Skip to content. Skip to navigation.

Stefanie Schwarzwimmer ist Mentee von Claudia Slanar

 

Stefanie Schwarzwimmer, Foto © Tien Nguyen The

 

Stefanie Schwarzwimmer, geb. 1990, Linz, Österreich, lebt und arbeitet als Künstlerin und Grafikerin in Wien und Berlin.

Von 2012–2018 studierte sie an der Akademie der bildenden Künste Wien Kunst und Medien bei Constanze Ruhm. Ihr Diplomfilm Silent Revolution wurde mit dem Preis der Akademie ausgezeichnet. 2017 nahm Schwarzwimmer am Berlin Program for Artists, einem Mentoring-Programm gegründet von Willem de Rooij, Angela Bulloch und Simon Denny teil. Aktuell und vor kurzem waren ihre Arbeiten in Baltimore (A Good Crisis kuratiert von DIS, Baltimore Museum of Art, 2018–19), Paris (Jeune Création, 2019) und New York (DIS Cinema, Boiler Room, 4:3, 2019) zu sehen.

In ihren Arbeiten beschäftigt sich Stefanie Schwarzwimmer mit dem spekulativen Potenzial computergenerierter Bilder (CGI). Sie sieht das Rendering als nächsten evolutionären Schritt der Fotografie. Dieses hat sich zur Gänze von den Fesseln der physischen Welt befreit, kann diese aber perfekt simulieren und besitzt daher – ähnlich einer Fotografie – Qualitäten als Medium der Evidenz.

www.stefanieschwarzwimmer.com


Permalink