Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
Eröffnung | 13.11.2007, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 14.11.2007 - 16.11.2007
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Demonstrationsraum, Aula

Täglich 11.00 - 18.00 h | Eintritt frei

 

© Karin Ferrari: With teeth, Mischtechnik auf Papier, 110 x 150 cm, 2007

 

13.11.2007, 19.00 h
Einführung: Diana Baldon
MP3 (2:55 min - 2 MB)

Karin Ferrari im Gespräch mit Elisabeth Samsonow (Künstlerin, Autorin und Professorin für philosophische und historische Anthropologie der Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien)

Ferraris Arbeiten bewegen sich im Bereich der Improvisation und umfassen zahlreiche Register des Abstrakten, die verschiedenste Malstile verbinden. Wie sie mit unterschiedlichen Techniken experimentiert, beeindruckt durch die Spontaneität und Begeisterung, mit denen sie Gemälde, Zeichnungen und Collagen zu energievollen bunten Bilder verbindet. Die Festigkeit und Kraft der mit Abdeckband, Grafit und Kohle erzeugten grafischen Linien wird durch flimmernde atmosphärische Effekte von Farbfeldern aufgelockert, die mit kreidigen Pastellen, Öl- und Acrylfarben angelegt sind. Wenn Ferrari auch auf Vorläufer wie den Renaissancemaler Tizian und dessen Methode zurückgreift, mit unterschiedlichen Techniken mehrschichtige Oberflächen aufzubauen, lassen ihre gestischen Zeichen graffitiartige Formen entstehen, die in ein pulsierendes, sich über die gesamte Bildfläche spannendes kraftvolles Gestrüpp aufbrechen, und die Freiheit der Künstlerin im Umsetzen von malerisch aufreibenden Bildern belegen. (DB)

Übersetzung: Wolfgang Astelbauer

Ferrari2 © Karin Ferrari: Sho, Mischtechnik auf Papier, 150 x 85 cm, 2006


Permalink