Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.

Liesa Kovacs ist Mentee von Wilbirg Brainin-Donnenberg

 

Liesa Kovacs Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle von Film, bildender Kunst, Aktivismus und Popkultur. Der erweiterte Kunst- und Kinoraum bedeutet für sie ein möglicher Ort (selbst-)kritischer, differenzierter und konzentrierter, aber auch lustvoller Auseinandersetzungen. Der Austausch und die enge Zusammenarbeit mit anderen Künstler_innen und Kulturschaffenden ist ein wesentlicher Teil ihrer alltäglichen Praxis. Gemeinsam mit Nick Prokesch gründete sie 2013 das Kollektiv ko/lab mit Fokus auf queer-feministische und antirassistische Kunst- und Filmproduktionen. Ihr gemeinsamer Debütfilm Femme Brutal ist bei Sixpackfilm im Verleih und war auf zahlreichen internationalen Filmfestivals u.a. BFI London, Frameline San Francisco, Crossing Europe Linz zu sehen. Der Film erhielt den Publikumspreis beim This Human World Filmfestival Wien 2015. Seit 2017 ist sie Teil des selbstorganisierten Kunst- und Communityraums X SPACE in Wien.

Sie besuchte das Multimedia-Kolleg an der Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien und studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien mit Schwerpunkt Video und Videoinstallation bei Dorit Margreiter. Außerdem war sie einige Jahre lang Studienassistentin im Medienlabor unter der Leitung von Bettina Henkel.


Permalink