Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Ausstellungsdauer | 07.12.2020 - 03.04.2021
Ort | Weltmuseum Wien, Heldenplatz, 1010 Wien

Ausstellung im Rahmen des Forschungsprojektes Genealogie der Amnesie.
Kuratorinnen: Marina Gržinić, Christina Jauernik und Sophie Uitz

 

Sinisa Ilic, Conference Room with a View over the Mediterranean, 2015
Wasserfarben auf Papier, 18 × 24 cm
© Sinisa Ilic

 

Die Arbeiten der internationalen Gruppenausstellung thematisieren Politiken des Verschweigens und Genealogien des Vergessens von Kolonialismus, Antisemitismus und Turbonationalismus in Belgien, Österreich und dem ehemaligen Jugoslawien. Diese drei europäischen Regionen, ihre Geschichten und ihre gegenwärtigen Erfahrungen der kollektiven Amnesie in Bezug auf traumatische Vergangenheiten stehen im kritischen Fokus der Ausstellung. Die gezeigten Positionen sind Interventionen an Gegenwart und Zukunft und bilden Gegenerzählungen gegen das Vergessen. Stories of Traumatic Pastsist das Ergebnis des FWF ForschungsprojektsGenealogie der Amnesiean der Akademie der bildenden Künste.

Video 7.10.2020 Opening

Video 8.10.2020 Symposium

Video Trailer-teaser of the exhibition in Weltmuseum Wien

Künstlerische Positionen
Elisabeth Bakambamba Tambwe
Lana Čmajčanin und Adela Jušić
Bojan Djordjev und Siniša Ilić
Dani Gal
Martin Krenn
Monique Mbeka Phoba
Anja Salomonowitz
Joëlle Sambi Nzeba und Nicolas Pommier
Arye Wachsmuth
Valerie Wolf Gang
 
Projektleitung
Marina Gržinić
 
Ausstellungsdesign
Marina Gržinić
Christina Jauernik
Sophie Uitz
 
Ausstellungsarchitekten
materialnomaden
 
Ausstellungsinstallations-Assistenz

İklim Doğan
Mika Maruyama
Jovita Pristovsek
 
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Nina Auinger-Sutterlüty
Sarah Aistleitner
Claudia Kaiser
Michaela Zach


Permalink