Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Datum | 17.09.2019, 10.30 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Augasse 2–6, 1090 Wien, Aula, A1.4.10

Einladung zur Präsentation der Publikationen zum Projekt Non-Binary Universities.

Begrüßung
Eva Blimlinger | Rektorin

Vorstellung des Vademekums
Andrea Braidt | Vizerektorin für Kunst I Forschung
Ingrid Schacherl | Koordinationsstelle Frauenförderung | Geschlechterforschung | Diversität

Im Anschluß gibt es Kaffee und kleine Erfrischungen.

 

Aus dem Projekt Non-Binary Universities sind 2 Publikationen hervorgegangen:

1. Non Binary Universities – Vademekum zu geschlechtergerecht(er)en Hochschulen

2. trans. inter*. nicht-binär. Lehr- und Lernräume an Hochschulen geschlechterreflektiert gestalten

Beide Broschüren befassen sich mit Möglichkeiten von Ungleichbehandlung im Hochschulalltag. Die Publikationen sollen als Orientierungs- und Argumentationshilfe dienen und antidiskriminatorische Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Sie geben Anregungen, Lehr-/ Lernräume und Arbeitsräume an Hochschulen für Menschen aller Geschlechter respektvoll, diskriminierungskritisch und emanzipatorisch zu gestalten. Sie sind handlungsorientiert ausgerichtet und wollen zu einem diskriminierungsfreien Miteinander an Hochschulen anregen.

Anmeldung: i.schacherl@akbild.ac.at

www.akbild.ac.at/non-binary-universities


Permalink