Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Datum | 19.01.2012 - 22.01.2012

Do, 19.01.2012, 16.00-24.00 h
Fr, 20.01.2012, 10.00-20.00 h
Sa, 21.01.2012, 12.00-20.00 h
So, 22.01.2012, 12.00-20.00 h

 

Rundgang 2011, Performative Kunst
Foto: Lisa Rastl

 

Die Akademie der bildenden Künste Wien lädt zum Rundgang durch die Sammlungen und die Ordinariate und Ateliers des Instituts für Bildende Kunst, des Instituts für Kunst- und Kulturwissenschaften, des Instituts für Kunst und Architektur, des Instituts für das künstlerische Lehramt, des Instituts für Konservierung-Restaurierung sowie des Instituts für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst.

Von 19. bis 22.01.2012 besteht die Möglichkeit, an der Akademie der bildenden Künste Wien auf einem Rundgang den universitären Betrieb kennen zu lernen und Einblick in die laufenden Arbeitsprozesse zu gewinnen. Lehrende und Studierende aller Institute freuen sich auf Dialog und Auseinandersetzung mit den Besucher_innen.

Adressen

Hauptgebäude | Schillerplatz 3 | 1010 Wien
Atelierhaus | Lehárgasse 8 | 1060 Wien
Bildhauerateliers | Kurzbauergasse 9 | 1020 Wien
Institutsgebäude | Karl Schweighofergasse 3 | 1070 Wien

Plan_Erreichbarkeit (Zur Vergrößerung bitte
auf das Bild klicken)


Inhaltsverzeichnis

Sonderveranstaltungen

Programm:
Bildende Kunst
Kunst und Architektur
Künstlerisches Lehramt
Kunst- und Kulturwissenschaften
Konservierung-Restaurierung
Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst
Szenografie

Einrichtungen:
Gemäldegalerie
xhibit
Universitätsbibliothek

Vermittlungsprogramm

Sonderveranstaltungen

Do, 19.01.2012, 17.00 h
"Kellerblumen - Performances zu Postkolonialismus,
Queerness und Postporn"
,
die Studierenden haben in ihren Performances einen Themenschwerpunkt auf queere Inhalte, geschlechtsspezifische Recherche, milieubedingte Perspektiven und nicht ausschließlich westliche Ansätze gelegt und diese umfangreich und pointiert in ihren
Semesterarbeiten umgesetzt. Come and see!
Im Rahmen der LV Performative und mediale Techniken I |
Ruby Sircar
Kontextuelle Malerei | Hans Scheirl
Hauptgebäude, Souterrain, Anatomiesaal

Do, 19.01.2012, 17.00 h
ACHTUNG VORVERSCHOBEN (statt Fr, 20.01.2012, 16.00 h)
"what is SZENOGRAFIE today?"
Eine Diskussionsrunde am großen Tisch mit geladenen
Gästen, die Theater machen, aus bildender Kunst,
Architektur und Performance.
"Eigentlich können die Architekten gut im Theater
lernen, wie man das macht, mit Licht und Schatten."
(Peter Zumthor im du-Interview "Projekte machen,
die Moden überleben", Mai 2009)
Szenografie | Erich Wonder
Atelierhaus, 3. Stock, Galerie

Do, 19.01.2012, 17.00-22.00 h
Fr-So, 20.-22.01.2012, jeweils 17.00-20.00 h
"Sound On Sound"
Sound Performances, Webradio-Livestream (Radio RTS.FM), Vorträge, Studio Konzerte und Audio-Arbeiten für Tonträger.
Soundstudio | Franz Pomassl
Atelierhaus, Souterrain, Soundstudio, Cd-Hörterminal
(Abgang Soundstudio)

Schillerplatz 21 Rundgang 2011, Einblick in der Klasse Grafik und druckgrafische Techniken,
Foto: Lisa Rastl

Do, 19.01.2012, 17.00 - 18.00 h
Fr, 20.01.2012, 11.00 - 18.00 h
Sa, 21.01.2012, 12.00 - 18.00 h
Transformative Auskunft
Un_disziplinierte Vermittlungszentrale: verhandeln, verlernen, verorten, versprechen
Was ist Kunst_vermittlung? Wir fragen nicht nach Trends und Tendenzen, Sparten und Gattungen, Klassen und Instituten. Wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach Leerstellen und Handlungsfeldern im Zwischenraum von Kunst und Vermittlung auf der Straße und in der Institution. Nora Abeska, Marie-Sophie Buxbaum, Vanessa Kröll, Johanna Meßner, Suleika Mundschitz,
Lis Nemeth, Laura Reinprecht, Marianne Sorge, David Stamm, Cornelia Zobl
Mehr Infos unter http://undiszipliniert.tumblr.com/
Im Rahmen der Lehrveranstaltung Projekt Kunst und
Kommunikation | Nora Sternfeld
Schillerplatz, Foyer (Eingangsbereich)

Atelierhaus_45 Rundgang 2011, Einblick in die Klasse Kunst und Fotografie
Foto: Lisa Rastl

Do, 19.01.2012, 18.00 h
"re_member as (re)process. Zur künstlerischen Produktion
und historischen Verantwortung im Postnazismus"

Vortrag des Studierenden Chris Gangl, der Aktivist im
Kampffeld geschichtspolitischer Kunstproduktion ist und
sich seit 2009 in der Plattform Geschichtspolitik engagiert.
Do, 19.01.2012, 20.00 h
"On the Tunisian Revolts"
Vortrag der Studierenden Iris Borovcˇnik, Annalisa Cannito, Chui Yong Jian und Miltiadis Gerothanasis in Zusammenarbeit mit dem tunesischen Künstler_innenkollektiv Ahl al Kahf, gegründet in Tunis.
Die Studierenden nahmen im April 2011 an einer internationalen
Tagung in Tunesien teil, die von Aktivist_innen der
auch gegenwärtig nicht abgeschlossenen tunesischen
Revolution (Sidi Bouzid Revolution) und Aktivist_innen des
italienischen Unicommon-Netzwerks organisiert wurde.
Interviews und Gespräche, die in dieser Zeit entstanden sind,
sowie Gedanken über Möglichkeiten und Ambivalenten des
Internationalismus, der Informationsverteilung und des
politischen Widerstandes werden präsentiert und diskutiert.
Welche Rolle spielt Kunst während politischer Umstürze?
Das Künstler_innenkollektiv Ahl al Kahf wird mit uns seine
Erfahrungen und Praktiken in Zeiten des Aufstands teilen.
Do, 19.01.2012, 22.30 h
"Rap-Performance: EsRap"
Ihr Rap-Leben. "Das schüchterne Mädchen, das Angst
hatte, vor ihrer Klasse einen Vortrag zu halten, wurde abgelöst
von dem Mädchen, das immer schon in ihr war,
denn sie hatte ihren Weg gefunden sich selbst Ausdruck zu
verleihen, durch die Musik, durch Rap." (EsRap)
Konzeptuelle Kunst | Marina Gržinic
Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Süd

Do, 19.01.2012, ab 18.00 h
"Danke"
Die Gruppe Kunst im öffentlichen Raum lädt zur
Veranstaltung "Danke". Mit Kaffee und Kuchen. Eröffnung
des Hauses mit einer Präsentation zum Thema
"Lebensmodelle und Utopien". [bis 22.01.2012]
Infos unter http://1000dank.wordpress.com/
Kunst im öffentlichen Raum | Mona Hahn
Sonnenhaus, Objekt 230, Faradaygasse 3, 1030 Wien

Atelierhaus_024 Rundgang 2011, Präsentation der Bildhauerateliers, Einblick in den EG-Nord
Foto: Lisa Rastl

Do, 19.01.2012, 19.00 - 21.00 h
"Touching across time No. 3"
Performative Präsentation. "Chronopolitics", Politiken, die in Zeit, Biographien und Geschichtsschreibung intervenieren, waren das Jahresthema des PhD in Practice Programmes der Akademie. Mittels
Performance, Film und Vortrag geben die Teilnehmer_innen
des Programms in einer gemeinsamen und getakteten Prä-
sentation Einblick in verschiedene Weisen eines "touching
across time" (Carolyn Dinshaw). Diese Berührung über
die Zeit hinweg oder jenseits der Zeit wird dabei zu einer
Methode, die ermöglicht, sich Politikformate oder
Verkörperungen aus der Vergangenheit zunutze zu machen.
Die Beiträge handeln von einer Kritik an der Phantasie des
fähigen Körpers, von einem Bruch mit postkolonialen
Visualisierungen und Zeitkonzepten, einer Konfrontation
mit den spannungsgeladenen Zeitkonzepten von
Erinnerung und Trauma, der Rekonstruktion des Ost-West-Verhältnisses und einer Umarbeitung von
Biographie in eine nicht-lineare Erzählung.
PhD in Practice
Hauptgebäude, Dachgeschoss, DG12

Do, 19.01.2012, 19.00 h
"Ägypten, Nubien und die Cyrenaika. Die imaginäre
Reise des Norbert Bittner (1786-1851)"

Eröffnung der Ausstellung des Kupferstichkabinetts der
Akademie der bildenden Künste Wien.
Mit der nach 1809 in Europa einsetzenden "Ägyptomanie"
schuf der Akademie-Schüler Norbert Bittner eine Serie von
Aquarellen einer fingierten Reise von Kairo nach Assuan,
Nubien und in die Cyrenaika. Da er selbst nie in Ägypten
war, dienten ihm die "Description de l'Egypte ..."
(Paris 1809-1828) - die monumentale Dokumentation der
französischen Expedition - als Vorlage sowie die 1822 bis
1827 publizierte Reise des Kölners Franz Christian Gau nach
Nubien und die 1827/29 erschienene Publikation der
Expedition in das antike Libyen von Jean Raymond Pacho.
Ergänzt werden die Blätter Bittners von einigen sich
ebenfalls in der Sammlung befindenden Zeichnungen von
Gau und Franz Caucig, Skizzen des Begründers der
Ägyptologie in Österreich, Simon Leo Reinisch, aus dem
Institut für Ägyptologie und den erwähnten Publikationen
aus der Universitätsbibliothek der Akademie [bis 26.02.2012].
Hauptgebäude, xhibit, 1. Stock

Bittner_HZ7351 Norbert Bittner: "Theben. Ansicht des Luxortempels
von Norden"
© Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien

Do, 19.01.2012, 20.00 h
"Unser Magazin"
Präsentation und Vergabe eines neuen Magazins von
Studierenden des Master in Critical Studies. Ilona Braun,
Anke Dyes, Martina Kigle, Nathalie Koger, Kai Maier-Rothe,
Ana de Almeida, Jan Hendrik Mueller, Doris Posch,
Nina Prader, Maria Rodriquez, Claudia Romero, Thomas
Schoiswohl, Julia Tirler, Konrad Wolf
Master in Critical Studies
Hauptgebäude, Mezzanin, Raum M 20

Unser Magazin Magazinpräsentation,
Master in Critical Studies

Do, 19.01.2012, 20.00 h | Sa, 21.01.2012, 18.30 h
"Some exercise in complex seeing is needed …"
Live Performances und Ausstellung
Ausgangspunkt für die Präsentationen sind Kooperationen
mit Institutionen, an denen Studierende in Gruppen teilgenommen
haben. Unter anderem eine Kooperation
mit Studierenden aus Hamburg anlässlich der Scores Nº5-
Veranstaltung im Tanzquartier oder die Teilnahme am
Forschungsprojekt "Troubling Research. Performing Knowledge
in the Arts". Die in diesen Kooperationen und innerhalb
des Semesters entstandenen Arbeiten, Installationen
und Performances werden zum Rundgang in räumlichen
Interventionen präsentiert.
Performative Kunst | Carola Dertnig
Hauptgebäude, EG, EA3 und Aula

Fr, 20.01.2012, 10.00 - 18.00 h
"Gone with the Wind - Interaktion mit den Elementen"
Präsentation
Institut für Kunst und Architektur, CMT Studio
Atelierhaus, Prospekthof

Ventilator CMT-Studio, Ventilator im Prospekthof
Foto: Nikolaus Rach

Fr, 20.01.2012, 11.30-13.00 h
"raum_macht_kunst"
wir (re)konstruieren geschichte(n) und vorstellungen um räume und künstlerische(s) arbeiten
Marianne Sorge und David Stamm
Fr, 20.01.2012, 14.30-16.00 h
"auffällig zufällig"
ein rund Gang wirft standortfragen auf
Suleika Mundschitz und Cornelia Zobl
Ausgehend von der transformativen Auskunft im Eingangsbereich der Akademie der bildenden Künste Wien am Schillerplatz laden wir zu thematischen Rundgängen ein.
Alle Rundgänge nehmen ihren Anfang am Schillerplatz (Treffpunkt: vor der Aula) und enden in der Vermittlungszentrale Karl Schweighofergasse (Raum 3.06 | 3. Stock, großer Hörsaal).
Weitere Informationen unter undiszipliniert.tumblr.com
Im Rahmen der Lehrveranstaltung Projekt Kunst und
Kommunikation | Nora Sternfeld
Hauptgebäude, Eingangsbereich

Fr, 20. + Sa, 21.01.2012, jeweils 14.00-18.00 h
"Farbenfest"
Das Institut lädt ein zum Genuss der Farben. Erleben und
sammeln Sie neue - bunte - Erfahrungen!
Institut für Naturwissenschaften und Technologie in
der Kunst | Manfred Schreiner

Hauptgebäude, EG, EA1 [Sitzungssaal]

Farbenfest Rundgang 2011, Farbenfest des Instituts für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst
Foto: Lisa Rastl

Fr, 20.01.201, 16.00 h
"Sammlung von zeitbasierten Medien"
Ein Gespräch zwischen Dieter Bogner und Dorit Margreiter
im Rahmen des Rundgangprojekts "Sammlung.", Video und Videoinstallation, Institut für bildende Kunst.
„Sammlung.“ ist das vorläufige Ergebnis eines Diskussionsprozesses, der von Studierenden und Lehrenden des Bereichs Video und Videoinstallation an der Akademie der bildenden Künste, Wien, 2011 geführt wurde.Ausgangspunkt war die Entwicklung eines Formats, das sich mit Fragen nach dem Marktwert und der Ausstellung von zeitbasierten Medien auseinandersetzte.Dabei wurde eine Präsentations- und Archivierungsform entworfen, die unterschiedliche Gesprächsentwicklungen abbildet.
Video und Videoinstallation | Dorit Margreiter
Atelierhaus, 1.Stock, Atelier Nord

Margreiter/Ruhm Rundgang 2011, Einblick in die Klassen Video und Videoinstallation und Kunst und digitale Medien
Foto: Lisa Rastl

Fr, 20.01.2012, 16.00-19.00 h
"IKL-Rundgangs-Freitag"
Führungen, Vidoescreenings, Projektpräsentationen, Performances
und Eröffnung der "Thousand Roses"-IKL-Bar
Institut für das künstlerische Lehramt
Institutsgebäude, 3. Stock, Raum 3.06

IKL_04 Rundgang 2011, Einblick in das künstlerische Lehramt
Foto: Lisa Rastl

Fr, 20.01.2012, 18.00-21.00 h
AAAAR: Artists Activists Auction against Racism -
"Bring dein Geld, wir haben die Kunst"

Eine Kunstauktion um strukturell rassistische Diskriminierungen
zu (zer-)stören. Die gesammelten Kunstwerke und
das ersteigerte Geld werden verwendet, um aktiv gegen die
rassistische Gesetzgebung und deren bürokratischen Hürden
in Österreich vorzugehen. Unterstütze die A(u)ktion mit
deinen Kunstwerken, deinem Geld und/oder deiner Zeit und
deinem Engagement!
Zu besichtigen sind die Werke am Freitag, 20.01.2012, ab 18.00 h, in der Aula oder auf der Website (Katalog der Werke: www.aaaar.org).
Die Versteigerung unter der Leitung von Esther Attar-Machanek beginnt um am Freitag 20.01.2012 um 19.00 h
(ab 18,00 h Registrierung der Käufer_innen)
Interessierte, die am Freitag nicht anwesend sein können, haben die Möglichkeit ihre Gebote per Bietertelefon abzugeben. Frau Dr. Jacqueline Nowikovsky informiert vorweg über Ausrufpreise und vertritt die Telefonbieter im Saal.
Kontakt: aaaar@riseup.net; Tel. 0699-1066-8581
Wir sehen uns bei der A(u)ktion!
Konzeptuelle Kunst | Marina Gržinic
Performative Kunst - Bildhauerei | Monica Bonvicini
Hauptgebäude, EG, Aula

AAAR Plakat Zur Vergrößerung auf Bild klicken

Fr, 20.01.2012, 18.00 h
Buchpräsentation "Vienna: Slow Capital",
herausgegeben von Stefan Gruber und Lisa Schmidt-Colinet, erforscht Langsamkeit als Potenzial der Wiener Stadtentwicklung. Die raschen baulichen Entwicklungen seit dem Fall des eisernen Vorhanges werden thematisiert. Der offensichtliche Widerspruch zwischen sanfter Stadterneuerung und städtischen Großprojekten
wird dabei hinterfragt. Studierende der Plattform Geographie,
Landschaften, Städte untersuchen mit ihren Entwürfen die
Möglichkeiten große Investitionen zu instrumentalisieren und das städtische Leben innerhalb von Gründerzeitvierteln
zu transformieren.
Institut für Kunst und Architektur
Hauptgebäude, 2. Stock, Raum 211a

Fr, 20.01.2012, 18.00 h
"Strategien gegen das Prinzip der Zeichnung: Robert
Morris und Antonin Artaud"
,
Vortrag und Präsentation von Studierenden der Freien Klasse.
Die Freie Klasse ist ein selbstorganisiertes studentisches Projekt,
das im Sommer 2011 gegründet wurde. Die Lehre in
der Freien Klasse basiert auf den Interessen der Studierenden.
Wir verstehen die eigenverantwortliche Wahl der Lehrinhalte
als Teil künstlerischer Praxis. Dadurch verlassen wir
die Position von reinen Wissenskonsument_innen und
setzen uns bewusster mit der Frage nach unseren Anforderungen
an die (Kunst-)Ausbildung auseinander. Durch die
Einbeziehung von eingeladenen Künstler_innen, Kulturphilosoph_
innen und Wissenschafter_innen zu den Veranstaltungen
der Freien Klasse wird ein Forum für die Begegnung
und den Austausch geschaffen.
Weitere Informationen unter freieklasseakbild.blogspot.com
Atelierhaus, EG Süd, Galerie

Fr, 20.01.2012, ab 18.00 h, anschließend Dinner bis 23.30 h
"You Can Be My Double if I Can Be Yours"
Screening, Performances und Dinner mit Bernadette Anzengruber, Johanna Baader, Johannes Bode, Veró Burger, Jennifer Enzmann, Jessyca R. Hauser, Konstantin Haas, Katharina Hermann, Marko Jakobovic, Marie Klein, William Knaack, Maria Meinild, Veronika Merklein, Julia Novacek, Teresa Novotny, Marlies Pöschl, Michael Simku, Michaela Schweighofer, Basil Schu, Julischka Stengele, Christopher Steinweber, Mario Strk, Talbot  (Katharina Ernst, Maximilian Oelz, Boris Valentinitsch)
Dinner organisiert von: William Knaack, Veronika Merklein, Michaela Schweighofer
Screening / Performances organisiert von: Jessyca R. Hauser, Marie Klein, Julia Novacek, Marlies Pöschl, Michael Simku, Michaela Schweighofer in Zusammenarbeit mit Barbara Kapusta
Ablauf
Screening-Performance-Programm: 18.00 -19.30 h
Im Anschluss gibt es für die Teilnehmer_innen des Screening-Performance-Programm noch ein vegetarisches Dinner:
19.45 - 23.00 h mit Live-Musik von Talbot Bar offen von 17.30 - 23.00 h
Verlosung für Dinner
Da an der Tafel leider nur 100 fröhliche Personen Platz nehmen können, bitten wir euch bis zum 17.01.2012 an folgender Verlosung teilzunehmen: http://www.doodle.com/fsv7ptg995xrsqxu
Die Plätze werden am 18.01.2012 bekannt gegeben und müssen bestätigt werden.
After-Party
Marea Alta, Gumpendorferstraße 28 , 1060 Wien
Kunst und digitale Medien | Constanze Ruhm
Atelierhaus, 2. Stock, Mehrzwecksaal

Bodnar Sujet "You Can Be My Double if I Can Be Yours"
Foto: Robert Bodnar

Sa, 21.01.2012, 12.00-13.30 h
"auffällig zufällig"
ein rund Gang wirft standortfragen auf
Suleika Mundschitz und Cornelia Zobl
Sa, 21.01.2012, 14.30-16.00 h
wo? was? wer?
wege weisen fragen
Marie-Sophie Buxbaum und Johanna Meßner
Sa, 21.01.2012, 16.30-18.00 h
raum_macht_kunst
wir (re)konstruieren geschichte(n) und vorstellungen um räume und künstlerische(s) arbeiten
Marianne Sorge und David Stamm
Ausgehend von der transformativen Auskunft im Eingangsbereich der Akademie der bildenden Künste Wien am Schillerplatz laden wir zu thematischen Rundgängen ein.
Alle Rundgänge nehmen ihren Anfang am Schillerplatz (Treffpunkt: vor der Aula) und enden in der Vermittlungszentrale Karl Schweighofergasse (Raum 3.06 | 3. Stock, großer Hörsaal).
Weitere Informationen unter undiszipliniert.tumblr.com
Im Rahmen der Lehrveranstaltung Projekt Kunst und
Kommunikation | Nora Sternfeld
Hauptgebäude, Eingangsbereich

Schillerplatz17 Rundgang 2011, Einblick in die Aula, Präsentation von Mark Fridvalski , Grafik und druckgrafische Techniken
Foto: Lisa Rastl

Sa, 21.01.2012, 14.00 h
"Emanzipatorische Interventionen als künstlerische Strategie 3",
Präsentation des Seminars von Can Gülcü - Interventionen sowie Vorstellung von Projekten.
Sa, 21.01.2012, 16.00 h
"Parks and Pavilions: Notes on exclusion"
Gastvortragende: Danila Mayer, a.k.a. Iman Ithram, Autorin von
"Park Youth in Vienna: A Contribution to Urban Anthropology" (LIT 2011). Seit mehreren Jahren beschäftigt sie sich mit
Kunstszenen und globalen Kunstmärkten. Ihre Recherche
beinhaltet eine Reihe verschiedener empirische oder visuelle
Methoden wie Interviews, teilnehmende Beobachtung,
Video, Fotografie.
Sa, 21.01.2012, 18.00 h
"Sexual politics revisited"
Vortrag der Studierenden Marissa Lôbo, Iris Borovcnik und Alessandra dos Santos Silva. Der Vortrag beschäftigt sich mit Machtrelationen und der Reproduktion von Sexismus und Rassismus im Rahmen von Kunst und Bildung. Marissa Lôbo ist schwarze Aktivistin (maiz, Linz) und Performance-Künstlerin. Iris Borovcˇnik ist
events und veranstaltungen 17 Aktivistin und Künstlerin. Alessandra dos Santos Silva ist schwarze Performancekünstlerin, Linz und Wien.
Konzeptuelle Kunst | Marina Gržinic
Atelierhaus, 1. Stock, Atelier Süd

Sa, 21.01.2012, 17.00-20.00 h
Konzertabend im Rahmen der Ausstellung
"Das Visuelle und das Akustische - verschiedene Zugänge
aus den Bereichen des Films, der bildenden Kunst und
der Musik"

Werke für Ensemble, Elektronik und Video von und mit
Studierenden der Akademie und der Universität für Musik
und darstellende Kunst. PHACE und Studierende präsentieren
eine Sammlung unterschiedlichster Arbeiten, vom auskomponierten
Werk mit /ohne Video über Performances
bis hin zu kollektiven Kompositionen. Moderiert von Doris
Krüger und Reinhard Fuchs.
Ein Kooperationsprojekt zwischen der Akademie der bildenden
Künste Wien (Institut für bildende Kunst) und der
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Institut
für Komposition und Elektroakustik - Projekt New_AiR im
Rahmen von UNI:Vision) in Zusammenarbeit mit PHACE.
New_Air ermöglichte die Zusammenarbeit und Vernetzung
von Studierenden beider Universitäten im Rahmen konkreter
Projektarbeit. Die praktische und theoretische Auseinandersetzung
mit führenden Bewegungen der Kunstmusik des 21. Jahrhunderts und ihren transmedialen Manifestationen führte zur Realisierung von Projekten und Kooperationen aus den Bereichen Film, bildender Kunst und Musik. Die Resultate dieses Prozesses werden in einer Ausstellung und Performances im EG Nord, Ausstellungsraum präsentiert.
Atelierhaus, Prospekthof
Mehr Informationen unter www.phace.at | www.newair.at

Phase Phace at Festival Transart

Sa, 21.01.2012, ab 18.00 h, anschließend Party
"Save your date"
Ein Objekt zur Entwicklung künstlerischer Erscheinungsformen
im Veranstaltungswesen. Mit Programm. KIOSK offen!
Performative Kunst - Bildhauerei | Monica Bonvicini
Objekt-Bildhauerei | Julian Göthe
Textuelle Bildhauerei | Heimo Zobernig
Bildhauerateliers, Kurzbauergasse 9, 1020 Wien

Sa, 21.01.2012, 17.00 - 20.00 h
"Drawing class special"
Live akt: Schmidt International
Grafik und druckgrafische Techniken | Gunter Damisch
Hauptgebäude, Souterrain, Aktsaal

Schmidt Schmidt International
Foto: Lupi Spuma Fine Photography

Programm

Bildende Kunst

Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Grafik und druckgrafische Techniken | Gunter Damisch
EG, Raum E 12
1. Stock, Raum 114 und Gang

Präsentation der Grafikwerkstätten für Siebdruck,
Radierung, Lithografie. Druckgrafiken von Studierenden
Souterrain, Raum S13 und Gang

"Bücherinnen, die", Präsentation zum Thema Künstler_innenbücher
"Franz The Lonely Austrionaut", das Magazin für narrative
Zeichnung: Präsentation der brandaktuellen Ausgaben #4
"Sailors & Moons" und #5 "Now in 2D"
Aula

"Drawing class special"
Sa, 21.01.2012, 17.00 - 20.00 h: Live akt: Schmidt International
Souterrain, Aktsaal
> siehe Sonderveranstaltungen

Schillerplatz_09 Rundgang 2011, Einblick in Präsentation von Paul de Florian, Grafik und druckgrafische Techniken
Foto: Lisa Rastl

Kontextuelle Malerei | Hans Scheirl
1. Stock, Raum 116
2. Stock, Räume 215-221 und Gang

Lukas Hochrieder, "4minuten10oder8minuten27oder..."
Stiegenhaus

"Kellerblumen - Performances zu Postkolonialismus,
Queerness und Postporn"
Do, 19.01.2012, 17.00 h
Souterrain, Anatomiesaal
> siehe Sonderveranstaltungen

Scheirl Rundgang 2011, Einblick in die Klasse kontextuelle Malerei
Foto: Lisa Rastl

Abstrakte Malerei | Erwin Bohatsch
EG, Räume E4, E11
2. Stock, Raum 222

Akram Al Halabi, "ohne Titel"
1. Stock, Gang

Malerische Positionen
1. Stock, Raum 117

Eva Kadlec, "De brevitate vitae"
2. Stock, linker Stiegenaufgang

Kadlec Eva Kadlec: "De brevitate vitae", 2011
Variabel, ca. 400 x 200 cm, Silberlack, Holo-Glitter auf Holz, schwarzes Seil

Gegenständliche Malerei | Birgit Megerle
EG, Raum E17
1. Stock, Raum 115

Performative Kunst | Carola Dertnig
"Some exercise in complex seeing is needed …"
EG, Raum EA3 und Aula

Live Performances
Do, 19.01.2012, 20.00 h | Sa, 21.01.2012, 18.30 h
Aula
> siehe Sonderveranstaltungen

"First come the artist then the high rents"
Eine Real-Estate Stage von Julia Kolbus und Florian Pfaffenberger. Eine Kooperation der Bereiche Performative
Kunst und Gegenständliche Malerei.
Aula

PhD in Practice
"Touching across time No. 3"  Performative Präsentation
der Studierenden des PhD in Practice.
Do, 19.01.2012, 19.00 - 21.00 h
Dachgeschoß, DG 12
> siehe Sonderveranstaltungen

Atelierhaus, Lehárgasse 6-8, 1060 Wien

Soundstudio | Franz Pomassl
Präsentation aktueller Arbeiten von Studierenden
verschiedener Ordinariate.

"Sound On Sound"
Do, 19.01.2012, 17.00-22.00 h
Fr, 20. + Sa, 21. + So, 22.01.2012, jeweils 17.00-20.00 h
Soundstudio, CD-Hörterminal, [Abgang Soundstudio]
> siehe Sonderveranstaltungen

Einblick in das Soundstudio der Akademie der bildenden Künste Wien
Foto: Lisa Rastl

Kunst und Fotografie | Martin Guttmann
Studierende präsentieren aktuelle Arbeiten, Arbeitsentwürfe
und Projekte in einer kuratierten Ausstellung.
EG, Atelier Süd

Kontextuelle Malerei | Hans Scheirl
Corinna Wrana, Rauminstallation
EG Nord [Ausstellungsraum]

EG Nord Rundgang 2011, Präsentation der Bildhauerateliers, Einblick in den EG-Nord
Foto: Akademie

Institut für bildende Kunst
In Kooperation mit der Universität für Musik und darstellende Kunst (Institut für Komposition und Elektroakustik)
"Das Visuelle und das Akustische - verschiedene Zugänge
aus den Bereichen des Films, der bildenden Kunst und
der Musik"
Ausstellung und Performances.
EG Nord [Ausstellungsraum]

Konzertabend
Sa, 21.01.2012, 17.00-20.00 h
Prospekthof
> siehe Sonderveranstaltungen

Freie Klasse
Ausstellung und Talk "From Zine to Zine"
EG Süd, Galerie
Ausstellung "Die Beziehung zum Verhältnis im Verhältnis
zur Beziehung"
EG Nord [Ausstellungsraum]
"Strategien gegen das Prinzip der Zeichnung:
Robert Morris und Antonin Artaud"
Vortrag und Präsentation von Studierenden
Fr, 20.01.2012, 18.00 h
EG Süd, Galerie
> siehe Sonderveranstaltungen

Atelierhaus38 Rundgang 2011, Einblick in den EG Nord
Foto: Lisa Rastl

Kunst mit erweiterter malerischer Raum-Aktion /
Skulptur / Installation im öffentlichen Raum | Judith Huemer

"Du überschätzt Raum und Zeit. Denken könne man
schließlich überall. Schauen und staunen auch."
[K. Gödel, Mathematiker und Logiker]
Eine Möglichkeit.
Sich auf die Situation vor Ort einlassen.
Mit dem Vorhandenen arbeiten.
Auf Gesehenes, Erlebtes reagieren.
Handeln.
Ein Ausloten von verschiedenen Erzählformen, Sprachen,
Kommunikationsebenen.
Ein Suchen, ein Finden - ein möglicher Weg.
Studierende präsentieren aktuelle Positionen, Arbeiten,
Projekte, sowie Projektentwürfe.
Weitere Informationen unter www.artinpractice.net
EG Nord [Ausstellungsraum]

Art-in-Practice Art in Practice, Steffi Parlow,
work in progress, 2011

Konzeptuelle Kunst | Marina Gržinic
Ausstellung mit Screenings und Installationen.

Do, 19.01.2012, 18.00 h: "re_member as (re)process. Zur künstlerischen Produktion und historischen Verantwortung im
Postnazismus"
Do, 19.01.2012, 20.00 h: "On the Tunisian Revolts"
Do, 19.01.2012, 22.30 h: "Rap-Performance: EsRap"
Sa, 21.01.2012, 14.00 h: "Emanzipatorische Interventionen als künstlerische Strategie "
Sa, 21.01.2012, 16.00 h: "Parks and Pavilions: Notes on exclusion"
Sa, 21.01.2012, 18.00 h: "Sexual politics revisited"
> siehe Sonderveranstaltungen

Video und Videoinstallation | Dorit Margreiter
Studierende präsentieren aktuelle Arbeiten und
Arbeitsentwürfe sowie eine Programmschiene, die sich
mit dem Themenkomplex "Medium Ausstellung"
auseinandersetzt.

Fr, 20.01.2011, 16.00 h
"Sammlung von zeitbasierten Medien"
Ein Gespräch zwischen Dieter Bogner und Dorit Margreiter
im Rahmen des Rundgangprojekts "Sammlung.", Video und Videoinstallation, Institut für bildende Kunst.
1. Stock, Atelier Nord und Lehrpavillon
> siehe Sonderveranstaltungen

Kunst und digitale Medien | Constanze Ruhm
1. Stock, Atelier Nord

"You Can Be My Double if I Can Be Yours"
Fr, 20.01.2012, ab 18.00 h, anschließend Dinner bis 23.30 h
2. Stock Mehrzwecksaal
> siehe Sonderveranstaltungen

Fotolabor | Thomas Freiler
"Einfach Fotografie/Simply Photography"
Untersuchungen zur Präsenz des Motivs und der Sichtbarkeit des Mediums
2. Stock, Mehrzwecksaal

Medienlabor | Bettina Henkel
"(Eine) Geschichte erzählen …"
Künstlerische Dokumentationen an der Schnittstelle von
Politik, Geschichte, Gesellschaft und persönlicher
Biographie sowie vom Denken in kollektiven kreativen
Prozessen!
Arbeiten von Studierenden der Lehrveranstaltung Video.
2. Stock, Mehrzwecksaal

Rg11_Mzw Rundgang 2011, Einblick in den Mehrzwecksaal, Foto: Lisa Rastl

Erweiterter malerischer Raum | Lisa Ruyter
Ausstellung "Honk Honk Independence day"
2. Stock, Atelier Süd

Bildhauerateliers, Kurzbauergasse 9, 1020 Wien

Performative Kunst - Bildhauerei | Monica Bonvicini
Objekt-Bildhauerei | Julian Göthe
Textuelle Bildhauerei | Heimo Zobernig

"Save your date"
Sa, 21.01.2012, ab 18.00 h, anschließend Party
> siehe Sonderveranstaltungen

Kunst im öffentlichen Raum | Mona Hahn
"Wo kommen plötzlich diese Bärte her?"
Zeitgenössische Rollenmodelle von Künstlerinnen und
Künstlern

Kunst und Architektur

Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien

"Probe: Musical Instrument"
Ausstellung First Year Studio
Ein Cello, ein Akkordeon, eine Geige, zwei Trompeten,
zwei Saxophone, eine Flöte, ein Schlagzeug, eine Gitarre,
ein Klavier und eine Orgel stehen vor uns.
Ihre Ausstrahlung von Zeitlosigkeit, Beständigkeit, und
Zweckmäßigkeit bildet ein fragiles Gleichgewicht zwischen
Design und bewusst eingesetzter Materialität. Spielt man
auf ihnen, so können sie Kraft und Energie entfalten. Aber
welche architektonischen Gedanken können wir aus ihnen
ableiten? Wie können wir ihr Wesen und ihre Gestalt mittels
Zeichnungen, Modellen und Sprache beschreiben?
Dank an Pass´Partout Bilderrahmen-Wien
http://www.bilderrahmen.at

Nasrine Seraji | Christina Condak | Werner Skvara
2. Stock, Raum 203b

First Year Studio IKA "Probe: Musical Instrument"
Ausstellung des
First Year Studio
Thema: Trompete
Credits: Jakob Rockenschaub,
Eva Herunter

"Preview"
Einblicke in aktuelle Projektarbeiten der fünf Plattformen:
Analoge Digitale Produktion
Tragkonstruktion Material Technologie
Ökologie Nachhaltigkeit Kulturelles Erbe
Geschichte Theorie Kritik
Geographie Landschaften Städte
2. Stock, Gang

"Vienna: Slow Capital"
Buchpräsentation
Fr, 20.01.2012, 18.00 h
> siehe Sonderveranstaltungen
2. Stock, Raum 211a

Studieninformation für Interessent_innen
Studienjahr 2012|13
Fr, 20.01.2012, 12.00-14.00 h
2. Stock, Raum 210
> siehe Vermittlungsprogramm

Architektur1 Rundgang 2011, Einblick in die Präsentationen am Institut für Kunst und Architektur
Foto: Lisa Rastl

Atelierhaus, Lehárgasse 6-8, 1060 Wien

"Gone with the Wind - Interaktion mit den Elementen"
Installation / Videodisplay
In diesem Semester haben wir sehr genau um uns und um
uns herum geschaut und dabei beobachtet, wie die vier
Elemente - aber im Besonderen der Wind - mit diesen
Umgebungen interagieren. Wir haben beobachtet, wie die
elementaren Kräfte unsere Konstruktionen, Materialien und
Technologien (ver-)formen, ihr Eigenleben entwickeln oder
einfach ihrem "Flow" folgen.
Forschen. Wir haben eine Reihe von Gebäuden, Projekte,
Kunst- und Ingenieurskunstwerke untersucht, die durch die
elementaren Kräfte ihre Gestalt fanden.
Beobachten. Wir haben die Bewegungen des Windes observiert
und aufgezeichnet, sei es in kontrollierten Versuchsanordnungen
oder in Ereignissen, die sich durch die Unberechenbarkeit
des Windes ergaben.
Bauen. Die finalen Präsentationen bestehen aus Konstruktionen,
ihrer Interaktion mit den Elementen und aus Videoaufzeichnungen
ihrer Entwurfs-, Bau- und Testphasen.
Präsentation: Fr, 20.01.2012, 10.00 - 18.00 h
Weitere Informationen unter ika.akbild.ac.at/cmt
Tragkonstruktion Material Technologie | Michelle Howard,
Christian Fröhlich
Prospekthof
> siehe Sonderveranstaltungen

BigBad Rundgang 2011, Einblick in den Prospekthof, Ausstellung des IKA
"Big Bad Modern"
Foto: Lisa Rastl
IKA_Prospekthof Rundgang 2011, Einblick in den Prospekthof, Ausstellung des IKA
"Big Bad Modern"
Foto: Lisa Rastl

Künstlerisches Lehramt

Institutsgebäude, Karl-Schweighofergasse 3, 1070 Wien

Themen und Fachbereichsübergreifende Präsentation aller
Bereiche in sämtlichen Räumen und auf allen 4 Stockwerken
des Instituts für das künstlerische Lehramt.

Kunst und Kommunikation (UF BE) | Marion von Osten
Ausstellung von künstlerischen Arbeiten der Studierenden
des Instituts. Neben individuellen künstlerischen Projekten
und Installationen sind Studierendenarbeiten zu sehen,
die von den Lehrenden Eva Egermann, Miriam Kathrein,
Johannes Köck, Elke Krasny, Christoph Urwalek, Marion von
Osten und Flora Watzal betreut wurden.
Die Themenfelder erstrecken sich von der künstlerischen
Erforschung von Beständen im Wien Museum in der Zusammenarbeit von Schüler_innen und Studierenden
über dokumentarische künstlerische Interventionen, als
Ergebnis eines internationalen Workshops in Kooperation
mit dem bauhaus Dessau, bis hin zu Projekten, künstlerischen
Arbeiten und Recherchen zu den Themenfeldern Kunst, Bildung und Öffentlichkeit.

"StadtLernen. Schüler_innen und Studierende arbeiten
mit dem Wien Museum"
Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Wien Museum
und dem Oberstufenrealgymnasium Landstraßer Hauptstraße.
Zwei Semester widmeten sich Schüler_innen und
Studierende gemeinsam der künstlerischen Erforschung
des öffentlichen Raums der Stadt und des Wien Museums
mit seinen historischen Sammlungen. Die Ergebnisse dieses
Prozesses wurden ab November 2011 in einer Ausstellung
im Wien Museum gezeigt. Für den Rundgang wurde eine
eigene Version dieser Ausstellung entwickelt.
Seminarraum 3.04

Kontext und Gestaltung (UF WE) | Martin Beck
Ausstellung von Studierendenarbeiten aus den Lehrveranstaltungen
Gestaltung und Kontext (Martin Beck),
Gestaltung und Produktion (Michael Herbst), Architektur,
Raum und Umwelt (Erich Hubmann und Andreas Vass)
sowie Produktgestaltung Praxis (Heng Zhi).

Folgende Highlights sind zu sehen:
die IKL-Bar "Thousand Roses", 1:1 Prototyp eines multifunktionalen Möbels, dassich aus vier rollbaren Einzelkorpora mit wenigen Handgriffen und Zusatzmodulen zu einer knapp 7 m langen Bar
zusammenstellen lässt; plangrafische und diagrammatische
Darstellungen sowie Handmaterialien mit Bild-Text-Kombination,
die aus der Auseinandersetzung mit dem öffentlichen
Raum, seiner Materialität und Konstruiertheit
entstanden sind; Prototypen von Verpackungen, Displays
und alternative Anwendungen des Kartons, die im Zusammenhang mit dem Themenfeld "Design und Nachhaltigkeit" entwickelt wurden.

Moden und Styles (UF TG) | Elke Gaugele
Moden und Styles arbeitet in Praxis und Theorie zum
Begriff der Moden in Kunst und Alltagskultur; zum Crossover
von (Life)Sciences und Fashion; zu den Auswirkungen
neuer Technologien auf Moden, Körper und Subjekte;
an einer kritischen Reflexion textiler Praktiken im Kontext
aktueller DiY und Radical Crafting Aktivismen; sowie an der
Vermittlung und Kommunikation von Moden in der Schule
und in anderen sozialen Aktionsbereichen.
Das Projekt Moden und Kommunikation zeigt Posterpräsentationen
zum Reader "a guide towards postcolonial
fashioning, styling & crafting" (Arbeitstitel), der aktuelle
Entwicklungen und kritische Postitionen zu Moden,
Styles und Textilien unter postkolonialen Perspektiven
versammeln wird.
"Himmel, Oarsch und Zwirn"
Eine Ausstellung, die bereits im Kunstraum base-level zu
sehen war und um neue Arbeiten/Projekte erweitert wurde.

Kunst- und Kulturpädagogik
Differenz und Professionalisierung
Künstlerische Arbeiten zum Forschungs-Bildungsprojekt
"Facing the Differences"
In "Facing the Differences" forschen Schüler_innen der
BA für Kindergartenpädagogik Kenyongasse, Studierende
des IKL und Lehrende beider Institutionen mit künstlerischen
und wissenschaftlichen Herangehensweisen zur
Bedeutung von Differenzen und Widersprüchen für
pädagogische Professionalisierung. Kollaborative künstlerische
Arbeiten von Schüler_innen und Studierenden zu
und aus diesem Projekt werden beim Rundgang vorgestellt.
Vertiefungsfach Antje Lehn und Anna Pritz
"Wie ein Platz zum Ort wird"
In Zusammenarbeit von Studierenden und Schüler_innen
wurde das Klassenzimmer als Identifikationsraum reflektiert
und in seiner räumlichen Disposition in Frage gestellt.
Studierende erkundeten mit Schüler_innen ihr Arbeitsumfeld,
die Schule, als materiellen und sozialen Raum und
erstellten in Gruppenarbeit Konzepte und Modelle für den
Raum als Resultat ihrer experimentellen Forscher_innentätigkeit.
Dabei kamen verschiedene pädagogische Fragen
in den Blick, die in den kunst- und kulturpädagogischen
Lehrveranstaltungen behandelt wurden. Ein vertiefender Einblick in Unterrichtsrealität. In Kooperation mit dem
Bundesgymnasium mit bes. Berücksichtigung der musischen
Ausbildung HIB, Boerhaavegasse 15, 1030 Wien

"IKL-Rundgangs-Freitag"
Fr, 20.01.2012, 16.00-19.00 h
Raum 3.06
> siehe Sonderveranstaltungen

IKL_05 Rundgang 2011,
Einblick in das künstlerische Lehramt
Foto: Lisa Rastl

Kunst- und Kulturwissenschaften

Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien

"Unser Magazin"
Präsentation und Vergabe eines neuen Magazins von
Studierenden des Master in Critical Studies. Ilona Braun,
Anke Dyes, Martina Kigle, Nathalie Koger, Kai Maier-Rothe,
Ana de Almeida, Jan Hendrik Mueller, Doris Posch,
Nina Prader, Maria Rodriquez, Claudia Romero, Thomas
Schoiswohl, Julia Tirler, Konrad Wolf
Master in Critical Studies
Do, 19.01.2012, 20.00 h
Mezzanin, Raum M 20
> siehe Sonderveranstaltungen

"Touching across time No. 3"
Performative Präsentation der Studierenden des PhD in Practice.
Dachgeschoß, DG 12
Do, 19.01.2012, 19.00 h
> siehe Sonderveranstaltungen

Konservierung-Restaurierung

Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Videos: "Refer - Relate - Memory" (Beitrag zum Kurator_
innenprojekt 2006), "Konservierung-Restaurierung"
(Beitrag zum Kurator_innenprojekt 2009),
Sequenzen zu einem beweglichen Papiertheater (19. Jh.),
Vergoldungstechniken, Japanese Paper Conservation,
Palais Epstein, Dokumentation zum Aufbau einer Rauminstallation,
Höhlenmalerei (Kinderuni-Projekt 2011).
PowerPoint Präsentationen zu studentischen Arbeiten
aus den Bereichen: Wandmalerei/Architekturoberfläche,
Moderne und zeitgenössische Kunst, Objekt Holz, Gemälde,
Polychrome Skulptur
Ausstellung: Dokumentation und Poster zu aktuellen Restaurierungen
1. Stock, Raum 103 und Gang

Demonstration von Restaurierungsarbeiten
Fr, 20.01.2012, 15.00-17.00 h | Sa, 21.01.2012, 15.00-17.00 h
1. Stock, Raum 103 und Gang
> siehe Vermittlungsprogramm

Führungen durch die Ateliers für Moderne und
zeitgenössische Kunst
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012, jeweils 17.00 h | So, 22.01.2012, 14.30 h
Treffpunkt: 1. Stock, Raum 103, Gang
> siehe Vermittlungsprogramm

Konservierung und Restaurierung | Wolfgang Baatz
Konservierung und Restaurierung moderner und zeitgenössischer Kunst | Gerda Kaltenbruner

IKR Einblick in das Institut für Konservierung-Restaurierung
Foto: IKR

Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst

Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Posterpräsentationen zu den Forschungsschwerpunkten
Digitale Bildverarbeitung und Visualisierung von Unterzeichnungen
(Konzepte der Künstler_innen) mit Infrarot-, UV- und Röntgentechniken: Gustav Klimt, Rueland Frueauf,
Rudolf von Alt, Egon Schiele, Francesco Guardi etc.
Zerstörungsfreie Materialbestimmung mit Röntgenfluoreszenzanalyse
(RFA) und Infrarot-Spektroskopie (IR) von Goldobjekten
aus dem Artemision, Ephesos/Türkei, glagolitischen
Manuskripten aus dem Katharinenkloster am Berg Sinai /
Ägypten, Triumphzugminiaturen für Kaiser Maximilian
in der Albertina, Wien etc. Pigmentanalyse mit RFA, IR und
Raman-Spektroskopie.
Beständigkeit von Materialien in der Kunst: Metallkorrosion,
Verwitterung von mittelalterlicher Glasmalerei und Emailarbeiten,
zeitgenössische moderne Materialien.
PowerPoint Präsentationen:
Do, 19.01.2012, 17.00-21.00 h | Fr, 20.01.2012, 10.00-18.00 h
Sa, 21.01.2012, 13.00-18.00 h | So, 22.01.2012, 13.00-16.00 h
EG, EA 1, [Sitzungssaal]
Institut für Naturwissenschaften und Technologie in der
Kunst | Manfred Schreiner

"Farbenfest"
Das Institut lädt ein zum Genuss der Farben. Erleben und
sammeln Sie neue - bunte - Erfahrungen.
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012, jeweils 14.00-18.00 h
EG, EA 1, [Sitzungssaal]
> siehe Sonderveranstaltungen

Demonstrationen

Zerstörungsfreie Analyse von Kunstobjekten mit Hilfe der
Röntgenfluoreszenzanalyse und Infrarotspektroskopie:
Gold, Silber … oder Fälschung? Die Röntgenfluoreszenzanalyse
lüftet Geheimnisse Ihrer Schätze.
Analyse der Malfarben (Pigmente, Bindemittel) mit Hilfe
der Infrarotspektroskopie. Mitgebrachte Schmuckstücke
können nach Möglichkeit auf Wunsch "unter die Lupe"
genommen werden.
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012, jeweils 14.00 und 16.00 h
So, 22.01.2012, 14.00 h
Dachgeschoß, Trum 2, Treffpunkt: EA1, Sitzungssaal

Szenografie

Atelierhaus, Lehárgasse 6-8, 1060 Wien

Szenografie | Erich Wonder
Aktuelle Arbeiten in Form von Modellen, Videos und
Malerei.
3. Stock, Atelier

"what is SZENOGRAFIE today?"
Do, 19.01.2012, 17.00 h
ACHTUNG VORVERSCHOBEN (statt Fr, 20.01.2012, 16.00 h)
3. Stock, Galerie
> siehe Sonderveranstaltungen

Einrichtungen

Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Gemäldegalerie
Achtung - gesonderte Öffnungszeiten:
Do, 19.01.2012 von 10.00-22.00 h
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012 von 10.00-20.00 h
So, 22.01.2012, 10.00-18.00 h
Eintrittspreise: Studenten und Schüler_innen mit Ausweis
frei, ermäßigter Eintritt für alle anderen: EUR 4,-
"Hieronymus Bosch, Tizian, Rubens"
Kurzführung durch die Sammlung [keine führungsgebühr]
Fr, 20. - So, 22.01.2012, jeweils 14.30 h und 15.30 h
> siehe Vermittlungsprogramm

xhibit
Achtung - gesonderte Öffnungszeiten:
Do, 19.01.2012 von 10.00-22.00 h
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012 von 10.00-20.00 h
So, 22.01.2012, 10.00-18.00 h

"Ägypten, Nubien und die Cyrenaika. Die imaginäre
Reise des Norbert Bittner (1786-1851)"

Eine Ausstellung des Kupferstichkabinetts der Akademie der bildenden Künste Wien.
Eröffnung der Ausstellung und des Rundgangs
Do, 19.01.2012, 19.00 h
1. Stock, Raum 108
> siehe Sonderveranstaltungen

Universitätsbibliothek
Achtung - gesonderte Öffnungszeiten:
Do, 19.01.2012, 09.30-18.00 h
Fr, 20.01.2012, 10.00-17.00 h
Sa, 21. + So, 22.01.2012, geschlossen

Die Universitätsbibliothek bietet einen Medientag
(Datenbanken und anderes mehr) zur Einschulung,
Nachfrage und Benutzung an.
Fr, 20.01.2012, 10.00-17.00 h
Mezzanin, Raum M 7 [Lesesaal]
> siehe Vermittlungsprogramm

Vermittlungsprogramm

Allgemeine Führungen durch das Hauptgebäude
Do, 19.01.2012, jeweils 17.00 h und 19.00 h
Fr, 20.01.2012, jeweils 14.00 h, 16.00 h und 19.00 h
Sa, 21.01.2012, 16.00 h
So, 22.01.2012, jeweils 14.00 h und 16.00 h
Führung in englischer Sprache
Sa, 21.01.2012, 14.00 h
Treffpunkt: Hauptgebäude, Aula (Anmeldung nicht erforderlich)

Führung für Schulklassen
Fr, 20.01.2012, 10.00-12.00 h
Anmeldung bitte bei Sabine Riegler, s.riegler@akbild.ac.at

Österreichische Hochschüler_innenschaft der Akademie der bildenden Künste Wien
Fr, 20.01.2012, 19.00-20.00 h
Studieninformation für Interessent_innen zur Studienrichtung
Bildende Kunst
Hauptgebäude, EG, Raum E5

Institut für Kunst und Architektur
Studieninformation für Interessent_innen,
Studienjahr 2012|13
Fr, 20.01.2012, 12.00-14.00 h
2. Stock, Raum 210

Universitätsbibliothek
Die Universitätsbibliothek bietet einen Medientag
(Datenbanken und anderes mehr) zur Einschulung,
Nachfrage und Benutzung an.
Fr, 20.01.2012, 10.00-17.00 h
Mezzanin, Raum M 7 [Lesesaal]

Gemäldegalerie
"Hieronymus Bosch, Tizian, Rubens"
Kurzführung durch die Sammlung [keine führungsgebühr]
Sa, 21. + So, 22.01.2012, jeweils 14.30 h und 15.30 h
Treffpunkt: Hauptgebäude, Foyer der Gemäldegalerie,
1. Stock, Raum 108

Konservierung-Restaurierung
Führungen durch die Ateliers für Moderne und zeitgenössische
Kunst, Polychrome Skulptur, Holz sowie Wandmalerei
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012, jeweils 17.00 h
So, 22.01.2012, 14.30 h
Demonstration von Restaurierungsarbeiten
Fr, 20. + Sa, 21.01.2012, jeweils 15.00-17.00 h
Treffpunkt: Hauptgebäude, 1. Stock, Raum 103, Gang

"un_diszipliniert | Ein Rundgang zwischen Kunst und Vermittlung"
Was ist Kunstvermittlung?
Wir fragen nicht nach Trends und Tendenzen, Klassen und
Instituten, Sparten und Gattungen und begeben uns
gemeinsam auf die Suche nach Leerstellen und Handlungsfeldern
im Zwischenraum von Kunst und Vermittlung
auf der Straße und in der Institution.
Nora Abeska, Marie-Sophie Buxbaum, Vanessa Kröll,
Johanna Meßner, Helena Margarita Suleika Mundschitz,
Lis Nemeth, Laura Reinprecht, Marianne Sorge, David
Henrik Stamm, Cornelia Zobl

Transformative Auskunft:
Do, 19.01.2012, 17.00 - 18.00 h
Fr, 20.01.2012, 11.00 - 18.00 h
Sa, 21.01.2012, 12.00 - 18.00 h
Ausgehend von der transformativen Auskunft im Eingangsbereich der Akademie der bildenden Künste Wien am Schillerplatz laden wir zu thematischen Rundgängen ein:
Fr, 20.01.2012, 11.30 - 13.00 h
Fr, 20.01.2012, 14.30 - 16.00 h
Sa, 21.01.2012, 12.00 - 13.30 h
Sa, 21.01.2012, 14.30 - 16.00 h
Sa, 21.01.2012, 16.30 - 18.00 h
Schillerplatz, Eingangsbereich
Alle Rundgänge nehmen ihren Anfang am Schillerplatz
(Treffpunkt: vor der Aula) und enden in der Vermittlungszentrale
Karl Schweighofergasse (Raum 3.06 | 3. Stock, großer Hörsaal).
> siehe Sonderveranstaltungen

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Projekt Kunst und
Kommunikation | Nora Sternfeld
Weitere Informationen unter undiszipliniert.tumblr.com

Schillerplatz11 Rundgang 2011, Einblick in der Klasse Grafik und druckgrafische Techniken,
Foto: Lisa Rastl


Permalink