Skip to content. Skip to navigation.
]a[

07.04.2020

Wachsende Sammlung der „Corona Essays“, „Kummernummer“ für Künstlerinnen und Künstler und alle aktuellen Online-Termine

In Woche vier der räumlichen Isolation geht neben den Online-Vorlesungen auch die Sammlung aktueller „Corona Essays“ weiter. Die Akademie der bildenden Künste Wien sammelt kunst- und kulturwissenschaftliche Beiträge aller Disziplinen des Hauses – in schriftlicher als auch visueller Form – zur aktuellen Situation, hervorgerufen durch die weltweite Pandemie. Eingeladen sind Lehrende, Studierende und Absolventinnen und Absolventen des Hauses, ihre Gedanken und Interventionen zu teilen. Auch die künstlerische Produktion in den Wohnungen der Studierenden und Absolventinnen und Absolventen geht weiter - hier die aktuellen Termine:  

Der Pressefoto-Download findet sich auf www.akbild.ac.at/presse .

Corona Essays

Gedanken und Interventionen der Akademie der bildenden Künste Wien

Die gegenwärtige Krise mitsamt ihrer Verhaltensregeln ist ein interessantes ästhetisch-politisches Phänomen – Grund genug, um aus Perspektive der Künste und Ihrer Institutionen über sie nachzudenken. Die Akademie der bildenden Künste Wien sammelt kunst- und kulturwissenschaftliche Beiträge aller Disziplinen des Hauses – in schriftlicher als auch visueller Form – zur aktuellen Situation, hervorgerufen durch die weltweite Pandemie. Mit Beiträgen von Rektor Johan F. Hartle, Sabeth Buchmann, Marina Gržinić, Jens Kastner und Studierenden der Akademie.

Alle Beiträge finden Sie hier 

Bei Kummer Probst!
Nächste Termine: 10. April, 17. April und 24. April jeweils 21 Uhr, Livestream Hotline: 0677 63818051

Telefonfürsorge für Künstlerinnen und Künstler, aber natürlich sind alle Anruferinnen und Anrufer jeden Freitag um 21 Uhr per Livestream auf instagram.com/titus_probst willkommen. Musiker, Moderator und Alleinunterhalter Titus Probst telefoniert leicht ironisch und mit ein wenig Sarkasmus Probleme einfach weg.

Zum nachhören auf Spotify: https://spoti.fi/2V29lKe

2 © Titus Probst 

Downoad

viral_theatre

Die Initiative von Studierenden und einer Alumni der Bühnengestaltung bietet eine Plattform, um Theater in der Zeit des Virus möglich zu machen. Via Instagram-Livestream auf @viral_theatre werden 10 bis 15 Minuten lange Stücke auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch gestreamt.

Freitag, den 10.04.2020 um 20:15 auf @viral_theatre
Petra und Walter träumen
Ein Modellstück mit Traumprotokollen von Walter Benjamin und Petra Schnakenberg

Sprache: Deutsch, mit Petra Schnakenberg

5 Online-Plakate viral_theatre, © viral_theatre 

Download

Sonntag, den 12.04.2020 um 20:15 auf @viral_theatre
Ein Tänzchen über Freundschaft
von Nina Steils

Sprache: Deutsch, mit Nina Steils

6 Online-Plakate viral_theatre, © viral_theatre 

Download

imeimer
Blog der Studierenden des Fachbereichs Grafik und Druckgrafische Techniken bei Prof. Christian Schwarzwald

Die Ergebnisse der Verschränkung zwischen täglicher Kunstproduktion und Recherche im gleichzeitigen Lebens- und Arbeitsraum der eigenen vier Wände finden in Zeiten der realen Isolation einen besonderen und für alle zugänglichen Ort: imeimer. Der Blog ist eine digitale Plattform, die den kontinuierlichen Austausch in künstlerischer Arbeit fortführt, der sonst in den Studios und der Klassenbesprechung stattfindet. Es ermöglicht den Studierenden und Lehrenden weiterhin durch die künstlerische Arbeit verbunden zu sein und auf direktestem Weg mit Bildern und Zeichnungen zu kommunizieren.

Die einfachsten und direktesten Möglichkeiten der Kunst werden ohne technische Vorgaben genutzt, um zu reflektieren, abzubilden, zu skizzieren, zu zeichnen, zu planen oder zu erzählen. 

Zu finden auf https://imeimer.tumblr.com/ .

1 © Alexandra Feusi, 2020 

Download

Einblicke in die Ausstellung Multiple Singularities

Aufgrund der COVID 19-Schutzmaßnahmen ist die Ausstellung Multiple Singularities im Ausstellungsraum der Akademie in der Wiener Eschenbachgasse bis auf Weiteres geschlossen. Durch Videos, Statements der Organisatorinnen und Künstlerinnen sowie fotografische Einblicke in die Gruppenpräsentation wird die Zeit bis zur Wiedereröffnung per Facebook und Instagram verkürzt. Alle Presseunterlagen und -fotos zur Ausstellung finden Sie hier

WERISTdICHTER?

Nächste Termine: 9. und 12. April um 19 Uhr auf Youtube
Vorerst bis 12. April wird jeden Donnerstag und Sonntag mit WERISTdICHTER? eine Mischung aus Poetry Club, Drag Show und Concerto um 19 Uhr auf YouTube übertragen. Initiiert vom Duo Context Cocktail, Alexandru Cosarca und Sarah Hauber, die beide im Fachbereich Kontextuelle Malerei bei Ashley Hans Scheirl studieren finden sich Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen der Akademie, der Wiener Underground Drag Szene, der freien Wiener Theaterszene und vielen weiteren Bereichen mehr mit Ihren Beiträgen zusammen. Informationen auch auf Instagram unter WERISTdICHTER? und auf Facebook unter https://www.facebook.com/Wer-ist-dichter-277028079841647/

3 Alexandru Cosarca, WERISTdICHTER?, 2020 

Download

#quarantinedrawings

Täglich posten Studierende des Fachbereichs Zeichnen der Akademie unter den Hashtags #quarantinedrawings, #coronadrawings und #akbild Zeichnungen auf den Instagram-Account des Fachbereichs „bau2_6, der namentlich auf den nun verwaisten Ausstellungsraum bAU in der Akademie verweist.4 Maximilian Atteneder,
Tag 4, 2020
 

Download


Permalink