Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

Mittwoch, 13.07.2005, 17.00 h
Institut für Kunst und Architektur, Turm 1, 2. Stock
Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien
Veranstalter: Österreichische Friedrich und Lillian Kiesler-Privatstiftung

Mit ihren zeitlichen Strukturen, flüchtigen Abbildungen, aufragenden Formen, unbestimmten Grenzen, mobilen und flexiblen Typologien, mit ihren rhythmisch aufgefalteten Konstruktionen ist die zeitgenössische Architektur als eine ständig im Werden befindende Gesamtheit nur in 'Dauer' (durée) zu fassen.
Der Vortrag untersucht anhand des Werkes von Friedrich Kiesler und anderer Protagonisten die Wahrnehmung von Zeit und Bewegung im 20. Jahrhundert, welche zeitgenössische und Computer generierte Gestaltungs-methoden bis heute beeinflusst.

Stephen Phillips, Architekt in Kalifornien und PhD-Kandidat der Princeton University, New York, unterrichtet Design an der University of California, Berkeley und Architekturgeschichte und -theorie am Southern California Institute of Architecture (SCI-Arc).

Kontakt: Daniel Lopez-Perez


Permalink