Skip to content. Skip to navigation.

Projektstart: 1.3.2020

BMBWF | Digitale und soziale Transformation

Zentrale Zielsetzung des Projekts ist die Entwicklung einer interaktiven Plattform, die bisherige Beratungs- und Informationsprozesse unterstützt und ein zielgruppenspezifisches, generationsadäquates Informations- und Kommunikationsangebot bietet, das analoge und digitale Formate verschränkt.

In Arbeitsgruppen und Workshops wird eine mehrsprachige, digitale Plattform entwickelt, die verschiedene Formate (Video-Tutorials, Peer-Feedback, Voice-Messages, etc.) anbietet. Adressiert werden insbesondere Schüler*innen, junge Erwachsene, Quereinsteiger*innen, für die der Zugang zu Wissen über künstlerische Berufe und Studienangebote aufgrund ihrer sozialen und lokalen Rahmenbedingungen erschwert ist. Die Akteur_innen (angesprochene Zielgruppen, universitätsinterne Beteiligte, Kooperationspartner_innen) erarbeiten, analysieren und erproben Konzepte, Formate und Inhalte.

Die partizipative Entwicklung und der interuniversitäre Austausch garantieren Nachhaltigkeit und wirken langfristig strukturverändernd.

Impact

  • Anpassung des Informationsangebots an die Kommunikationsgewohnheiten zukünftiger Studierender
  • Abbau impliziter und expliziter Hürden für jene, die nicht über spezifisches Wissen und Netzwerke verfügen
  • Barrierefreier und inklusiver Zugang zum Studium durch informelle, interaktive Formate und Verwendung von nicht-akademischer Sprache
  • Erreichen diverserer und nicht-traditioneller Bewerber*innengruppen
  • Stärkung der Zusammenarbeit der inner- und interuniversitären Kommunikationsschnittstellen

Permalink