Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 01.06.2007, 14.00 h - 20.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Institut für Kunst und Kulturwissenschaften, Raum M 13

Veranstaltung im Rahmen des Projektes Re:RESEARCH [2006-2008]

 

Veranstaltung im Rahmen des Projektes Re:RESEARCH [2006-2008]
in Kooperation mit dem Institute for Drama and Audiovisual Arts (IDeA), department Rits, Erasmushogeschool Brussel (B) und dem Institut für Kulturtheorie, Leuphana Universität Lüneburg (D)

TeilnehmerInnen | Beatrice von Bismarck | Sabeth Buchmann | Diedrich Diederichsen | Christian Kravagna | Dieter Lesage | Elisabeth von Samsonow | Hedwig Saxenhuber | Stephan Schmidt-Wulffen | Felicitas Thun-Hohenstein | Klaas Tindemans | Marion von Osten | Ina Wudtke | Ulf Wuggenig

Das inhaltliche Interesse der Wiener Tagung Künstlerische Forschung und der Bologna Prozess ist es, in die derzeit intensiv geführte Debatten um den Begriff der künstlerischen Forschung mit unterschiedlichen Perspektiven zu intervenieren: Dabei geht es uns einerseits um die Frage nach den bildungs- und kulturpolitischen Hintergründen und Wirkungen, die mit dem Diskurs über künstlerische Recherche als einer der wissenschaftlichen Forschung vergleich- baren Praxis verbunden sind. Andererseits versprechen wir uns von Erfahrungsberichten über Bachelor- und Master- Programme resp. Künstlerische Ph.D.-Projekte so etwas wie einen Reality Check einer im Sinne des Bologna-Programms ausgerichteten Lehre an Kunsthochschulen. Der Diskussion um Vor- und Nachteile von Bachelor, Master und Ph.D.- Programmen resp. um der Modulari- sierung von Fächern und Disziplinen sollen während der Tagung mögliche Alternativmodelle beiseite gestellt werden.

Programm:
Freitag, 1. Juni 2007, 14.00 - 20.00 h

> 14.00 - 14.15 h
Sabeth Buchmann - Begrüßung
> 14.15 - 14.45 h
Stephan Schmidt-Wulffen - Künstlerische Forschung und die europäische Bildungspolitik
> 14.45 - 15.45 h
Diedrich Diederichsen, Dieter Lesage & Klaas Tindemans - Diskussion
> 16.15 - 16.45 h
Marion von Osten - Künstlerische Forschungsmethoden
> 16.45 - 17.45 h
Sabeth Buchmann, Christian Kravagna, Hedwig Saxenhuber & Ina Wudtke - Diskussion
> 18.15 - 18.45 h
Beatrice von Bismarck - Künstlerische Forschung und die Kunst- und Kulturwissenschaften
> 18.45 - 20.00 Uhr
Felicitas Thun-Hohenstein, Elisabeth von Samsonow & Ulf Wuggenig - Diskussion

An allen Diskussionen werden StudentInnen der Akademie der bildenden Künste beteiligt sein.

Beatrice von Bismarck (Leipzig/Berlin): Dr. Kunsthistorikerin, Professorin für Kunstgeschichte und Bildwissenschaft an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig sowie Programmleiterin Galerie der Hochschule
Sabeth Buchmann (Wien/Berlin): Dr.des., Kunsthistorikerin und -kritikerin, Professorin für Kunstgeschichte der Moderne und Nachmoderne an der Akademie der bildenden Künste Wien
Diedrich Diederichsen (Berlin): Autor, Kritiker, Kurator, Professor an der Merz Akademie Stuttgart und am Institut für Gegenwartskunst der Akademie der bildenden Künste Wien
Christian Kravagna (Wien): Kunsthistoriker, Kritiker, Kurator, Professor für Postcolonial Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien
Dieter Lesage (Berlin/Brüssel): Dr., Philosoph, Professor am Department Rits (Erasmushogeschool Brussel), Forscher am Institute for Drama & Audiovisual Arts (IDeA), Eurolecture Gastdozent an der Leuphana Universität Lüneburg
(gefördert von der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.)
Elisabeth von Samsonow (Wien): Dr., Künstlerin, Autorin und Professorin für philosophische und historische Anthropologie der Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien
Hedwig Saxenhuber (Wien): freie Kuratorin und Koeditorin von springerin - Hefte für Gegenwartskunst
Stephan Schmidt-Wulffen (Wien): Dr., Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien, wissenschaftlicher Beirat des Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean, Luxembourg
Felicitas Thun-Hohenstein (Wien): Dr., Kunsthistorikerin, Kuratorin, a.O. Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien
Klaas Tindemans (Brüssel): Dr., Dramaturg, Dozent am Department Rits (Erasmushogeschool Brussel), Forscher am Institute for Drama and Audiovisual Arts (IDeA)
Marion von Osten (Zürich/Berlin): Künstlerin, Kulturwissenschaftlerin, Ausstellungsmacherin, Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien
Ina Wudtke (Berlin): Künstlerin, DJ, Mitgründerin und Herausgeberin des Magazins NEID
Ulf Wuggenig (Hannover): PD Dr., Direktor des Instituts für Kulturtheorie an der Leuphana Universität Lüneburg. Mitgründer des Kunstraum der Leuphana Universität Lüneburg

Nächste Veranstaltung des Projektes Re:RESEARCH [2006-2008]

A Portrait of the Artist as a Researcher
Ausstellung und Vortragsreihe, Freiraum, quartier21/MQ, Wien

Eröffnung: 12. Juli 2007, 19.00 h
Dauer: 13. Juli 2007 - 26. August 2007, täglich 10.00 - 20.00 h:

TeilnehmerInnen: Annette Wehrmann, Ina Wudtke, Herman Asselberghs, Stephan Dillemuth, Dieter Lesage, Office Kersten Geers David Van Severen, Douglas Irving Repetto u.a.


Permalink