Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Datum | 17.06.2021, 18.00 h
Ort | Online via Zoom

Roundtable mit: Alex Fleischmann, Doris Guth, Swantje Höft, Renate Jani, Angelika Plank
Moderation: Sara Hassan

Link: Zoom-Meeting beitreten
https://akbild-ac-at.zoom.us/j/95440155910

Meeting-ID: 954 4015 5910

 

© Georg Oberhumer

 

Am 26.06.1991 konstituierte sich an der Akademie der bildenden Künste Wien erstmals der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AfG). Im Protokoll der ersten Sitzung des neuen Gremiums hielten die drei entsendeten Frauen fest:

„Um unsere Situation als Frauen auf der Akademie besser einschätzen zu können, ist es dringend notwendig, ‚statistisches‘ Material zu sammeln. Interessant wäre der genaue Anteil von Frauen bei Lehrbeauftragten, Assistenten, Studenten und sonstigen Bediensteten nach Abteilungen, bzw. Studienrichtungen eingeteilt.“

Seit den feministischen Kämpfen von Frauen der ersten Stunde hat sich viel getan. Ein Frauenbericht und Frauenquoten wurden erkämpft und festgeschrieben. Die Akademie ist im Kontext der österreichischen Hochschullandschaft zur Vorreiterin in Sachen Frauenquoten geworden. Antidiskriminierung, Gleichstellung und Frauenförderung sind zu zentralen Begrifflichkeiten der Akademie geworden und in den letzten Jahren haben auch die Begriffe queer, dekolonial und intersektional Eingang in das Wording der Akademiepolitiken gefunden. Nicht immer kommt jedoch die Praxis diesen institutionellen Selbstbeschreibungen gleich. Die Auseinandersetzungen rund um eine antidiskriminatorische Institutionspolitik gestaltet sich komplex und widersprüchlich.

Zum 30-jährigen Jubiläum des AfG berichten Vertreter_innen der ersten Stunde von den Kämpfen rund um den Beginn dieses Gremiums. Diese Perspektiven möchten wir mit den Erfahrungen der letzten Jahre in Austausch bringen.

Wie sahen die Anfänge des AfG aus? Welche Kämpfe wurden geführt? Was wurde erreicht? Was ist kritisch zu sehen? Welche Kämpfe sind noch zu führen?

Wir laden ein zu Diskussionen und Reflexionen aktueller Debatten rund um das Themenfeld Gleichstellung an einer Kunstuniversität!


Permalink