Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

Florian Mayr ist Mentee von Bernhard Cella

 

© Florian Mayr

 

Florian Mayr, geboren 1982 in Wels, lebt und arbeitet in Wien. Er studierte bis 2019 an der Akademie der bildenden Künste Wien Textuelle Bildhauerei bei Heimo Zobernig. Seine Diplomarbeit verhandelt die thematische Verknüpfung von Leben, Arbeit und Kunst. Florian Mayr definiert dafür drei Kategorien von Arbeit – work, work, work. 2014 beendete er sein Lehramtsstudium, ebenfalls an der Akademie, bei Martin Beck mit einer Archivrecherche in New York zu Christopher D’Arcangelos Arbeit.

Formale Ausprägungen sozialer und ökonomischer Bedingungen im Kontext biografischer Momente sind in seiner künstlerischen Arbeit zentral. Zuletzt wurden Florian Mayrs Arbeiten in Gruppenausstellungen im Kunstraum Ve.Sch (2019) und im Austrian Culture Forum London (2020) gezeigt.

www.florianmayrmayr.com


Permalink