Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Datum | 10.03.2021, 17.00 h
Ort | Online

mit Karin Reisinger, Patricia J. Reis, Taguhi Torosyan, Stefanie Wuschitz, Barbara Huber und Karina Jarrett

Eine Veranstaltung im Rahmen von 100 Jahre Zulassung von Frauen an der Akademie der bildenden Künste Wien

 

Av järn är du kommen / Of Ore You Have Come by Karina Jarrett, 2019. Photo © Karina Jarrett

 

SOS steht für „Salon of Open Secrets“, den Salon für offene Geheimnisse*. Und was bedeutet das?

Was sind Open Secrets? Der sprichwörtliche Elefant im Raum? Klatsch und Tratsch? Öffentlich zensierte und stigmatisierte Themen? All das, aber nicht ausschließlich. Wir definieren Open Secrets als sehr situierte Nische für verkörperte Erfahrungen, Wissen und Spaß - am Frausein*, an der Überwindung von Binaritäten mit/durch/in Kunst, Technologien, Ingenieur- und Materialwissenschaften und an der Verbindung untereinander auf die unerwartetste und lebensbejahende Weise.

SOS ist eine virtuelle Version unseres gemütlichen Hackerspace-Ateliers. Ein Ort, ein Gespräch, ein Happening und ein Beziehungenknüpfen. Unser Salon möchte wieder eine Verbindung zu all jenen herstellen, die da draußen Dinge machen und erschaffen, erfolgreich sind und scheitern, durch Dinge neue Gedanken formulieren, fasziniert zu bleiben von dem ewigen Versprechen aller Technologien, nämlich eine bessere und lebenswertere Zukunft für alle zu generieren.

*Format: Jeden Monat werden wir ein offenes Online-Gespräch mit einer Künstlerin*, Feministin*, Hackerin*, Macherin*, Wissenschaftlerin* über die bestehenden Herausforderungen und ihre Lösungen führen - und ein zusammenhängendes Netz von Material, Hardware Komponenten, deren Ökologien, Ökonomien, Arbeit, Geografie, Ethik und Politik des Werdens in unserer mehr als menschlichen Welt weben.

www.mzbaltazarslaboratory.org

www.feministhacking.org

Karin Reisinger – feministische Ökologien

Anmeldung unter:

fgd@akbild.ac.at


Permalink