage einer Teilnahmebestätigung und einer Rechnung (auf Deutsch oder auf Englisch) refundiert werden.

Versicherungsschutz

Sie sind verpflichtet, für die Dauer Ihres Aufenthalts im Ausland über eine ausreichend deckende Kranken- und Unfallversicherung zu verfügen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung über den Versicherungsschutz im Ausland.

Erkundigen Sie sich ebenso über den Versicherungsschutz durch den ÖH-Beitrag (www.oeh.at).

Studienunterstützung

Antrag auf Gewährung einer Beihilfe für ein Auslandsstudium der Studienbeihilfenbehörde
Gudrunstraße 179a, 1100 Wien
T +43 (0)1 601 73-0
F +43 (0)1601 73-240
stip.wien@stbh.gv.at
www.stipendium.at


Permalink