Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
Blockveranstaltung | 26.04.2007 - 27.04.2007
Ort | 26.04. Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Mezzanin, Raum M13; 27.04. Kunstuniversität Linz, Kollegiumgasse 2, 1. Stock, Audimax

Interuniversitäre Ringvorlesung kunstwissenschaftlicher GenderStudies an den österreichischen Kunstuniversitäten im Sommersemester 2007

jeweils von 11.00 - 17.30 h

Akademie der bildenden Künste Wien (Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften und Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen)

Kunstuniversität Linz (Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften und Institutsübergreifendes Magisterstudium Medienkultur- und Kunsttheorien)

Universität für angewandte Kunst Wien (Abteilung Kunstgeschichte und Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen)

Leitung:
Univ.Prof.in Dr.in Sabeth Buchmann
Ass.Prof.in Dr.in Doris Guth
ao.Univ.Prof.in Dr.in Daniela Hammer-Tugendhat
Univ.Prof.in Dr.in habil. Barbara Paul
Univ.Prof.in Dr.in Gabriele Werner

Donnerstag 26.4.2007
Akademie der bildenden Künste Wien,
Schillerplatz3, 1010 Wien, Mezzanin, Raum M13

11.00 - 12.30 Irene Below: Documenta und andere Internationale
Großausstellungen - eine Sonderzone im Kunstbetrieb
für Künstlerinnen und andere Exoten in Zeiten der
Globalisierung?
Moderation: Daniela Hammer-Tugendhat

12.30 - 14.00 Mittagspause

14.00 - 15.30 Barbara Paul: Kuratoren und andere(s). documenta und
Männlichkeitskonstruktionen
Moderation: Doris Guth

15.30 - 16.00 Pause

16.00 - 17.30 Barbara Clausen: Who spoke - Who was listening / Wer
sprach - Wer hörte zu? Genderpolitik in der Aus-
stellungspraxis und -Rezeption der Documenta11
Moderation: Sabeth Buchmann

Freitag, 27.4.2007
Kunstuniversität Linz,
Kollegiumgasse 2, 1. Stock, Audimax

11.00 - 12.30 Gabriele Werner: Wie die documenta von 1955 zur
documenta I wurde
Moderation: Daniela Hammer-Tugendhat

12.30 - 14.00 Mittagspause

14.00 - 15.30 Katharina Sieverding im Gespräch mit Sabeth Buchmann
(d5, d6, d7-Beteiligung)

15.30 - 16.00 Pause

16.00 - 17.30 Carmen Mörsch: Die Vermittlung auf der d12 als
kritische Praxis in feministisch - queerer Perspektive
Moderation: Doris Guth


Permalink