Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.

Samstag, 01.10.2005, 17.00 - 24.00 h
Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien
Makartgasse 3, 1010 Wien

Am 1. Oktober findet in heuer zum ersten Mal in Innsbruck, Linz und Wien die Lange Nacht der Forschung statt. Das vom Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien und dem digitalen Museum thecrystalweb°eingerechte Projekt: "Risse, Spuren, Rettung: Das gesicherte Wissen über den Stephansdom" wurde von der internationalen Jury bestehend aus WissenschaftskommunikatorInnen und WissenschaftsforscherInnen von den eingereichten 199 Projekten als eines der Besten bewertet. Durch diese Kooperation sollen die die vielfältige Arbeits- und Forschungsbereiche kultureller Institutionen gezeigt werden.

Im Zentrum der Ausstellung steht das Wahrzeichen Wiens: der Stephansdom, der über Jahrhunderte hinweg ein Zentrum der praktischen und theoretischen Ausbildung in der Architektur gewesen ist. Ausgehend von der weltweit größten Sammlung gotischer Architekturzeichnungen des Kupferstichkabinetts, dem einzigen noch erhaltenen Bestandes der Bauhütte von St. Stephan, vermittelt thecrystalweb° via Multimedia die vielfältigen Arbeits- und Lehrmethoden eines der damaligen Technologiezentren. Die Präsentation visualisiert erstmals die geometrisch komplexen Entwurfsverfahren, die zur Errichtung eines mittelalterlichen Großbauwerks notwendig waren.

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ersten Bauplänen bis zur digitalen Reproduktion und zeigt, dass Sichern, Archivieren, Bewahren, Konservieren und Erforschen, also die Bemühung, etwas in seinem Status quo zu erhalten, hochaktive und wissenschaftliche Tätigkeiten sind, die zu den Kernaktivitäten von Museen und Sammlungen zählen und die für den Besucher meist unsichtbare Grundlage jeder Ausstellung bilden.

www.thecristalweb.org


Permalink